KarstadtQuelle AG

euro adhoc: KarstadtQuelle AG
Fusion/Übernahme/Beteiligung
KarstadtQuelle übernimmt Home Shopping Europe - Stetiges Umsatzwachstum und zweistellige EBITDA-Marge geplant

-------------------------------------------------------------------------------- Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. -------------------------------------------------------------------------------- 09.05.2007 Essen, 9. Mai 2007. Die KarstadtQuelle AG, Essen, übernimmt den Shoppingsender Home Shopping Europe GmbH & Co. KG (HSE24). Eine entsprechende vertragliche Vereinbarung wurde heute mit dem bisherigen Eigentümer IAC/InterActiveCorp , New York/ USA unterzeichnet. Die KarstadtQuelle Versandhandelsgruppe Primondo setzt durch diese Akquisition ihre strategische Neuausrichtung konsequent fort. Teleshopping ergänzt das Multichannel-Angebot von Quelle in optimaler Weise und macht Quelle zum führenden Multi-Channel Anbieter in Deutschland. Der Markt für Teleshopping in Deutschland verzeichnet nachhaltig überproportionale Zuwächse. HSE24 nutzt diesen Trend bereits mit großem Erfolg. Primondo strebt für HSE24 ein stetiges Umsatzwachstum sowie eine zweistellige EBITDA-Marge an. Darüber hinaus plant Primondo, die Home Shopping Präsenz in den kommenden Jahren europaweit auszubauen. Dabei stehen insbesondere die Märkte in Mittel- und Osteuropa und dabei vor allem Russland im Vordergrund. Der Kaufpreis für die Übernahme von HSE24 wird in Form von eigenen KarstadtQuelle-Aktien erbracht. KarstadtQuelle nutzt damit erstmals den deutlich gestiegenen Aktienkurs für Akquisitionen. Dabei werden zunächst eigene Aktien im Wert von 145 Mio. Euro als Kaufpreis hingegeben. Die endgültige Zahl der hinzugebenden Aktien wird bei Closing der Transaktion festgelegt. Ein weiterer, nach Ablauf von drei Jahren eventuell zu zahlender Betrag in Höhe von 55 Mio. Euro ist an die Kursentwicklung der KarstadtQuelle Aktie geknüpft. Wird auf Basis des Kurses bei Closing innerhalb von drei Jahren ein bestimmter Zielkurs erreicht, entfällt die Zahlung dieses weiteren Betrages. Unter Zugrundelegung des aktuellen Aktienkurses läge der Zielkurs bei ca. 38,60 Euro, der exakte Zielkurs wird ebenfalls bei Closing festgelegt. Die vereinbarte Zahlung des Kaufpreises in KarstadtQuelle-Aktien zeigt das starke Vertrauen beider Vertragspartner in die weitere Kursentwicklung der KarstadtQuelle Aktie. Dem KarstadtQuelle-Konzern entstehen durch die Übernahme keine zusätzlichen Nettofinanzverbindlichkeiten. Der Konzern verfügt unverändert über einen hohen strategischen Freiraum. HSE24 mit Sitz in Ismaning bei München startete im Jahr 1995 als erster Shopping-Sender in Deutschland und befindet sich seither auf Wachstumskurs. Im Jahr 2006 wurde mit rund 1,3 Millionen Kunden ein Nettoumsatz von 286 Millionen Euro erzielt. HSE24 verbindet erfolgreich TV- und Internetshopping unter einem Dach. Der Shopping-Sender erreicht per Kabel und Satellit über 39 Millionen Haushalte in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die Transaktion steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung durch die Kartellbehörden. Der Vorstand Ende der Mitteilung euro adhoc 09.05.2007 08:02:44 -------------------------------------------------------------------------------- ots Originaltext: KarstadtQuelle AG Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Rückfragehinweis: Karstadt Quelle AG Investor Relations Tel. +49(0)201 727-9816 Fax: +49(0)201 727-9854 E-Mail: investors@karstadtquelle.com Branche: Einzelhandel ISIN: DE0006275001 WKN: 627500 Index: CDAX, Classic All Share, HDAX, MDAX, Midcap Market Index, Prime All Share Börsen: Frankfurter Wertpapierbörse / Amtlicher Markt/Prime Standard Börse Berlin-Bremen / Amtlicher Markt Hamburger Wertpapierbörse / Amtlicher Markt Baden-Württembergische Wertpapierbörse / Amtlicher Markt Börse Düsseldorf / Amtlicher Markt Niedersächsische Börse zu Hannover / Amtlicher Markt Bayerische Börse / Amtlicher Markt

Das könnte Sie auch interessieren: