Bregenzerwald Tourismus

Bregenzerwald: Wohlige Wärme aus Biomasse - BILD

Bregenzerwälder Hotels heizen umweltfreundlich. Kürzlich nahm das Gesundhotel Bad Reuthe sogar ein eigenes Biomasse-Heizwerk in Betrieb

Egg (ots) - Auch wenn der Frühling ein Pause einlegen sollte: Wer im Bregenzerwald urlaubt, kann sich jederzeit auf wohlige und vor allem umweltfreundliche Wärme verlassen. In vielen der 22 Gemeinden versorgen Biomasse-Heizwerke Hotels und Wirtshäuser mit Energie aus dem nachwachsenden Rohstoff Holz. Hackschnitzel und Sägerestholz erwärmen Räume und das Wasser. So sparen sich die Betriebe pro Jahr eine beachtliche Menge an Strom und Tausende Liter von Heizöl. Der Umwelt zugute kommen außerdem der deutlich verringerte CO2-Ausstoß und die kurzen Transportwege. Denn Heizmaterial aus Holz ist im Bregenzerwald reichlich vorhanden.

Zwtl.: Innovativ & sparsam

Die meisten Biomasse-Heizwerke werden auf Initiative der jeweiligen Gemeinde gebaut. Darüber hinaus gibt es private Biomasse-Heizwerke wie jenes, das das Gesundhotel Bad Reuthe kürzlich in Betrieb genommen hat. Bisher benötigte das Hotel pro Jahr 200.000 Liter Heizöl. Dieses wird nun zur Gänze durch Biomasse ersetzt. "Zum einen heizen wir mit dem nachwachsenden Rohstoff Holz, zum anderen haben wir eine technologische Innovation geschaffen", so Eigentümer Herbert Frick. "Wir beheizen mit der Biomasse auch einen Dampfkessel, mit dem wiederum die Saunawelt und die hoteleigene Wäscherei beheizt werden." So kann durch die neue Biomasse-Heizung auch der Stromverbrauch gesenkt werden.

Zwtl.: Nachhaltig & regional

Wie engagiert die Menschen im Bregenzerwald die moderne Art der Wärmegewinnung aufgreifen, zeigt das Dorf Damüls. Rund 95 % aller Gebäude im Einzugsgebiet des Biomasse-Heizwerks - Privathäuser und Gästeunterkünfte - heizen mit Biomasse.

Auch zahlreiche weitere Hotels im Bregenzerwald setzen auf umweltbewusste Maßnahmen. Das Hotel Krone in Au heizt ökologisch und bietet Führungen ins örtliche Biomasse Heizwerk an. Das Hotel Schiff in Hittisau hat vor kurzem einen Zubau mit einer Laden-Wirtschaft errichtet, wo man Kleinigkeiten essen und regionale Produkte kaufen kann. Im Sommer 2013 wird auch das Hotel Warther Hof ein eigenes Biomasse-Heizwerk bauen.

Bild(er) zu dieser Aussendung finden Sie im AOM / Originalbild-Service sowie im OTS-Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragehinweis:
   Information und Prospekt-Service:
   Bregenzerwald Tourismus GmbH
   6863 Egg, AUSTRIA
   Tel.: +43 (0)5512 2365
   Fax: +43 (0)5512 3010
   mailto:info@bregenzerwald.at
www.bregenzerwald.at
   Medien-Anfragen:
   Bregenzerwald Tourismus
   Mag. Cornelia Kriegner 

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/4128/aom

*** TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT ***

TPT0004 2013-04-15/14:59



Das könnte Sie auch interessieren: