Sony Corporation

NXP Semiconductors und Sony planen Joint Venture für kontaktloses IC-Geschäft

    Eindhoven und Tokio, November 20 (ots/PRNewswire) -

    - Erfinder der Near Field Communication (NFC) Technology wollen zusammen sichere Chips für kontaktlose Transaktionen entwickeln

    NXP Semiconductors (ehemals Philips Semiconductors) und Sony Corporation haben eine Absichtserklärung (MOU, Memorandum of Understanding)zur Gründung eines Joint Ventures (JV) im ersten Halbjahr 2007 abgegeben, das die Akzeptanz von berührungslosen Smartcard Applikationen in Mobiltelefonen weltweit voranbringen soll. Das voraussichtliche JV wird einen sicheren Chip planen, entwickeln, produzieren und vermarkten, der sowohl die MIFARE(R) und FeliCa(TM) Betriebssysteme (OS) und Anwendungen als auch andere berührungslose Karten-OS und -Applikationen versteht.

    Durch die Kombination dieses sicheren Chips mit einem NFC Chip kann eine universelle IC-Plattform für Mobiltelefone geschaffen werden. Folglich können Mobilgerätehersteller und Service Provider in aller Welt Produkte und Services entwerfen, die mit den verschiedenen kontaktlosen IC-Produkten und OS, die bereits in den verschiedenen Ländern eingesetzt werden, kompatibel sind. Das ermöglicht Endverbrauchern viele verschiedene Anwendungen auf einem einzigen Gerät, beispielsweise Zahlungen oder Fahrkartenkauf von den verschiedensten Service-Providern.

    Hiromasa Otsuka, Corporate Executive und SVP, von Sony Corporation meinte:

    "Mit FeliCa hat Sony ein kontaktloses IC-Geschäftsmodell eingeführt, wodurch Mobiltelefon Wallet Services im Multiapplication-, Multihandset- und Multicarrier-Modus installiert werden. Das neue JV stellt den Kunden in aller Welt einen neuen Lifestyle vor, bei dem die simple Berührung eines Endgeräts mit einem Mobiltelefon den Zugriff auf eine Vielzahl von verschiedenen Services bietet. Zudem wird dies zu Sonys Vision eines Endverbrauchernetzwerks der Consumer Electronics Entertainment World."

    Marc de Jong, Executive Vice President und General Manager bei NXP Semiconductors meinte: "Dieses Joint Venture kündigt die Entstehung von interoperablen Mobilgeräte-Services an, unabhängig von der Technikplattform oder der Region. Die Integration der MIFARE und FeliCa kontaktlos Technologie eröffnet eine Unzahl von Möglichkeiten für Endverbraucher zur Nutzung der Technologien, aber auch für Entwickler zur Schaffung neuer Anwendungen für globale Märkte. Bald schon werden Service Provider in der Lage sein, grossartige neue Dienste für Endverbraucher global zur Verfügung zu stellen. Das stellt sicher, dass die Kunden, wo auch immer sie sein mögen, zufrieden sind."

    NFC ist eine Kombination von kontaktloser Identifizierungs- und Anschlusstechnik, die drahtlose Nahbereichskommunikation zwischen Mobiltelefonen, Unterhaltungselektronik, PCs und "Smart Objects" ermöglicht. NFC hat sich weltweit in Untersuchungen als beliebt herausgestellt. Seine Interoperabilität mit MIFARE, FeliCa und ISO14443 Infrastrukturen verspricht, dass Mobiltelefone zu Geldbörsen und Fahrkarten werden.

    MIFARE ist die am weitesten verbreitete kontaktlose Smartcard Technologie weltweit mit über 750 Millionen Smartcard-Chips und über 6 Millionen verkauften Lesegeräten. Derzeit sind die Versandzahlen von FeliCa ICs bei 170 Millionen Einheiten angelangt und von diesen sind 30 Millionen Mobil-FeliCa Chips für den Einsatz in Mobiltelefonen in Japan. Sony schafft ein beispielloses Geschäftsmodell für den Einsatz kontaktloser ICs für Mobiltelefone. NXP und Sony werden weiter NFC Technologien und Anwendungen für ihre jeweiligen Technologieplattformen MIFARE und FeliCa entwickeln.

    Forward-looking Statements (zukunftsweisende Erklärungen)

    Diese Pressemitteilung kann bestimmte zukunftsweisende Erklärungen hinsichtlich der Finanzlage, des operativen Ergebnisses von NXP und bestimmten Plänen und Zielen von NXP bzgl. dieser Themen enthalten. Naturgemäss sind vorausschauenden Aussagen mit Risiken und Unwägbarkeiten verbunden, da sie sich auf Ereignisse beziehen bzw. von Umständen abhängen, die in der Zukunft stattfinden. Es gibt somit viele Faktoren, die zu erheblichen Abweichungen zwischen tatsächlichen Ergebnissen bzw. Entwicklungen und den in den zukunftsweisenden Erklärungen gemachten bzw. implizierten Aussagen führen können.

    Mifare ist eine eingetragene Marke der NXP Semiconductors

    FeliCa ist eine eingetragene Marke der Sony Corporation

    Alle übrigen Marken sind im Besitz ihrer jeweiligen Eigentümer.

ots Originaltext: Sony Corporation
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Weitere Pressinformationen erhalte Sie von: NXP Semiconductors
Europe: Alexander Tarzi - Tel. +43-1-60101-1649,
alexander.tarzi@NXP.com; Sony: Shusuke Kanai - Tel. +44-7786-115086,
Shusuke.Kanai@eu.sony.com. Oder besuchen Sie die Website unter
www.NXP.com



Weitere Meldungen: Sony Corporation

Das könnte Sie auch interessieren: