Skulpturengalerie

Skulpturengalerie - neu in Zürich

Eröffnungsausstellung Arthur Berini + Pius Morger: in.floating sound.light 24. August - 30. September 2006 Zürich (ots) - Am 24. August 2006 eröffnet die Skulpturengalerie - die erste, explizit auf Skulptur spezialisierte Galerie in der Schweiz - neu einen 120m2 grossen Ausstellungsraum an der Alfred Escher-Strasse 23. In der Zürcher Eröffnungsausstellung in.floating sound.light zeigen Arthur Berini und Pius Morger in drei Akten eine gemeinsame Licht-Klang-Rauminstallation (24.8.-5.9.), Klangskulpturen (Morger, 8.-20.9.) und Objekte unter Schwarzlicht (Berini, 23.9.-5.10.). Die Skulpturengalerie zeigt primär Skulptur der Gegenwart (aber auch zeitgenössische). Der Begriff Skulptur ist dabei im weiteren Sinne zu verstehen, beinhaltet Skulptur im klassischen Sinne, Reliefs, Objekte, Installationen, Lichtkunst, Klangräume, kinetische Kunst, Landart, Kunst am Bau. Die Galerie existiert bereits seit eineinhalb Jahren in Gebenstorf bei Baden, konzipiert als konkretes Beispiel von Wohnen mit Skulptur einschliesslich einem Schaulager mit Kleinskulptur. Dieses Konzept stösst zwar auf positives Echo, doch der leicht abgelegene Standort ist für viele Interessierte ein Handicap. Aus diesem Grund wird nun in Zürich ein "klassischer" Galerieraum eröffnet. Spezialisierung auf Skulptur - wieso? Es gibt in ganz Europa nur eine Hand voll Galerien, die ihren Fokus vollständig auf Skulptur setzen; die Skulpturengalerie ergänzt diese Nische. Sie will die Vielfalt und einzigartigen Spannungsmomente von Skulptur bewusst machen, die Lust an Skulptur (wieder) wecken. Die Skulpturengalerie soll eine spannende Plattform sein für SkulpteurInnen, die Kunstwerke hoher Qualität (in Ausdruck, Inhalt und handwerklicher Ausführung) schaffen, als auch für Skulpturinteressierte, die solche Werke suchen. Galerist Willi Krafft hat beruflich verschiedenste Bereiche in Wirtschaft, Sozialwesen und Bildung gequert. Die zeitgenössische, insbesondere die Gegenwartskunst ist dabei sein steter Begleiter. Er bildet sich - mit dem Fokus, eine Galerie zu eröffnen - weiter zum Kulturmanager MAS und definiert Skulptur als "unique selling proposition" derselben. Pressetermin Am 24.8.06 von 16-17 Uhr stehen Galerist und Künstler der Eröffnungsausstellung Rede und Antwort. ots Originaltext: Skulpturengalerie Internet: www.presseportal.ch Kontakt: Willi Krafft Mobile +41/79/692'26'93 E-Mail:mail@skulpturengalerie.ch Internet: http://www.skulpturengalerie.ch

Das könnte Sie auch interessieren: