Berner Zeitung

Media Service: Kurzwellensender Schwarzenburg: Sammelklage geplant

      Bern (ots) - 1998 sendete Schweizer Radio International zum
letzten Mal über den Kurzwellensender Schwarzenburg. Danach wurde
der Sender stillgelegt. Aus wirtschaftlichen Gründen, sagte damals
die Betreiberin PTT. Wegen der gesundheitsschädigenden Strahlen,
vermuteten die Sendergegner. Acht Jahre nach der Stilllegung gibt
der Sender nun wieder zu reden. Wie die Berner Zeitung in ihrer
heutigen Ausgabe berichtet, soll wegen gesundheitlicher Folgen noch
in diesem Jahr eine Sammelklage eingereicht werden. Hans-U. Jakob,
Präsident der Schweizerischen Interessengemeinschaft Elektrosmog-
Betroffener, sagte gegenüber der BZ: "Es gibt genug Beweise, die
eine solche Klage rechtfertigen."



Weitere Meldungen: Berner Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: