Bowling Claims Administration

Wichtige Mitteilung an alle Träger einer Bjork-Shiley Convexo-Concave Herzklappenprothese

    Cincinnati (ots/PRNewswire) -

    Aufgrund des Risikos eines Bruchs des Herzklappenbügels, der zum Tode oder zu schwerwiegenden Verletzungen führen könnte, hat der Hersteller alle Bjork-Shiley Convexo-Concave Herzklappen (BSCC) vom Markt genommen. Etwa 86.000 derartige Herzklappen sind Patienten weltweit eingesetzt worden. Aufgrund eines Vergleichsabkommens, das nach der Gemeinschaftsklage im Rechtsstreit Bowling und andere gegen Pfizer Inc. und andere zustande kam, stehen für bestimmte Patienten, denen eine BSCC-Herzklappe eingesetzt wurde, immer noch finanzielle Leistungen zur Verfügung.

    Ein Expertenausschuss, der aus dem Bowling-Vergleich finanziert wurde, hat festgestellt, dass das Risiko eines Bruchs vom Alter und Geschlecht des Patienten sowie der Grösse, Position und bestimmten Herstellcharakteristiken der künstlichen Herzklappe abhängt. Patienten mit einer BSCC-Herzklappe sollten unbedingt einen Kardiologen konsultieren, damit festgestellt werden kann, ob bei ihnen ein erhöhtes Bruchrisiko vorliegt bzw. ob sie möglicherweise für einen Herzklappentausch in Frage kommen.

    Wenn Sie Träger einer Bjork-Shiley Convexo-Concave Herzklappe sind, werden Sie dringend aufgefordert, ihren Namen und Adresse bei dem vom Gericht ernannten Vollstrecker des Bowling-Vergleichsabkommens (Bowling Settlement Claims Administator) registrieren zu lassen.

    Nur wenn Sie sich haben registrieren lassen, kann der Vergleichsvollstrecker mit Ihnen in Verbindung treten, um Sie über die finanziellen Leistungen aus der Gemeinschaftsklage zu informieren.

    Die Registrierung ist kostenlos.

@@start.t1@@      Um sich registrieren zu lassen, wenden Sie sich bitte an:
      Wayne Smith, Bowling Claims Administrator
      525 Vine Street, Suite 2300
      Cincinnati, Ohio 45202 U.S.A.
      Telefon:         +1-513-421-4415 (nur auf Englisch)
      Gebührenfrei: +1-800-977-0779 (USA oder Kanada - nur auf Englisch)
      Fax:                +1-513-421-7696
      E-Mail:          bowlingpfizer@fuse.net
      Website:         http://www.bowling-pfizer.com@@end@@

    Website: http://www.bowling-pfizer.com

ots Originaltext: Bowling Claims Administration
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Wayne Smith von der Verwaltung der Bowling Ansprüche, Tel.:
+1-513-421-4415, oder Tel.: +1-800-977-0779



Das könnte Sie auch interessieren: