indatex / crossgate

crossgate: EDI-Power für SAP XI
Sämtliche Partner im "XI on demand"-Modell über die Transaktionsplattform B.I.P. anbinden

    Starnberg (ots) - Zur Integration der internen Applikationen ist SAP XI das ideale Instrument, doch für die elektronische Kommunikation mit externen Partnern (Electronic Data Interchange - EDI) musste bisher zusätzliche Software gekauft und angepasst werden. Ab sofort bietet crossgate jedoch gemeinsam mit SAP ein "XI on demand"-Modell an. Es ermöglicht die direkte Vernetzung mit mehr als 34.000 Geschäftspartnern aus verschiedensten Branchen. Dafür sind keine Investitionen in neue Soft- und Hardware nötig. Die Transaktionen laufen über eine XI-Instanz der Business Integration Platform (B.I.P.) von crossgate, abgerechnet wird nach Anzahl der tatsächlich übertragenen Dokumente.

    Wer sich heute für SAP XI (zukünftig PI - Process Integration) entscheidet, möchte schnell und einfach von den Vorteilen der direkten Vernetzung von internen und externen Prozessen profitieren. Mit der Einführung dieses Integrationstools ist die Vision des medienbruchfreien Informationsaustauschs und der daraus resultierenden Prozessoptimierung ein weiteres Stück näher gerückt. Mit dem neuen Servicepaket von crossgate (vormals indatex SCI GmbH) und SAP wird nun auch die Welt außerhalb des eigenen Unternehmens erreicht. Mit dieser Outsourcing-Lösung kann SAP XI intern weiterhin betrieben werden, für die Anbindung externer Partner kommt jedoch crossgate ins Spiel. Über die Business Integration Platform erfolgt die Umwandlung der Dokumente in die gewünschten Formate und der Transfer zum Empfänger. Sollten sich die Anforderungen der Geschäftspartner ändern, wird die entsprechende Anpassung ebenfalls zentral über die B.I.P. durchgeführt.

    Sind in einer Firma jedoch nicht die entsprechenden Ressourcen vorhanden, um den Umstieg auf SAP XI durchzuführen, übernimmt crossgate als Dienstleister die komplette Integration. Der Technologie-Experte führt den Rollout von SAP XI durch und ist der zentrale Ansprechpartner für die weitere Pflege der internen Anschlüsse sowie die EDI-Anbindung der Geschäftspartner im Outsourcing-Betrieb über die B.I.P. Sollte der Kunde später die Schnittstellen intern benötigen, ist eine Übertragung problemlos möglich.

    "SAP ist für uns seit jeher ein starker Partner, denn das Thema EDI ist naturgemäß sehr eng mit den entsprechenden Unternehmensanwendungen wie ERP oder CRM verknüpft. Durch die neue Partnerschaft speziell für SAP XI können wir unsere Leistungsfähigkeit als Integrationsspezialist erneut unter Beweis stellen. Auch SAP sieht diese Lösung als zukunftsfähiges Konzept mit großem Marktpotenzial an", erklärt Stefan Tittel, Vorstandsvorsitzender der crossgate AG.

    crossgate AG (vormals indatex SCI GmbH) in Kürze: crossgate ist Spezialist für B2B-Integration und Cross Automation - die Medien übergreifende Automatisierung von Geschäftsprozessen in und zwischen Unternehmen. Das Herzstück bildet dabei Europas größte Transaktionsplattform, die Business Integration Platform (B.I.P.): Über sie tauschen bereits über 34.000 Unternehmen Dokumente und Daten aus, formatunabhängig und über sämtliche Mediengrenzen hinweg. Das transaktionsbasierte Geschäftsmodell hat sich bereits in den Bereichen Automobil, Logistik, Handel und Industrie etabliert. Zu den Kunden zählen Unternehmen wie Audi, Brembo, CeramTec, Fiege, Hartmann, Lanxess, Philips, voestalpine Automotive, VW und Zumtobel. crossgate wurde im Jahr 2001 in Starnberg bei München gegründet. Die Investoren sind die DAH-Beteiligungsgesellschaft der Familie des SAP-Gründers Dietmar Hopp, die Otto Wolff Industrieberatung und Beteiligungen GmbH sowie die Al-Jomaih Group. Neben dem Hauptsitz in Starnberg ist crossgate an fünf Standorten in Deutschland vertreten, u. a. in Berlin, Köln und Walldorf. Als erste Landesgesellschaft wurde 2006 die crossgate Italia S.P.A. in Mailand gegründet, weitere Auslandsniederlassungen befinden sich in New York und Dublin. Insgesamt beschäftigt der Cross Automation Spezialist zurzeit ca. 200 Mitarbeiter. Gründer und Vorstandsvorsitzender ist Stefan Tittel. Weitere Informationen unter www.crossgate.de.


ots Originaltext: indatex / crossgate
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:

Pressekontakt:
Kontakt:
crossgate AG, Andrea Fusenig, andrea.fusenig@crossgate.de, Tel. 0049
- 8151 - 6668 538, Fax: 0049 - 8151 - 6668 333

PR-Agentur:
Helmut Weissenbach Public Relations, Brigitte Harbarth,
crossgate@weissenbach-pr.de, Tel.: 0049 - 89 - 55 06 77 73, Fax: 0049
- 89 - 55 06 77 90



Weitere Meldungen: indatex / crossgate

Das könnte Sie auch interessieren: