Clariden Leu AG

Fusion zu Clariden Leu vollzogen

    Zürich (ots) - Am 26. Januar 2007 wurde die Fusion zu Clariden Leu vollzogen. Der Zusammenschluss erfolgte rückwirkend per 1. Januar 2007. Damit sind Erfahrung, Kompetenz und Produkte der unabhängigen Credit Suisse Privatbankentöchter Clariden, Leu, Hofmann, BGP Banca di Gestione Patrimoniale und der Effektenhändlerin Credit Suisse Fides unter einem Dach vereint. Clariden Leu gehört zu den fünf grössten Anbietern im Private Banking-Segment der Vermögensverwalter in der Schweiz.

    Am 27. April 2006 gab die Credit Suisse den geplanten Zusammenschluss ihrer Privatbankentöchter und der Effektenhändlerin Credit Suisse Fides bekannt. Neun Monate später ist die Fusion vollzogen. Ab heute ist Clariden Leu als eigenständige Privatbank in der Schweiz und an über 20 Standorten weltweit operativ. Die neue Bank startet mit einem verwalteten Vermögen von rund CHF 124 Mia., ca. 60'000 Kundenbeziehungen und mit gut 1'500 Mitarbeitenden. Die Privatbank richtet sich an vermögende Kunden mit hohen Ansprüchen an Beratungsleistung, Portfolio-Management sowie Produktexpertise und -performance. Walter Berchtold, Verwaltungsratspräsident Clariden Leu: "Der Zusammenschluss zu Clariden Leu erfolgt aus einer Position der Stärke. Die fünf Einheiten waren auch bisher im Markt hervorragend positioniert und arbeiteten erfolgreich. Sie ergänzen sich sowohl in Bezug auf die Produktpaletten als auch auf die regionale Präsenz. Mit dem Zusammenschluss verfügt Clariden Leu über eine ausgezeichnete Ausgangslage, um ihre starke Position als reine Privatbank im nationalen und internationalen Vermögensverwaltungsgeschäft weiter auszubauen."

    Exklusives Private Banking

    Das Kerngeschäft von Clariden Leu ist die individuelle Vermögensverwaltung. Ein professionelles Wealth & Investment Management bietet den vermögenden Kunden massgeschneiderte Dienstleistungen an, die nach einem ganzheitlichen strukturierten Beratungsansatz bestimmt werden. Durch den Zusammenschluss erhalten die Kunden Zugang zu einem noch grösseren Dienstleistungs- und Produktangebot mit einer exklusiven Private Banking-Expertise.

    Innovative Produktfabrik

    Das zweite Standbein von Clariden Leu ist die Division Investment Products, die über eine eigene innovative Produktpalette mit über 100 Produkten und einem Volumen von ca. CHF 20 Mia. verfügt. Mit strukturierten Produkten und einem ausgezeichneten und spezialisierten Fondsangebot deckt die Privatbank nicht nur die Anlagebedürfnisse der eigenen Kunden ab, sondern verstärkt auch den Verkauf an Drittparteien zum Vertrieb an deren Kunden. Daneben bietet Clariden Leu Lombardkredite, Hypotheken, Lösungen für Nachfolgeregelungen, Trusts und Stiftungen an.  F. Bernard Stalder, CEO Clariden Leu: "Ich bin stolz darauf, was unsere Mitarbeitenden in den letzten Monaten geleistet haben. Neben dem täglichen Geschäft in der bestehenden Einheit haben sie Clariden Leu mit aufgebaut. Mit dem operativen Start gilt es nun unsere Vision zu verwirklichen - die erfolgreichste Privatbank in der Schweiz zu werden gemessen an Kundenzufriedenheit, Anlageperformance, Wachstum, Profitabilität und Reputation."

    Nächste Schritte im Rahmen der Zusammenführung

    Per 31. März 2007 werden die Banken Leu, Hofmann und BGP auf der bereits heute genutzten IT-Plattform der Credit Suisse konsolidiert. Bis Ende Juni 2007 erfolgt schrittweise der internationale IT-Merger, der vor allem die Standorte Singapur und Nassau betrifft. Mit der Migration von Clariden und Credit Suisse Fides auf die einheitliche IT-Plattform ist der technische Zusammenschluss von Clariden Leu Ende September 2007 abgeschlossen. Neben der technischen Migration erfolgt die Standortzusammenlegung in der Schweiz und im Ausland. Bis zum Ende des dritten Quartals 2007 werden die bisher 15 Standorte in Zürich konsolidiert, so dass Clariden Leu mit fünf Geschäftssitzen in Zürich vertreten sein wird. Der Hauptsitz von Clariden Leu befindet sich in der Bahnhofstrasse 32 in Zürich.

    Die Clariden Leu AG entstand am 26. Januar 2007 aus dem Zusammenschluss der vier Privatbanken der Credit Suisse - Clariden Bank, Bank Leu, Bank Hofmann, BGP Banca di Gestione Patrimoniale - sowie der Effektenhändlerin Credit Suisse Fides. Sie ist eine führende Privatbank mit umfassendem und qualitativ hoch stehendem Beratungs- und Produktangebot. Mit über 20 Standorten weltweit betreut Clariden Leu vermögende Kunden mit anspruchsvollen Wealth Management- und Produktbedürfnissen, externe Vermögensverwalter und Wholesale-Kunden. Gemessen an der Höhe der verwalteten Vermögen von rund CHF 124 Mia. gehört Clariden Leu zu den wichtigsten Vermögensverwaltern in der Schweiz.

ots Originaltext: Clariden Leu AG
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Thomas Ackermann
Head Marketing & Communications
Tel. direkt: +41/58/205'34'44
E-Mail: thomas.ackermann@claridenleu.com

Dagmar Gall, Head Communications
Tel. direkt: +41/58/205'37'10
E-Mail: dagmar.gall@claridenleu.com



Weitere Meldungen: Clariden Leu AG

Das könnte Sie auch interessieren: