Meabco A/S

Durchbruch bei der Krebsbehandlung in Dänemark

    Kastrup, Dänemark (ots/PRNewswire) -

    - BP-C1, der Anti-Krebs-Wirkstoff von Meabco A/S geht in klinische Tests der Phase IIB über

    Meabcos Produktportfolio besteht aus einer neuen Klasse von Krebstherapeutika, die neue Massstäbe für die künftige Behandlung von Krebserkrankungen setzen und bedeutende Vorteile für Patienten und das öffentliche Gesundheitssystem bieten.

    Nach den vielversprechenden Ergebnissen mit dem Anti-Krebs-Wirkstoff BP-C1 bei klinischen Tests der Phase I/II mit Patienten in Dänemark, wird Meabco A/S jetzt in die Phase IIB der klinischen Tests übergehen.

    Die erste Indikation, für die BP-C1 klinisch getestet wurde, war Brustkrebs im fortgeschrittenen Stadium (hauptsächlich Phase IV). Die Tests bestätigten, dass der Einsatz von BP-C1 bei Patienten mit diesem Krebstyp eine gute Wirksamkeit zeigt und nur geringe, leichte und nur vorübergehend beeinträchtigende Nebenwirkungen aufweist. Diese milden Nebenwirkungen sollten im Zusammenhang mit der stark positiven Reaktionsrate gesehen werden. BP-C1 wird über eine intramuskuläre Injektion verabreicht. Die Behandlungsdauer beträgt ca. einen Monat und die Patienten werden in der Regel nicht stationär im Krankenhaus behandelt.

    Die klinischen Tests mit Brustkrebspatienten begannen in Dänemark Ende 2005. Im Juni 2006 erteilte die dänische Arzneimittelbehörde die Erlaubnis zur Fortsetzung der klinischen Tests mit BP-C1.

    Die klinischen Tests der Phase IIB werden Patienten mit fortgeschrittenem Brustkrebs umfassen und werden in Form einer Reihe von randomisierten, Placebo-kontrollierten, doppelblinden Tests, den sogenannten bestätigenden Tests, durchgeführt.

    BP-C1 wird nur im Zusammenhang mit den geplanten kontrollierten Tests verfügbar sein, die darauf ausgelegt wurden, das bestätigende Wirksamkeits- und Sicherheitsprofil zu erhalten. Nach Beendigung der klinischen Tests werden sämtliche Daten bei der dänischen Gesundheitsbehörde (der Zulassungsbehörde) eingereicht, um die Marktzulassung für den Wirkstoff zu erhalten.

    Den Brustkrebstests werden klinische Tests für andere Krebsindikationen folgen, für die bereits vorläufige, positive Ergebnisse mit Patienten vorliegen. Der Zulassungsantrag zur Durchführung klinischer Tests für diese ergänzenden Indikationen wird voraussichtlich im 4. Quartal 2006 gestellt werden.

    Die Forschung und Entwicklung für das BP-C Therapeutikum begann Mitte der 90er Jahre. Die laufende Forschungsaktivität wird heute von dänischen Fachleuten und den russischen Forschern des Unternehmens durchgeführt, die auch für die Forschungs- und Entwicklungstätigkeit in der Anfangsphase verantwortlich waren. Diese Zusammenarbeit wird in den kommenden Jahren noch weiter ausgebaut werden.

    Laut Stig Lofberg, dem Geschäftsführer von Meabco A/S, hat das Unternehmen ein hochinteressantes Produktportfolio im Bereich der Krebsbehandlung entwickelt und die klinischen Tests mit Brustkrebspatienten werden in Kürze durch zusätzliche Initiativen zur Behandlung von Krebserkrankungen ergänzt werden.

    Website: www.meabco.com

ots Originaltext: Meabco A/S
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Stig Löfberg, CEO, Telefon: +45-32-46-03-70, Mobiltelefon:
+45-40-50-00-23, E-Mail: stig.lofberg@meabco.com



Das könnte Sie auch interessieren: