Miele Schweiz

Miele verzeichnet 8,3 Prozent Umsatzplus
3,49 Milliarden Euro Umsatz im Geschäftsjahr 2014/2015

Die Miele-Geschäftsleitung mit Dr. Eduard Sailer, Dr. Markus Miele, Olaf Bartsch, Dr. Reinhard Zinkann, Dr. Axel Kniehl (v.l.). (Foto: Miele) / Weiterer Text über ots und www.presseportal.ch/de/nr/100010726 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Miele Schweiz"

Ein Dokument

Spreitenbach (ots) -

- höchster Zuwachs seit 2005
- starke Dynamik vor allem in Amerika und Asien
- Deutschland gewinnt 5,4 Prozent 

Das Familienunternehmen Miele meldet neue historische Höchststände bei Umsatz und Beschäftigung: 3,49 Milliarden Euro Umsatz erzielte der weltweit führende Hersteller von Premium-Hausgeräten im Geschäftsjahr 2014/15, das am 30. Juni 2015 endete. Das sind 267 Millionen Euro oder 8,3 Prozent mehr als im Jahr zuvor. Weltweit arbeiten 17.741 Menschen für Miele. Im Berichtszeitraum wurden 150 Millionen Euro investiert.

Die im Vergleich zu den Vorjahren deutlich ausgeprägtere Dynamik folgt in erster Linie dem weltweiten Markterfolg der neuen Baureihen bei den Einbaugeräten und in der Wäschepflege sowie einem weiter verbesserten Programm bei den Staubsaugern. Hinzu kommt, dass sich die weltweite Konjunktur robuster gezeigt hat, als dies mit Blick auf politische oder ökonomische Krisenherde zunächst zu erwarten war. Jedoch wurde das Geschäft in wichtigen Märkten durch einen zunehmend preisaggressiven Wettbewerb erschwert. Begünstigt wurde der Umsatzverlauf wiederum durch die Entwicklung der weltweiten Wechselkurse.

Das hohe Ansehen bei Fachpublikum und Konsumenten ist Resultat einer langfristigen und auf verantwortliches Handeln ausgerichteten Unternehmensstrategie. Hierzu zählen die kompromisslose Qualitätsorientierung, auf den Punkt gebracht durch das Markenversprechen "Immer besser", - aber auch die durchgängige Premium-Positionierung sowie der Konzentration auf die alleinige Marke Miele. Der immer häufiger zu beobachtenden Strategie, über Zweit- oder Handelsmarken um Marktanteile zu ringen, erteilt Miele eine deutliche Absage: "Auf allen Geräten, die unsere Werke verlassen, steht Miele, und es ist auch Miele drin", sagt Dr. Axel Kniehl, Geschäftsführer Marketing und Vertrieb.

Kontakt:

Miele AG
Nina Cornelius
Telefon: +41 56 417 2520
E-Mail: nina.cornelius@miele.ch



Weitere Meldungen: Miele Schweiz

Das könnte Sie auch interessieren: