Sony Corporation

Sony eröffnet die Ausstellung "Contemplating Monolithic Design" im Milano

    Milan, April 13, 2010 (ots/PRNewswire) - Sony Corporation, Milan: Sony öffnete heute die Türen zu seiner lange erwarteten Ausstellung "Contemplating Monolithic Design" im Milano Salone del Mobile, auf der Sonys Kreativität beeindruckend zur Schau gestellt wird. Exklusiv für die Ausstellung in Mailand arbeiteten die Sony-Designer mit Edward Barber und Jay Osgerby zusammen, um die Erweiterung und Integration von Consumer Electronics Produkten mit Möbeln und architektonischer Gestaltung über konzeptionelle Archetypen zu erkunden. Die Besucher erhalten einen Einblick, wie das Erweitern der Grenzen von Technologie und Design das Wohnzimmer der Zukunft gestalten kann.

    Die Basis für die Ausstellung ist Sonys neues Designkonzept "Monolithic Design". Das Konzept dieses neuen Designs, das sich auf das Wesentliche konzentriert, berücksichtigt den Sinn der Präsenz, die die Produkte dem Raum hinzufügen. Dieses Ideal kann das künftige Home-Entertainment im Rahmen der Innenarchitektur verändern. Die Ausstellung im Milano Salone del Mobile überschreitet absichtlich die Grenzen des Kernkonzepts von Monolithic Design und dient dazu, die Designsprache auf die nächste Ebene anzuheben. Das Ergebnis ist eine experimentelle Vision, die eine engere Integration des Produkts im Rahmen des modernen Lebensstil symbolisiert.

    Kaz Ichikawa, Projektleiter des Sony Creative Center: "Für diese Ausstellung wollten wir eine Vision dessen präsentieren, was durch das Design von Unterhaltungselektronik und die Integration mit Möbeln und Innenarchitektur erreicht werden kann. Die Ausstellung bietet Besuchern die Möglichkeit, die optimale Balance zwischen dem Setzen von Zeichen und einer harmonischen Umgebung zu finden. Wir haben dies in fünf Bereichen umgesetzt; sie befinden sich noch in einer experimentellen Phase und stellen verschiedene Szenarios dar, die Sonys Vision bezüglich der Integration von Produkten in zeitgemässe Innenausstattungen veranschaulichen. Sony freut sich, diese vorausdenkenden und zum Nachdenken anregenden konzeptionellen Ideen einem internationalen Publikum zugänglich machen zu können."

    Edward Barber und Jay Osgerby: "Wir wollten abstrakte Objekte für den Wohnraum erstellen, um zu zeigen, wie Sony-Technologien in unserer Lebenswelt genutzt werden könnten. Es war interessant, abstrakte reine Formen zu erkunden, die einen jeweils anderen Lebensraum darstellen. Wir haben einfache Rohmaterialien verwendet, da diese für die damit verbundene komplexe Mikrotechnologie am geeignetsten erschienen. Indem wir unsere Ideen geformt und geklärt haben, fanden wir vier neue Archetypen, die uns alle Möglichkeiten in Bezug auf die neuen Sony-Technologien im Wohraum boten."

    Der Raum  

    Die Umgebung für diese erfahrungsbezogene Enthüllung ist eine echolose Kammer, die schallabsorbierende Kegel enthält, um einen geräuschlosen Raum zu erstellen. Echolose Räume schärfen das Gehör und Sehvermögen, und ermöglichen uns so, uns der Realität der Dinge bewusst zu werden, die uns umgeben. Wir laden die Besucher ein, ihre Sinne auf den neuen Bereich zu konzentrieren, der sich um sie herum entfaltet und sich den fünf Bereichen der Archetypen zu überlassen.

    Bereich 1: Symbol  

    Das Wesen des Monolithic Designs  

    In diesem Raum präsentiert Sony eine Installation, die das Wesentliche des Monolithic Designs in seiner reinsten Form und auf symbolischer Ebene präsentiert. Das Objekt ist im monumentalen Stil in eine grosse Schieferplatte eingesetzt, um die dynamische elegante Form zu verkörpern, die still und unbewegt ist, aber trotzdem ihre gesamte Umgebung durchdringt.

    Bereich 2: Einblick  

    Klang und Licht in einem einzelnen Gegenstand  

    Die Besucher im zweiten Bereich erfahren, wie Klang und Licht in Räumen integriert werden und koexistieren können. Dank des einzigartigen Lautsprechersystems, der vertikalen Antriebstechnologie und der proprietären Technologie für die digitale Signalverarbeitung von Sony können Lautsprecher nun mit LED-Beleuchtung integriert werden, um das Dekor individuell zu gestalten. Hier verwenden die Archetypen beispielsweise Marmor, Holz und organisches Glas, die zur Ausstattung vieler Wohnräume passen. Die Harmonie des schimmernden Lichts und der Klang aus den rundstrahlenden Lautsprechern erzeugen ein akustisches 360-Feld, das einen neuen Archetypen darstellt.

    Bereich 3: Intim  

    Persönliches visuelles Klangfeld  

    Ein minimalistischer Ansatz . Das Verbinden eines Fernsehers mit Nahfeld-Lautsprechern erzeugt eine Entertainment-Privatsphäre, die eine Tonbühne mit beeindruckender Präsenz bietet. In diesem persönlichen Bereich können wir in den Audio- und Videoinhalt eintauchen, ohne andere zu stören oder abgelenkt zu werden. In diesem Raum befinden sich ein Stuhl, ein TV und Fernsehtisch sowie Nahfeld-Lautsprecher und Ständer, um ein neues persönliches Erlebnis zu schaffen.

    Bereich 4: Integration  

    Visuelle Klangmöbel  

    Der vierte Bereich bietet eine Variante des Monolithic Designs mit einer intelligenten Verbindung zu Möbeln und dem Wohnraum. Der mechanische Aspekt von TV- oder Audiosystemen ist in diesen Archetyp integriert, um Möbeln ein neues Aussehen zu verleihen. Hier erzeugt der Archetyp Audio ohne imposante Technologie. Das Material wurde stereolithografisch hergestellt (ein 3D-Druckverfahren, das ein Muster und eine eindeutige Struktur bietet, die speziell für akustische Transparenz entworfen wurden).

    Bereich 5: Einbau  

    Architektonische Möbel integriert mit Klangund Licht  

    Dieser Bereich verbindet alle Elemente von Licht, Raum und Sound. Dieser erfahrungsbezogene Raum stellt ein abstraktes Wohnzimmer mit experimentellen Produkten und Möbeln dar. Die wesentlichen Teile der Lautsprecher, Lichter und des Fernsehers dominieren den Raum nicht, aber ihre Einfachheit ist unmittelbar erkennbar.

    Auf der Suche nach dem Monolithic Design haben wir uns auf die wesentlichen Elemente konzentiert. Wie die verschiedenen ausgestellten Beispiele (von der Beleuchtung, den Möbeln bis zur Architektur und dem Lebensraum) zeigen, ist das Potenzial für Produkte unbegrenzt, die nahtlose in viele Räume passen.

    "Contemplating Monolithic Design" von Sony ist vom 14. bis zum 19. April in der Officine Stendhal in Via Stendhal 35 zu sehen.

    Dieses ist eine Übersetzung einer englischen Pressemitteilung.

ots Originaltext: Sony Corporation
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
CONTACT:  Für weitere Informationen zu Sony bei Milan 2010 wenden Sie
sichan: NeilByrne / Rosalind Freeborn, Camron PR, Tel:
+44(0)20-7420-1700,Email:neil@camron.co.uk / rosalind@camron.co.uk



Das könnte Sie auch interessieren: