Eurail Group G.I.E.

Interrail wird Mobilitätspartner der EU-initiative Move2Learn, Learn2Move

Utrecht, Die Niederlande (ots/PRNewswire) - Im Rahmen des runden Geburtstages der EU bekommen mehr Jugendliche die Chance Europa zu bereisen, um ihren interkulturellen Horizont zu erweitern

Zum 60. Jahrestag der Römischen Verträge und 30. Geburtstag von Erasmus+ freut sich Interrail, sich als Partner des Move2Learn, Learn2Move Programms der Europäischen Kommission vorstellen zu dürfen. Die Initiative setzt sich das Ziel, jungen Menschen die Möglichkeit zu bieten Europa zu bereisen, wertvolle Erfahrungen zu sammeln und ihren Gemeinschaftssinn für Europa zu festigen.

(Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20150821/260164LOGO)

Eurail- und Interrail-Pässe für Nichteuropäer bzw. Europäer bauen auf den Werten der europäischen Einigung auf und symbolisieren den Kern einer gemeinsamen europäischen Zusammenarbeit durch grenzenloses Bahnreisen in über 30 europäischen Ländern.

"Unser Pass-Konzept wurde im Jahr 1959 eingeführt - nur zwei Jahr nachdem die Grundlagen für die Europäische Union gelegt wurden. Es folgt denselben Zielen: Reisemobilität, Frieden und größeres interkulturelles Verständnis", sagt Carlo Boselli, Geschäftsführer der Eurail Group G.I.E. "Wir freuen uns, dass die Vertreter der EU fast 60 Jahre später immer noch einen großen Schwerpunkt auf Reisen als Basis für einen erweiterten Gemeinschaftssinn der europäischen Identität legen."

Die diese Woche angekündigte Move2Learn, Learn2Move Initative (http://europa.eu/rapid/press-release_IP-17-724_de.htm) wird mehr als 5.000 Jugendlichen über 16 Jahren die Möglichkeit geben sich in eTwinning (https://www.etwinning.net/de/pub/index.htm) Bildungsprogrammen zu treffen, auszutauschen und von anderen europäischen Gleichaltrigen zu lernen.

"Interrail ist stolz darauf an dem innovativen Move2Learn, Learn2Move Programm beteiligt zu sein. Eine aktive Unterstützung von Jugendmobilität und interkulturellen Verständnis wird einen positiven Effekt auf die Zukunft Europas haben", fügt Boselli hinzu. "In diesem Sinne befürworten wir die Diskussion im Europäischen Parlament über einen freien Interrail-Pass zum 18. Geburtstag jedes Europäers, um Jugendmobilität zu fördern und die Einheit und den Einklang Europas zu stärken - Grundprinzipien, auf denen die Europäische Union basiert", so Boselli.

Jedes Jahr nutzen mehr als 250.000 Europäer aller Altersgruppen Interrail, um zu einzigartigen Destinationen in Europa zu reisen, Menschen anderer Kulturen kennenzulernen, über die Vielfältigkeit und Geschichte, die Europa ausmacht, zu lernen, und eine gestärkte europäische Identität und ein gemeinsames Verständnis zu fördern.

Weitere Details über die Move2Learn, Learn2Move Initiative finden Sie online (https://ec.europa.eu/transport/themes/social/move2learnlearn2move_en). Für weitere Informationen zu Interrail besuchen Sie bitte http://www.interrail.eu.

Über Eurail Group G.I.E.

Interrail verbindet seit über 40 Jahren europäische Länder und Reisende, in dem es Abenteurern die Möglichkeit und die Freiheit gibt neue Kulturen, sowie die Geschichte und Sehenswürdigkeiten Europas zu einem günstigen Preis zu entdecken. Als einzigartiger Bahnreisepass für Jugendliche konzipiert, wird Interrail heutzutage jährlich von mehr als 250.000 europäischen Reisenden aus allen Altersgruppen genutzt, um grenzenlos durch 30 verschiedene Länder in Europa zu reisen.

Die Eurail Group G.I.E. wurde im Jahr 2001 gegründet und ist die Organisation, die sich der Verwaltung von Eurail- und Interrail-Produkten widmet. Sie betreut sowohl außereuropäische Reisende als auch Kunden mit Wohnsitz in Europa. In Utrecht ansässig, befindet sie sich im Besitz von über 35 Eisenbahnunternehmen und Reedereien. Weitere Informationen erhalten Sie auf http://www.eurailgroup.org oder http://www.interrail.eu.

Kontakt:

Eurail Group G.I.E.
E-Mail: pressinfo @eurailgroup.org
+31(0)63-025-4647.


Das könnte Sie auch interessieren: