Eurail Group G.I.E.

Neue Reservierungsfunktion per RailPlannerApp: Reisen mit Interrail in Italien wird jetzt noch einfacher

Utrecht, Niederlande (ots/PRNewswire) - Eurail stellt neue Platzreservierungsfunktion der bereits eine Million Mal heruntergeladenen App "Rail Planner" vor

Die kostenlose RailPlanner-App (verfügbar für iOS- und Android-Smartphones) hat eine neue Funktion: Ab sofort können Sitzplätze für die beliebten italienischen Hochgeschwindigkeitszüge "Le Frecce" von Trenitalia direkt in der App reserviert werden. So wird das Reisen in Italien mit einem Interrail-Pass jetzt noch stressfreier.

(Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20150821/260164LOGO )

Die Rail-Planner-App der Eurail Group G.I.E. ist eine Offline-Reiseplaner-App zur Verbesserung des gesamten Interrail-Erlebnisses. Die von den Nutzern mit 4 Sternen bewertete App ermöglicht es Reisenden, jederzeit ihren Fahrplan durch ganz Europa abzurufen und sich über ihre Anschlusszüge oder -reservierungen zu informieren. Außerdem enthält sie weitere Informationen, wie z. B. Zusatz- und Sonderangebote für Inhaber von Interrail-Pässen in ganz Europa.

Aufgrund der hohen Nachfrage ist eine Sitzplatzreservierung für die Hochgeschwindigkeitszüge "Le Frecce" innerhalb Italiens sowie auf grenzüberschreitenden Strecken sinnvoll - so wird hoher Komfort für alle Passagiere ermöglicht. Mit der neuen e-Reservierungsfunktion der Rail-Planner-App können Reisende ihre Platzreservierungen per Smartphone online buchen und bezahlen. Interrail-Reisende haben darüber hinaus die Möglichkeit, ihre e-Reservierung entweder auszudrucken oder die Daten einfach im Zug auf ihrem Smartphone abzurufen.

"Wir freuen uns, den Passagieren gemeinsam mit Trenitalia eine praktische e-Reservierungsfunktion anbieten zu können Die Rail-Planner-App zählt mittlerweile über eine Million Nutzer und Italien ist bei Interrail-Reisenden das ganze Jahr über ein Top-Reiseziel. Diese Innovation ist Teil unserer Bemühungen, das einzigartige Europa-Erlebnis unserer Kunden stetig zu verbessern sowie kurzfristige Sitzplatzreservierungen zu ermöglichen", so Silvia Fischer, Vertriebs- und Marketingleiterin bei der Eurail Group G.I.E.

Gianfranco Battisti, Leiter der Abteilung Langstrecken bei Trenitalia, kommentiert: "Der 'Italy One Country Pass' ist der beliebteste Länderpass, sowohl bei Touristen aus Übersee als auch aus Europa. Die Verkaufssteigerung von 47 Prozent für diesen Pass im Jahr 2015 zeigt, dass Italien als Reiseziel immer beliebter wird. Um das Erlebnis der Reisenden zu optimieren, ist es für Trenitalia besonders wichtig, eine benutzerfreundliche, zeitsparende e-Reservierungsoption anzubieten. So wird das gesamte Reiseerlebnis der Kunden verbessert."

Interrail-Pässe gibt es für Reisen in bis zu 30 europäische Länder. Sie bieten Reisenden die Flexibilität, ihre eigene, individuelle Zugreiseroute durch ganz Europa zu erstellen. Interrail-Pässe sind an vielen Bahnhöfen in ganz Europa sowie unter http://www.interrail.eu erhältlich.

Über Eurail G.I.E.

Die Eurail Group G.I.E. wurde im Jahr 2001 gegründet und ist die Organisation, die sich der Verwaltung von Eurail- und Interrail-Produkten widmet. Sie betreut sowohl außereuropäische Reisende als auch Kunden mit Wohnsitz in Europa. Eurail Group G.I.E. befindet sich im Besitz von über 35 Eisenbahnunternehmen und Reedereien und arbeitet mit Hotels, Transportunternehmen und Attraktionen zusammen, um allen Inhabern von Eurail-Pässen zusätzliche Vorteile bieten zu können. Weitere Informationen erhalten Sie auf http://www.eurailgroup.org.

Die englische Version wird durch Eurail bereitgestellt; die übersetzten Versionen durch Dritte.

Kontakt:

Nadine Koszler | pressinfo@eurailgroup.org | +31 (0)63 025 4647



Weitere Meldungen: Eurail Group G.I.E.

Das könnte Sie auch interessieren: