Exsila

Exsila: Schweizer Start-up hat Lösung für Wirtschaftskrise

    Zug (ots) - Die Lösung ist so alt wie die Menschheit und heisst "Tauschen statt kaufen".

    Kaufen ist zu teuer, mieten zu umständlich und downloaden illegal. Warum nicht einfach tauschen? Das haben sich die Erfinder von Exsila® auch gefragt. Nur wussten sie beim Firmenstart nach dem Studium noch nicht, dass sie einen Schweizer Tauschboom auslösen werden.

    Über 2'000 DVDs, Games, Musik-CDs und Bücher werden täglich über die Internet-Plattform getauscht. 60'000 Mitglieder bieten mehrere hunderttausend Artikel zum Tausch an. "Das Wachstum der Mitglieder scheint sich eher zu beschleunigen, statt sich zu verlangsamen, jetzt wo die Krise auch bei Privatpersonen angekommen ist.", so die Gründer. "Es ist bekannt, dass sich die Menschen in wirtschaftlich schwierigen Zeiten vermehrt dem Tausch zuwenden."

    Bereits wird die Ausweitung der Kategorien von Unterhaltungsmedien auf mehr alltäglichere Artikel geprüft. Entsprechende Anfragen der User nehmen rapide zu. Angst haben die Macher von Exsila® nicht: "Wenn sich die Krise weiter verschlimmert, könnte sich Exsila zu einem Tauschuniversum entwickeln, welches sämtliche Produkte und Dienstleistungen des täglichen Lebens abdeckt."

    Exsila ist die grösste Schweizer Tauschplattform für Filme, Games, Musik, Bücher und Hörbücher. Exsila gehört zu den Siegern der Sendung "SF Start-up" des Schweizer Fernsehens und wurde kürzlich von der Sonntagszeitung in die Schweizer "Start-up-Nati" gewählt.

ots Originaltext: Exsila
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Rouven Küng
Geschäftsführer Exsila AG
Tel.:        +41/41/763'32'40
E-Mail:    rouven.kueng@exsila.ch
Internet: www.exsila.ch



Weitere Meldungen: Exsila

Das könnte Sie auch interessieren: