Ferienverein / Association Vacances

EUROBUS betreibt neu Car Rouge

EUROBUS betreibt neu Car Rouge
Car Rouge bleibt bestehen und gehört neu zu EUROBUS. / Car Rouge sera maintenue et appartiendra dorénavant à EUROBUS. Weiterer Text über ots unter http://www.presseportal.ch/de/story.htx?firmaid=100010735. Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Abdruck bitte unter Quellenangabe: "obs/Ferienverein" / Texte ...
Windisch/Kerzers (ots) - EUROBUS übernimmt auf den 1. November 2006 das Busunternehmen Car Rouge, welches zum Ferienverein gehört. Die Marke Car Rouge bleibt erhalten und soll im Premium-Bereich für hochwertige Rundreisen und Gruppenreisen schweizweit weiterentwickelt werden. Arbeitsplätze sind davon keine betroffen. Standort bleibt Kerzers. "Mit EUROBUS wurde bewusst ein Partner gewählt, der Car Rouge mit der gleichen Ausrichtung weiterführt und sogar noch ausbauen will. Für die Gäste des Ferienvereins bleibt alles beim Alten." Dies erklärt der Präsident des Ferienvereins, Felix Rutschmann. Die Reisegarantie bleibt selbstverständlich bestehen. Der Verkauf bringt einen wesentlichen Beitrag zur Gesundung des Ferienvereins, der sich in Zukunft auf sein Kerngeschäft - das Tour Operating und den Betrieb von Hotel- und Ferienanlagen - konzentriert. Car Rouge umfasst heute 25 Festangestellte sowie 40 Teilzeitmitarbeiterinnen und -mitarbeiter. Zur Flotte gehören zwölf Busse der Luxusklasse. National ist Car Rouge heute einer der grössten Anbieter von Rundreisen in Europa. EUROBUS ist an zehn Standorten in der deutschen Schweiz aktiv. 330 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und 170 Personentransport-Fahrzeuge sind heute auf Carreisen im Einsatz und im Betrieb von Linienbusnetzen. "Car Rouge soll als eigenständige Marke im Premium-Bereich weiterentwickelt werden", bekräftigt ihr Geschäftsführer Andreas Meier. Dabei sollen die Synergien zur EUROBUS Gruppe genutzt werden, wie Einkauf und Vertriebskanäle sowie die Aus- und Weiterbildung des Personals. Die Führung von Car Rouge liegt neu in den Händen von Martin Wüthrich, der ein ausgewiesener Car- und Reiseprofi ist und heute die EUROBUS Aktivitäten in Bern leitet. Christoph Bührer, welcher das Unternehmen mitaufgebaut und sehr erfolgreich geführt hat, will sich neu orientieren und wechselt zu einem führenden Schweizer Logistikunternehmen. ots Originaltext: Ferienverein Internet: www.presseportal.ch Kontakt: Andreas Meier Geschäftsführer EUROBUS Gruppe Tel. 079 354 46 76 Felix Rutschmann Präsident Ferienverein Tel. +41/79/414'54'30
Medieninhalte
2 Dateien

Das könnte Sie auch interessieren: