Flowserve Corp.

Flowserve eröffnet Produktionsbetrieb in Suzhou, China

    Suzhou, China (ots/PRNewswire) -

    - Weltweit führendes Unternehmen für Produkte bzw. Dienstleistungen für die Bewegung bzw. Steuerung von Flüssigkeiten beginnt die Produktion im ersten Quartal 2007

    Flowserve Corp. (NYSE: FLS), weltweit führendes Unternehmen bei Produkten bzw. Dienstleistungen für die Bewegung und Steuerung von Flüssigkeiten, veranstaltet heute eine Einweihungsfeier in seinem neuen Pumpen-, Ventil und Dichtungswerk in Suzhou, China. Das hochmoderne Werk stützt die bestehenden chinesischen Betriebe in Beijing, Schanghai, Dalian und Shenzhen durch die Lieferung von Pumpen, Ventilen und Dichtungen sowie durch Dienstleistungen für die Öl- und Gasindustrie, die Elektrizitäts-, Chemieverfahrenstechnik und die Wasserwirtschaft sowie andere Branchen. Diese neue 15.000 Quadratmeter grosse Anlage wird im ersten Quartal 2007 die volle Produktionskapazität erreichen.

    Das Werk ist ein wichtiger Schritt im Rahmen der globalen Unternehmensstrategie von Flowserve. Es befindet sich im Suzhou Industrial Park, 100 Kilometer vor den Toren von Schanghai. Der Standort ist ideal für die Expansion des wachsenden globalen Kundenstamms von Flowserve.

    Dieser Standort ist eine Plattform für kontinuierliches Wachstum in China und der Region. Flowserve plant, mehrere seiner Pumpen-, Ventil- und Dichtungsproduktreihen für den nationalen und den Exportmarkt zu fertigen und wird auch Technik-, Montage- und Prüfkapazitäten vor Ort haben.

    "China und der asiatisch-pazifische Wirtschaftsraum sind weiter der Schlüssel zu unserem globalen Wachstum als Unternehmen", meint Lewis Kling, Flowserves President und CEO. "Wir sind froh über diese neuerliche Erweiterung unserer bestehenden Marktpräsenz in China. Mit diesem ausgezeichneten Standort, einer effizienten Infrastruktur und vorausschauenden Unternehmensführung ist Suzhou is eine ideale Basis für den Ausbau unserer Produktionskapazität."

    "Die elementaren Industriezweige, die wir bedienen, wie die Öl- und Gasbranche, die Elektrizitäts-, die Chemieindustrie oder die Wasserwirtschaft , verzeichnen ebenfalls signifikantes Wachstum in der Region. Dieses neue Werk wurde errichtet, um unsere Kunden effizienter zu bedienen. Es stellt ein exzellentes Zentrum für industrielle Fertigung und lokales Sourcing dar", so Kling.

    Die Produkte von Flowserve widerstehen aufgrund ihrer Konstruktion extremen Temperaturen, kaustischen Chemikalien, hohen Drücken sowie sonstigen schwierigen Betriebsbedingungen in einigen der entlegensten Regionen. Diese Produkte und Dienstleistungen kombiniert mit übe 200 Jahren Erfahrung ermöglichen Flowserve kritische Infrastrukturprojekte zu unterstützen, die wesentlich für das Wachstum in der Region sind.

    "Das neue Werk ist wurde errichtet, um unsere branchenführende Produkte und Dienstleistungen bereitzustellen und den grossen Wachstumsplänen der Region zu entsprechen". meint Josh Fu, President von Flowserve China. "Unser Unternehmen engagiert sich für das Prinzip der nachhaltigen Entwicklung. Das sieht man in der Art, wie wir dieses Werk betreiben, bei der Partnerschaft mit der lokalen Gemeinde und an den Lösungen, die wir unseren Kunden anbieten."

    "Ich bin hocherfreut, bei dieser Einweihungsfeier des Werkes von Flowserve in Suzhou teilnehmen zu dürfen", meint der stellvertretende Bürgermeister der Stadtverwaltung von Suzhou, Zhou Wei Qiang. "Unter der exzellenten Führung von Lewis Kling glauben wir an einen herausragenden Erfolg von Flowserve, auch an einen viel versprechenden künftigen Erfolg des Unternehmens in Suzhou und in China."

    Das Ziel von Flowserve für das verbleibende Jahr 2006 besteht in der Vervollständigung der Innenausstattung des Werks und in der Schulung neuer Mitarbeiter für Fertigungsprozesse bzw. hinsichtlich der kontinuierlichen Verbesserungsmassnahmen. Das Werk im ersten Quartal 2007 die volle Produktionskapazität erreichen.

    Flowserve Corp. ist einer der weltweit führenden Hersteller von Produkten und Dienstleistungen für die Bewegung und Steuerung von Flüssigkeiten. Das Unternehmen, das in 56 Ländern aktiv ist, produziert technisierte und Industriepumpen, Dichtungen und Ventile sowie eine Reihe von damit zusammenhängenden Flussmanagementservices.

    "SAFE HARBOR"-ERKLÄRUNG: Diese Pressemitteilung enthält prognoseartige Aussagen. Prognoseartige Aussagen sind alle die Aussage, die nicht historische Fakten beschreiben und schliessen uneingeschränkt Aussagen hinsichtlich unserer Geschäftsstrategie und Aussagen über Erwartungen, Überzeugungen, Zukunftspläne und Strategien und prognostizierte Entwicklungen in unserer Branche, in unserem Unternehmen und unseren Betrieben sowie hinsichtlich der finanziellen Performance und der Finanzsituation ein. Wörter wie "glauben", "versuchen", "antizipieren", "planen", "schätzen", "erwarten", "beabsichtigen", "voraussehen", "prognostizieren", "vorhersagen", "potenziell", "fortsetzen", "wird", "kann", "könnte", "sollte" und andere derartige Wörter mit ähnlicher Bedeutung kennzeichnen prognoseartige Aussagen. Die in dieser Pressemitteilung gemachten prognoseartigen Aussagen sind im Sinne der Safe Harbor Vorschriften des Private Securities Litigation Reform Act of 1995 zu verstehen. Diese prognoseartigen Aussagen unterliegen einer Reihe bekannter und unbekannter Risiken, Unsicherheiten und auch anderen Faktoren, die in einigen Fällen ausserhalb unseres Einflussbereichs sind. Diese Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren können dazu führen, dass unsere tatsächlichen Ergebnisse, Performance bzw. erreichten Leistungen, oder Industrieergebnisse und Marktentwicklungen, wesentlich von den in solchen prognoseartigen Aussagen explizit oder implizit zum Ausdruck gebrachten Ergebnissen, Performances bzw. erbrachten Leistungen oder Trends abweichen. Zu den wichtigen Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren, die zu solchen Differenzen zwischen tatsächlichen und erwarteten Ergebnissen führen können, zählen unter Anderem folgende: Verzögerungen bei künftigen Geschäftsberichten der Unternehmensleitung und der externen Prüfer bei der internen Kontrolle über Finanzberichte und verwandte Zertifizierungen; fortgesetzte Verzögerungen bei den Akten des Unternehmens bzgl. seiner periodischen Offenlegungsberichte und alle daraus folgenden Massnahmen von SEC, NYSE und Ratingagenturen; die Möglichkeit nachteiliger Folgen des anstehenden Wertpapierrechtstreits; die Möglichkeit nachteiliger Folgen in Verbindung mit den Untersuchungen der SEC und ausländischer Behörden hinsichtlich unserer Teilnahme am United States Oil-for-Food Programm; die Möglichkeit nachteiliger Folgen der behördlichen Steuerprüfung der Steuererklärung des Unternehmens, einschliesslich der bevorstehenden IRS-Prüfung der US-Steuererklärung des Unternehmens für die Geschäftsjahre 2002 bis 2004; Die Fähigkeit des Unternehmens zur Anpassung der Buchungen, die nicht in Übereinstimmung mit den Grundsätzen ordnungsgemässer Buchführung berechnet wurden in Erträge zu akzeptablen Gewinnspannen, da solche Gewinnspannen weder zugesichert werden können noch notwendigerweise angenommen werden kann, dass sie historischen Trends folgen; Änderungen in den Finanzmärkten und die Verfügbarkeit von Kapital; Änderungen in dem bereits stark umkämpften Markt der Produkte des Unternehmens bzw. Reaktionen unserer Konkurrenten auf die Strategien des Unternehmens; die Fähigkeit des Unternehmens zur Eingliederung von Akquisitionen in die Unternehmensleitung und die Betriebe; politische Risiken, Militärputsches oder Handelsembargos, die die Märkte unserer Kunden beeinflussen, einschliesslich des laufenden Irak-Konfliktes, Unsicherheiten in Ländern des Mittleren Ostens wie dem Iran und das damit verbundene Risiko möglicher Auswirkungen auf die Märkte des Mittleren Ostens und die globalen Erdölerzeuger; die Fähigkeit des Unternehmens zur Erfüllung der Gesetze und Vorschriften, die die internationalen Werke des Unternehmens betreffen, einschliesslich der US-Exportgesetze sowie die Auswirkungen von deren Nichterfüllung; die Konjunktur der Erdöl- und Chemieindustrie, der Elektrizitäts- und Wasserwirtschaft; wirtschaftliche Rahmenbedingungen und das Ausmass des Wirtschaftswachstums in den USA und anderen Ländern und Regionen; unvorhergesehene Schwierigkeiten und Kosten im Zusammenhang mit der Implementierung von Systemen, einschliesslich Software; die relative geografische Rentabilität des Unternehmens und deren Wirkung auf den Einsatz von ausländischen Steuergutschriften durch das Unternehmen; die Anerkennung signifikanter Ausgaben in Verbindung mit Rationalisierungsmassnahmen in von Flowserve übernommenen Betrieben; die Fähigkeit des Unternehmens zur Erfüllung von Finanzvereinbarungen und sonstiger Anforderungen seiner Schuldenvereinbarungen; terroristische Angriffe und die Reaktion der USA auf solche Angriffe bzw. die Bedrohung durch solche Angriffe; technologische Entwicklungen in den Produkten des Unternehmens im Vergleich mit denjenigen unserer Konkurrenten; Änderungen der herrschenden Zinssätze und der effektiven Zinsaufwendungen des Unternehmens; und nachteilige Veränderungen des regulatorischen Klimas und sonstiger gesetzlicher Verpflichtungen, die dem Unternehmen auferlegt werden. Es ist nicht möglich, alle Faktoren vorherzusehen oder auszumachen, die unsere künftige Performance oder beliebige prognoseartige Information beeinflussen. Zudem tauchen von Zeit zu Zeit neue Risikofaktoren auf. Angesichts dieser Risiken und Unsicherheiten sollten Sie sich nicht unangemessen auf prognoseartige Aussagen als Vorhersage tatsächlicher Ergebnisse verlassen. Alle prognoseartigen Aussagen in dieser Pressemitteilung basieren auf Informationen, die zum Datum der Erklärung aktuell sind. Wir übernehmen keine Verpflichtung zur Überprüfung oder Aktualisierung beliebiger prognoseartiger Aussagen oder zur Veröffentlichung beliebiger Fakten, Ereignisse oder Umstände, die nach dem heutigen Datum die Richtigkeit einer prognoseartigen Aussage betreffen.

ots Originaltext: Flowserve Corp.
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Anleger - Michael Conley, Vice President, Investor Relations,
+1-972-443-6557, Presse - Lars Rosene, Director, Global
Communications, +1-469-420-3264, jeweils Flowserve Corp.



Das könnte Sie auch interessieren: