homegate AG

homegate.ch-Angebotsmietindex Dezember 2009 mit Jahresrückblick: Erneuter Aufschwung der Schweizer Angebotsmieten

Adliswil (ots) - Die Angebotsmieten in der Schweiz sind im Dezember um 0,4 Prozent auf ein Indexniveau von 115,5 Punkten gestiegen. Im 12-Monate-Vergleich beträgt der Anstieg 1,9 Prozent. Das Jahr 2009 war von einer schweizweit anhaltenden Mietpreisinflation geprägt. Gesamtschweizerisch sind die Angebotsmieten gegenüber dem Dezember 2008 um 1,9 Prozent gestiegen. Im Vergleich mit dem Jahr 2008 (plus 4,0 Prozent) zeigt sich somit für 2009 eine schwächere Mietpreisinflation. Im Dezember 2009 haben sich die Schweizer Angebotsmieten um 0,4 Prozent im Vergleich zum Vormonat verteuert. Der aktuelle Indexstand für die gesamte Schweiz liegt neu bei 115,5 Punkten. Innert Jahresfrist resultiert ein Anstieg von 1,9 Prozent. Am stärksten reagierten die Mieten im Tessin. Während für 2008 noch ein Anstieg um 4,5 Prozent gemessen wurde, lässt sich per Ende 2009 ein Rückgang der Angebotsmieten um 2 Prozent ausmachen. Weiterhin überdurchschnittlich stiegen die Mieten in den Regionen Arc Lémanique (2,6 Prozent), Ostschweiz (2,4 Prozent), Zürich (2,0 Prozent) und Bern (2,3 Prozent). Weitaus weniger stark stiegen die Mieten in Basel (1,4 Prozent) und der Zentralschweiz (1,3 Prozent). Der Jahresvergleich nach Wohnungstyp zeigt, dass besonders grosse und neue Wohnungen gesucht waren (plus 2,2 Prozent). Alte und kleine Wohnungen wurden im gleichen Zeitraum 1,5 Prozent teurer. Weitere Informationen sowie die aktuellen Grafiken erhalten Sie unter: www.homegate.ch/mietindex ots Originaltext: homegate AG Internet: www.presseportal.ch Kontakt: homegate AG Myriam Reinle, Leiterin Marketing Webereistrasse 68 8134 Adliswil Tel.: +41/44/711'86'73 Fax.: +41/44/711'86'09 E-Mail: myriam.reinle@homegate.ch

Weitere Meldungen: homegate AG

Das könnte Sie auch interessieren: