NOW Strategische Marktentwicklung

70% der Unternehmen attestieren Employer Branding hohe oder zunehmende Bedeutung - Deutsche Employer Branding Akademie in Berlin gegründet

    Berlin (ots) -

    In Berlin wurde die erste auf Employer Branding     spezialisierte Instanz im deutschsprachigen Raum gegründet.

    70% der Unternehmen attestieren Employer Branding hohe oder zunehmende Bedeutung, 95% melden Informationsbedarf an. Dies sind die wichtigsten Ergebnisse einer Umfrage vom Juni 2006 anlässlich der Gründung der Deutschen Employer Branding Akademie (DEBA) unter 65 DAX30- und mittelständischen Unternehmen.

      Die Ursachen liegen auf der Hand: Der eklatante Fach- und
Führungskräftemangel gilt in deutschen Unternehmen als
Wachstumsbremse Nr. 1, der anziehende Arbeitsmarkt und die
demografische Entwicklung heizen den Trend an. Mitarbeitersuche ist
wieder das mit Abstand größte Problem in den Personalabteilungen.
Employer Branding avanciert zum Top-Thema.

    Forschung und Praxis im Dialog: Die Deutsche Employer Branding Akademie hat den Anspruch, das interdisziplinäre Thema Employer Branding wissenschaftlich zu fundieren und kooperiert über ein Scientific Board mit verschiedenen Lehrstühlen, um das Thema für die Unternehmenspraxis weiterzuentwickeln.

    Erfahrungsaustausch und Kompetenztransfer: Um Unternehmen Kompetenzvorsprung zu verschaffen, vereint die Akademie Forschung, Qualifizierung und Beratung unter einem Dach. In Rahmen mehrerer Partnerschaftsmodelle moderiert sie den Austausch von Praxiserfahrung zwischen mittelständischen und großen Unternehmen sowie Konzernen aus Deutschland, Österreich und Schweiz und gibt Impulse für die Fachdebatte.

    Namhafte Unternehmen und Institutionen unterstützen die Akademie-Gründung als Fürsprecher: Intel, o2, WestLB, TNT Express, DKV, Celanese, die Bundesagentur für Arbeit oder der Bundesverband mittelständische Wirtschaft. Verbandspräsident Mario Ohoven: "Von der künftigen Versorgung mit qualifizierten Mitarbeitern hängen Know-how, Innovationskraft und Leistungsfähigkeit der mittelständischen Unternehmen ab."

    Was ist Employer Branding?     Employer Branding positioniert ein Unternehmen nach innen wie nach außen als attraktiver Arbeitgeber. Grundlage dafür ist eine Employer Branding Strategie, die aus Unternehmensstrategie und Unternehmensmarke erwächst.

    Welchen wirtschaftlichen Nutzen bringt Employer Branding?     Ein strategisch fundiertes Employer Branding schöpft positive Effekte für Mitarbeitergewinnung, Mitarbeiterbindung, Unternehmenskultur, Performance Management und Unternehmensmarke. Es verbessert nicht nur das Arbeitgeberimage, sondern auch die faktische Arbeitgeberqualität, so dass die Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens als Arbeitgeber vollumfänglich und nachhaltig gesteigert wird.


ots Originaltext: NOW Strategische Marktentwicklung
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:

Deutsche Employer Branding Akademie
Friedrichstraße 200
10117 Berlin
Fon +49-(0)30-22 33 50-80
Fax +49-(0)30-22 33 50-50
http://www.employerbranding.org

Ansprechpartner:
Wolf Reiner Kriegler
Geschäftsführer
kriegler@employerbranding.org



Das könnte Sie auch interessieren: