homegate AG

homegate.ch-Angebotsmietindex Februar 2008: Kein Ende steigender Angebotsmieten in Sicht

    Adliswil (ots) - Der homegate.ch-Angebotsmietindex ist im Februar 2008 um plus 0,4 Prozent gestiegen. Innert Jahresfrist entspricht das einem Zuwachs von plus 2,7 Prozent. Der Index "Schweiz" klettert auf 110,1 Punkte.

    Wie auch in den Vormonaten steigen die Angebotsmieten ununterbrochen. Auf regionaler Ebene gibt es kaum Unterschiede. Die Tendenz zu höheren Angebotsmieten lässt sich unabhängig von der Grösse der Wohnungen beobachten. Hinsichtlich der Altersstruktur der Wohnungen zeichnen sich neue Wohnungen durch eine schwache Reduktion der Angebotsmieten aus.

    Kaum regionale Unterschiede

    Regional lassen sich praktisch keine Unterschiede in der Entwicklung der Angebotsmieten erkennen. Steigen die Angebotsmieten in der Region Zürich um plus 0,5 Prozent (Indexstand: 109,4 Punkte), sind es in den Agglomerationen Basel und Bern jeweils plus 0,4 Prozent (Indexstand: 105,2 bzw. 112,6 Punkte). Innert Jahresfrist nahmen die Zürcher Angebotsmieten mit einem Plus von 3,5 Prozent am stärksten zu. In Basel und Bern beträgt der Mietanstieg gegenüber Februar 2007 plus 1,5 bzw. plus 1,1 Prozent.

    Bei neuen Wohnungen lassen die Angebotsmieten nach

    Der Mietpreisanstieg von alten Wohnungen liegt mit einem Plus von 0,6 Prozent (Indexstand: 110,4 Punkte) etwas über der gesamtschweizerischen Mietpreisentwicklung. Die Angebotsmieten neuer Wohnungen sind 0,1 Prozent billiger als im Vormonat (Indexstand: 110,1 Punkte).

    Weitere Informationen sowie die aktuellen Grafiken erhalten Sie unter: www.homegate.ch/mietindex

ots Originaltext: homegate AG
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
homegate AG
Myriam Reinle
Leiterin Marketing
Webereistrasse 68
8134 Adliswil
Tel.:    +41/44/711'86'73
Fax.:    +41/44/711'86'09
E-Mail: myriam.reinle@homegate.ch



Weitere Meldungen: homegate AG

Das könnte Sie auch interessieren: