Addax Petroleum Corporation

Addax Petroleum kündigt Aktualisierung über Auswertungs- und Entwicklungsprogramm in Taq Taq an

    Calgary, Kanada, November 7 (ots/PRNewswire) -

    - Erfolgreiche Probebohrung in der Pila-Spi-Formation aus der Tertiärzeit

    Addax Petroleum Corporation ("Addax Petroleum" oder das "Unternehmen") (TSX:AXC and LSE:AXC) gibt heute die erfolgreiche Auswertung der eozänen Pila-Spi-Formation auf dem Taq-Taq-Feld mit der durchgeführten Bohrung TT-11 und der Erschliessungsbohrung bekannt. Die TT-11-Bohrung wurde vor kurzem von der Taq Taq Operating Company durchgeführt. Die Firma ist aus dem Zusammenschluss von Genel Eneriji A.S. und Addax Petroleum hervorgegangen und zeichnet für die Ausführung der Ölbohrungen im Taq-Taq-Konzessionsgebiet verantwortlich.

    Jean Claude Gandur, Präsident und CEO von Addax Petroleum, meinte in einem Kommentar: "Die erfolgreichen Ergebnisse unserer ersten Bohrung in der Pila-Spi-Formation aus der Tertiärzeit auf dem Taq-Taq-Feld bestärken uns.

    Wir sind davon überzeugt, dass die TT-11 Probebohrung gezeigt hat, dass die Pila-Spi-Formation ein entwicklungsfähiges Reservoir ist, das weitere Probebohrungen rechtfertigt. Nach weiteren, noch bevorstehenden Probebohrungen in der Pila-Spi-Formation beabsichtigt Addax Petroleum, diesen Teil des Taq-Taq-Feldes zu erschliessen. Dies soll hauptsächlich geschehen, um der Nachfrage der lokalen Märkte in der kurdischen Region des Irak nachzukommen."

    Die TT-11-Probebohrung war als zweckbestimmte Tertiär-Probe- und Erschliessungsbohrung mit der primären Zielvorgabe einer Gesamttiefe von  ca. 1.000 Meter in der eozänen Pila-Spi-Formation konzipiert. Bei der TT-11-Probebohrung in der Pila-Spi-Formation stiess man auf eine  Rohöl-Säule von 52 Metern. Der Ablauftest, der durch ein 1/2-Zoll-Drosselventil eingeschränkt wurde, ergab 470 bbl/d von 23 API-Grad Öl ohne Wasservorkommen. Eine anschliessende Analyse durch das Unternehmen hat gezeigt, dass die TT-11-Quelle einen hohen Produktivitätsindex besitzt. Der Grund dafür liegt in der gebrochenen Beschaffenheit der Pila-Spi-Formation, welche es möglich machen sollte, dass die Durchflussraten mit einem künstlichen Auftrieb bedeutend vergrössert werden. Zwei sekundäre Tertiärziele, die Khurmala- und Sinjar-Formationen, stiessen auf geringe Ölvorkommen und stellten sich ausserdem als wasserführend heraus.

    Die TT-11 Quelle ist die zweite zweckbestimmte Pila-Spi-Quelle im Taq-Taq-Feld. Die erste ist die TT-02-Produktionsquelle, die Ende der 1970er Jahre angebohrt wurde. Die TT-11-Quelle befindet sich 1,2 km nordwestlich von der TT-02-Quelle; sie wurde Anfang September 2008 von der Bohranlage IRI-900 angebohrt und erreichte Anfang Oktober eine Gesamttiefe von 1000 Metern. Das Schweröl aus dem T-11-Ablauftest ist dasselbe, das man bei der TT-02-Probebohrung beobachten konnte, und auch der Öl-Wasser-Kontakt war der gleiche, den man bei der TT-02-Probebohrung festgestellt hatte.

    Die Probebohrungen auf dem Taq-Taq-Feld werden mit den derzeitigen TT-10-Probebohrungen fortgesetzt, die die bereits getesteten Kreide-Reservoire genauer ins Visier nehmen: Shiranish, Kometan und Qamcheuqa.

    Die TT-10-Quelle wurde Ende August mit der Bohranlage Kurdistan-1 angebohrt. Es wird damit gerechnet, dass im November 2008 eine Gesamttiefe von etwa 2.500 Metern erreicht wird.

    Nach den durchgeführten Probebohrungen in der TT-10-Quelle beabsichtigt das Unternehmen die Kurdistan-1-Bohranlage für die Probebohrungen der Kewa-Chirmila-Quelle im Taq-Taq-Konzessionsgebiet zu benutzen.

    Über Addax Petroleum

    Addax Petroleum ist ein internationales Öl- und Gas-Erkundungs- und Förderunternehmen, das sich strategisch auf Westafrika und den Nahen Osten spezialisiert hat. Addax Petroleum ist eines der grössten unabhängigen Ölförderunternehmen in Westafrika und hat seine Rohölfördermenge von durchschnittlich 8.800 Barrel pro Tag im Jahr 1998 auf durchschnittlich 136.000 Barrel pro Tag im ersten Halbjahr des Jahres 2008 steigern können. Weitergehende Informationen zu Addax Petroleum stehen unter http://www.sedar.com, http://www.londonstockexchange.com bzw. auf der Website des Unternehmens unter http://www.sedar.com zur Verfügung.

    Rechtliche Hinweise zu auf die Zukunft gerichteten Aussagen

    Bestimmte Aussagen in dieser Pressemitteilung stellen nach dem geltenden Wertpapiergesetz auf die Zukunft gerichtete Aussagen dar. Derartige Aussagen lassen sich im Allgemeinen an der verwendeten Terminologie erkennen, wie etwa "vorhersehen", "glauben", "beabsichtigen", "erwarten", "planen", "schätzen", "Budget", "Ausblick", "kann", "wird", "könnte", "sollte", "würde" bzw. an anderen ähnlichen Begriffen. Zu auf die Zukunft gerichteten Aussagen zählen, jedoch nicht ausschliesslich, Verweise auf Feldentwicklung und Produktionsmarketing für lokale Märkte, Bohrpläne, Produktionsniveaus und deren Wachstumsquellen, Projektentwicklungspläne und -ergebnisse, Ergebnisse von Erkundungsaktivitäten und Termine, bis zu denen bestimmte Gebiete entwickelt oder betriebsbereit sein können. Aufgrund ihrer typischen Charakteristik verlangen solche auf die Zukunft gerichteten Aussagen von Addax Petroleum, Annahmen zu machen, die möglicherweise nicht eintreten oder die möglicherweise nicht exakt sind. Diese auf die Zukunft gerichteten Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Unwägbarkeiten und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Aktivitätsniveaus und Leistungen erheblich von denen abweichen, die in solchen Informationen angegeben oder implizit enthalten sind. Zu diesen Faktoren gehören, aber nicht ausschliesslich: Ungenauigkeit von Reserven- und Ressourcenschätzungen, endgültige Produktion der Reserven, Preise von Erdöl und Erdgas, allgemeine Wirtschafts-, Markt- und Geschäftsbedingungen; Ölpreisschwankungen; Raffinations- und Vermarktungsmargen; die Fähigkeit zur Produktion und zum Transport von Rohöl und Erdgas zu den Märkten; die Auswirkungen von Wetter- und Klimabedingungen; die Ergebnisse der Erkundungs- und Entwicklungsbohrungen und damit in Verbindung stehenden Aktivitäten; Schwankungen bei Zinsen und Devisenkursen; die Fähigkeit der Lieferanten zur Erfüllung ihrer Verpflichtungen; Massnahmen von Regierungsbehörden einschliesslich Steuererhöhungen; Entscheidungen oder Genehmigungen von Verwaltungsgerichten; Änderungen von Umweltschutz- und anderen Vorschriften; mit Öl- und Gasbetriebstätigkeiten verbundene Risiken, sowohl im Inland als auch international; internationale politische Ereignisse; erwartete Renditen sowie andere Faktoren, von denen viele ausserhalb der Kontrolle von Addax Petroleum liegen. Die Produktion kann insbesondere durch Faktoren wie Erkundungserfolg, Zeitplanung und Erfolg des Anfangs, Anlagenzuverlässigkeit, Lagerstättenleistung und natürliche Rückgangswerte, Wasseraufnahme und Bohrungsfortschritt beeinträchtigt werden. Diese Faktoren werden in ihren Einzelheiten in den Dokumenten erläutert, die Addax Petroleum bei den Kanadischen Provinzwertpapierkommissionen eingereicht hat.

    Der Leser sei darauf hingewiesen, dass die oben genannte Liste wichtiger Faktoren, die auf die Zukunft gerichtete Informationen beeinflussen könnten, nicht erschöpfend ist. Ausserdem werden die in dieser Pressemitteilung enthaltenen auf die Zukunft gerichteten Informationen zum Datum dieser Pressemitteilung gegeben, und sofern geltendes Recht es nicht anders verlangt, sieht sich Addax Petroleum nicht verpflichtet, irgendeine hier enthaltene auf die Zukunft gerichtete Information öffentlich zu aktualisieren oder zu überarbeiten, egal ob infolge neuer Information, zukünftiger Ereignisse oder Sonstigem. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen auf die Zukunft gerichteten Informationen stehen unter dem ausdrücklichen Vorbehalt dieser warnenden Aussagen.

@@start.t1@@      Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
      Craig Kelly, Investor Relations,Tel: +41(0)22-702-95-68,
      craig.kelly@addaxpetroleum.com;
      Chad O'Hare, Investor Relations, Tel: +41(0)22-702-94-10,
      chad.o'hare@addaxpetroleum.com;
      Marie-Gabrielle Cajoly, Press Relations, Tel: +41(0)22-702-94-44,
      marie-gabrielle.cajoly@addaxpetroleum.com;
      Nick Cowling, Press Relations, Tel: +1-416-934-80-11,
      nick.cowling@cossette.com;
      James Henderson, Press Relations, Tel: +44(0)20-7743-6673,
      james.henderson@pelhampr.com;
      Alisdair Haythornthwaite, Press Relations, Tel: +44(0)20-7743-6676,
      alisdair.haythornthwaite@pelhampr.com@@end@@

ots Originaltext: Addax Petroleum Corporation
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: Craig Kelly,
Investor Relations, Tel: +41(0)22-702-95-68,
craig.kelly@addaxpetroleum.com; Chad O'Hare, Investor Relations, Tel:
+41(0)22-702-94-10, chad.o'hare@addaxpetroleum.com; Marie-Gabrielle
Cajoly, Press Relations, Tel: +41(0)22-702-94-44,
marie-gabrielle.cajoly@addaxpetroleum.com; Nick Cowling, Press
Relations, Tel: +1-416-934-80-11, nick.cowling@cossette.com; James
Henderson, Press Relations, Tel: +44(0)20-7743-6673,
james.henderson@pelhampr.com; Alisdair Haythornthwaite, Press
Relations, Tel: +44(0)20-7743-6676,
alisdair.haythornthwaite@pelhampr.com



Weitere Meldungen: Addax Petroleum Corporation

Das könnte Sie auch interessieren: