indatex / crossgate

indatex
crossgate startet Migrationsoffensive - Kostenloser Anschluss an die Business Integration Platform statt teurer Software-Upgrades

    Starnberg (ots) - In einer beispiellosen Kampagne ermöglicht es indatex / crossgate allen Unternehmen, ihre EDI-Prozesse kostenlos auf die Business Integration Platform (B.I.P.) zu migrieren und so an den Synergieeffekten von Europas größtem EDI-Netzwerk zu partizipieren. Durch das transaktionsbasierte Modell zahlen die angeschlossenen Unternehmen dabei nur für die tatsächlich übertragenen Daten - zusätzliche Investitionen in Hard- oder Software bzw. Upgrades sind nicht nötig. Zudem wird für jede eingebrachte Schnittstelle ein neuer Geschäftspartner kostenfrei angeschlossen. Insgesamt ist so eine Reduzierung der EDI-Vollkosten um 50 Prozent realisierbar. Das Angebot läuft noch bis zum 31. Dezember 2006. Alle Details finden sich unter www.edi2all.de

    Netzwerke haben sich bereits in der Vergangenheit bewährt - die Beispiele Stromnetz, Post und Telefon machen dies eindrucksvoll deutlich. Nach den gleichen Prinzipien arbeitet auch die Business Integration Platform. Und nur so wird auch der elektronische Datenaustausch zu einer erschwinglichen Dienstleistung. Von der neuen Aktion des Spezialisten für Cross Automation haben bereits die ersten Unternehmen profitiert. "Wir stellen gerade im Industrie-, Logistik- und Handels-Bereich große Defizite im Bereich EDI fest und durch unsere Migrationsoffensive möchten wir den Elektronisierungsgrad der B2B-Prozesse deutlich erhöhen", erklärt Stefan Tittel, Managing Director bei indatex / crossgate. Viele Unternehmen besitzen zwar eigene EDI-Systeme, nutzen sie jedoch nicht ausreichend. Der Hauptgrund liegt vor allem in dem hohen finanziellen und zeitlichen Aufwand, neue Partner anzubinden.

    Gerade hier profitieren die Kunden jedoch vom starken Netzwerk der Business Integration Platform, mit bereits über 30.000 angeschlossenen Geschäftspartnern. Und je mehr Unternehmen angeschlossen sind, desto größer die Synergien für alle. Stefan Tittel: "Wir wollen EDI demokratisieren, indem wir es jedem Unternehmen ermöglichen, an den Vorteilen des elektronischen Datenaustauschs teilzuhaben."

ots Originaltext: indatex / crossgate
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:


crossgate AG / indatex SCI GmbH, Andrea Fusenig,
andrea.fusenig@indatex.com, Tel. 0049 - 8151 - 6668538,
Fax: 0049 - 8151 - 9028666, www.bip.de

PR-Agentur: Helmut Weissenbach Public Relations, Brigitte Harbarth
crossgate@weissenbach-pr.de, Tel.: 0049 - 89 - 123 97 391,
Fax: 0049 - 89 - 123 93 913



Weitere Meldungen: indatex / crossgate

Das könnte Sie auch interessieren: