Eurohypo AG

Eurohypo - Logistikimmobilien bieten Chancen für Nutzer, Entwickler und Investoren

    Eschborn (ots) -

    * Marktbericht: Sparte hat Image als Nischenprodukt abgelegt
    * Gute Wachstumsaussichten für Logistikimmobilienmarkt in Zentral-
        und Osteuropa

    Logistikimmobilien bieten nach Einschätzung der Analysten der Eurohypo europaweit gute Chancen für Nutzer, Entwickler und Investoren. „Mit den sich wandelnden Anforderungen an die Branche gewinnt auch der Markt für Logistikimmobilien an Bedeutung", schreibt Dr. Marcus Cieleback, Head of Research des Bereichs Real Estate Appraisal & Consulting (RAC) der Eurohypo, in der jetzt von der Bank veröffentlichten Studie „Logistikimmobilien Europa". Immobilien wie Lagerhallen oder Distributionszentren hätten sich vor diesem Hintergrund in den vergangenen Jahren zu einem anspruchsvollen, marktgängigen Investmentprodukt entwickelt.

    Auch die Öffnung Europas in Richtung Osten wird nach Einschätzung der Eurohypo nachhaltige Auswirkungen auf die weitere Entwicklung des Marktes für Logistikimmobilien haben. Die EU fördert die Entwicklung und den Ausbau der Verkehrsinfrastruktur in Zentral- und Osteuropa, wovon voraussichtlich vor allem Zentral- und Südpolen sowie der Südwesten der Slowakei profitieren werden. Die Kreuzung einer Nord-Süd- und einer Ost-West-Verkehrsachse, die Anbindung an die wichtige Binnenwasserstraße Donau und die Nähe zu Österreich bilden zusammen mit dem im Vergleich zum Westen nach wie vor niedrigen Preisniveau eine gute Ausgangsbasis.

    Insgesamt wird das Investoreninteresse an Logistikimmobilien nach Einschätzung Cielebacks 2006 weiter hoch bleiben. Ihr Image als Nischenprodukt hätten Logistikimmobilien längst abgelegt und seien als attraktive Ergänzung zur Anlage in Büro- und Einzelhandelsimmobilien von institutionellen Anlegern geschätzt. Vor allem bei Mieten sei die Volatilität deutlich geringer als bei Büroimmobilien, da Logistikimmobilien geringeren zyklischen Schwankungen unterliegen. Im Vergleich zu Einzelhandelsimmobilien sei das Investitionsvolumen im Bereich Logistik deutlich niedriger, was Investoren in die Lage versetze, ihre Investments innerhalb des Sektors schneller zu diversifizieren. Mit der Beimischung von Logistikimmobilien lassen sich nach Einschätzung Cielebacks die laufenden Erträge steigern, ohne dabei die Risikoposition des Portfolios zu verschlechtern.

ots Originaltext: Eurohypo AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:

Eurohypo AG
Helfmann-Park 5
65760 Eschborn
www. eurohypo.com

Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Gisela Brandhoff
Telefon 069.2548 21316
gisela.brandhoff@eurohypo.com


Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Andreas Funke
Telefon 069 2548 21315
andreas.funke@eurohypo.com



Das könnte Sie auch interessieren: