Addax Petroleum Corporation

Addax Petroleum meldet Zuerkennung einer zusätzlichen Beteiligung an Tiefwasser-Explorationslizenz in der Joint Development Zone

Calgary, Kanada (ots/PRNewswire) - - Zusätzliche 7,2 Prozent Beteiligung am JDZ Block 4 Lizenzgebiet Addax Petroleum Corporation (TSX: AXC und LSE: AXC) ("Addax Petroleum" oder das "Unternehmen") gibt heute bekannt, dass dem Unternehmen eine zusätzliche 7,2 %ige Teilnahmebeteiligung an Block 4 der Joint Development Zone ("JDZ") von Nigeria/Sao Tome und Principe durch ein unabhängiges Schiedsgericht zuerkannt wurde. Diese Zuerkennung erhöht die Beteiligung von Addax Petroleum an dem Lizenzgebiet von 38,3 Prozent auf 45,5 Prozent. Addax Petroleum ist ausserdem der Betreiber von Block 4. Jean Claude Gandur, Präsident und Chief Executive Officer von Addax Petroleum, bemerkte hierzu: "Diese Zuerkennung baut unsere führende Position in diesem Explorationsgebiet der Weltspitze weiter aus. Ich bin hoch erfreut über die möglichen Erdölressourcen des gesamten Tiefseewasser-Portfolios von Addax Petroleum und freue mich auf den Start unserer ausgedehnten Bohrkampagne. Aufgrund unserer Beteiligungen an vier JDZ-Lizenzgebieten werden wir eine konzentrierte Bohrstrategie anwenden, um eine fortlaufende Explorationskampagne mit bis zu 10 Bohrlöchern in den gesamten Region einzuschliessen und damit das volle Potenzial dieser Liegenschaften zu demonstrieren. Ich bin davon überzeugt, dass diese Explorationsliegenschaften einen wichtigen Beitrag zum Wachstum des Unternehmens leisten und den Unternehmenswert für Aktionäre erhöhen werden." Addax Petroleum und ERHC Energy Inc. ("ERHC") haben im Jahr 2007 ein Schiedsgerichtsverfahren hinsichtlich einer 9 %igen Teilnahmebeteiligung im JDZ Block 4 eingeleitet, das einer Drittpartei übertragen wurde. Nachdem diese Partei ihren Verpflichtungen nicht nachgekommen ist, ist die 9%ige Beteiligung wieder an Addax Petroleum und ERHC zurückgefallen. Unter dem Schiedsgerichtsverfahren hat Addax Petroleum aufgrund der mit dem Anteil verbundenen und von Addax Petroleum getragenen Kosten, die dem 1,8%igen Anteil entspricht, auf den ERHC anspruchsberechtigt war, ein Anrecht auf 7,2 Prozent der 9%igen Beteiligung gefordert. Ein Schiedsgericht des London Court of International Arbitration hat bestätigt, dass Addax Petroleum auf die zusätzliche 7,2 Prozent Beteiligung ohne weitere geldlichen Verpflichtungen über die 18 Mio. USD hinaus, die bereits von Addax Petroleum an ERHC gezahlt wurden, anspruchsberechtigt ist. Addax Petroleum wird die Kosten, die mit der 19,5%igen Beteiligung von ERHC an JDZ Block 4 verbunden sind, weiterhin tragen. Addax Petroleum hat eine vertragliche Vereinbarung über die Aufnahme des Bohrbetriebs im JDZ Block 4 im vierten Quartal 2008 abgeschlossen, ist jedoch der Auffassung, dass der Bohrturm erst in der zweiten Hälfte des Jahres 2009 geliefert werden wird. In der Zwischenzeit wird das Unternehmen weiterhin nach Möglichkeiten suchen, um in der vielversprechenden 458 MMbbl Kina Liegenschaft im JDZ Block 4 schon im vierten Quartal 2008 bohren zu können. Die JDZ wurde im Jahr 2001 im Anschluss an die Ratifizierung eines formellen bilateralen Abkommens zwischen Nigeria und dem Inselstaat Sao Tome und Principe eingerichtet. Die JDZ befindet sich ca. 200 Kilometer vor der Küste Nigerias in der Nähe von Tiefseegebieten, in denen bereits zahlreiche grosse Erdölvorkommen gefunden wurden. Zum 31. Dezember 2007 meldete die NSAI, dass die gesamten, nach besten Schätzungen zuverlässigen möglichen Erdölressourcen für identifizierte Liegenschaften in der JDZ 2.323,1 MMbbl (990,5 MMbbl nicht zuverlässig) betragen, von denen die Working-Interest-Beteiligung des Unternehmens 726,6 MMbbl (313,0 MMbbl nicht zuverlässig) beträgt und die gesamten, nach besten Schätzungen zuverlässigen möglichen Erdölressourcen für die Kina Liegenschaft 458,0 MMbbl (172,5 MMbbl nicht zuverlässig) betragen. Informationen zu Addax Petroleum Addax Petroleum ist ein internationales Öl- und Gasexplorations- und Produktionsunternehmen mit einem strategischen Fokus auf Westafrika und den Nahen Osten. Addax Petroleum ist einer der grössten unabhängigen Ölförderunternehmen in Westafrika und hat seine Rohölfördermenge von durchschnittlich 8.800 Barrel pro Tag im Jahr 1998 auf durchschnittlich ca. 139.100 Barrel pro Tag im ersten Quartal 2008 anheben können. Weitere Informationen über Addax Petroleum erhalten Sie unter den Internet-Adressen http://www.sedar.com und http://www.londonstockexchange.com oder auf der Website des Unternehmens unter http://www.addaxpetroleum.com. Informationen über Reserven- und Ressourcenschätzungen In dieser Pressemeldung enthaltene Reserven- und Ressourceninformationen sind im Annual Information Form ("AIF") von Addax Petroleum vom 13. März 2008 detailliert beschrieben, das auf der SEDAR Website unter http://www.sedar.com , auf der Seite mit Marktnachrichten der Website der London Stock Exchange unter http://www.londonstockexchange.com oder auf der Website des Unternehmens unter http://www.addaxpetroleum.com verfügbar ist. Die in dieser Pressemeldung enthaltenen Reserven- und Ressourceninformationen hinsichtlich der JDZ sind dem NSAI-Bericht mit dem Titel "Estimate of Reserves and Future Revenue, Contingent Resources, and Prospective Resources" (Schätzung von Reserven und zukünftigen Erlösen, Eventualressourcen und möglichen Ressourcen) mit Datum vom 11. Januar 2008 entnommen und unterliegen den Risken, Einschränkungen und anderen relevanten Faktoren hinsichtlich solcher Reserven- und Ressourcenschätzungen, die im AIF von Addax Petroleum dargelegt sind. Mögliche Ressourcen sind als diejenigen geschätzten Erdölmengen definiert, von denen zu einem bestimmten Termin angenommen wird, dass sie durch die Umsetzung zukünftiger Entwicklungsprojekte aus bisher noch nicht entdeckten Ablagerungen abgebaut werden können. Mögliche Ressourcen sind sowohl eine Entdeckungs- als auch eine Entwicklungswahrscheinlichkeit zugeordnet. Die möglichen Erdölressourcen weisen auf Explorationsgelegenheiten und, im Falle einer wirtschaftlichen Entdeckung auf ein Entwicklungspotenzial hin, und sollten nicht als Reserven oder Eventualressourcen betrachtet werden. Es gibt keine Gewissheit, dass Anteile der Ressourcen überhaupt entdeckt werden. Werden die Ressourcen entdeckt, gibt es keine Gewissheit, dass sich diese bzw. Anteile dieser unter wirtschaftlichen Bedingungen produzieren lassen. Hinweis bezüglich zukunftsweisender Aussagen Bei bestimmten Aussagen in dieser Pressemeldung handelt es sich um zukunftsweisende Aussagen im Sinne anwendbarer Wertpapiergesetze. Diese Aussagen lassen sich im Allgemeinen an der verwendeten Terminologie erkennen, z. B. durch Worte wie "antizipieren", "glauben" "beabsichtigen", "erwarten", "planen", "schätzen", "budgetieren", "Ausblick", "dürfte", "wird", "könnte", "sollte", "würde" und ähnliche Ausdrücke. Zu den in dieser Pressemeldung enthaltenen zukunftsweisenden Informationen zählen unter anderem Projektentwicklungspläne und -ergebnisse, Ergebnisse von Explorationsaktivitäten und Terminen, zu denen bestimmte Gebiete entwickelt oder in Betrieb genommen werden, die Geschäftsstrategie und Ziele des Unternehmens, zukünftige Kapital- und sonstige Ausgaben sowie Reserven- und Ressourcenschätzungen. Naturgemäss zwingen derartige zukunftsweisende Aussagen Addax Petroleum dazu, Annahmen zu treffen, die unter Umständen nicht eintreffen bzw. nicht präzise sind. Diese zukunftsgerichteten Informationen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken und Unwägbarkeiten sowie anderen Faktoren, die dazu führen können, dass tatsächliche Ergebnisse, Aktivitätsniveaus und Erfolge erheblich von den in diesen Informationen dargestellten oder implizierten Ergebnissen abweichen. Zu diesen Faktoren zählen u.a.: Ungenauigkeit von Reserven- und Ressourcenschätzungen; letztendliche Gewinnung von Reserven; Preisvolatilität für Erdöl und Erdgas; allgemeinen Wirtschafts-, Markt- und Geschäftsbedingungen; Branchenkapazität; Wettbewerbsaktivitäten anderer Unternehmen; Raffinerie- und Vermarktungsmargen; die Fähigkeit, Rohöl und Erdgas zu produzieren und zu Märkten zu transportieren; die Ergebnisse von Explorations- und Entwicklungsbohrungen und zugehörigen Aktivitäten; Fluktuation von Zinssätzen und Devisenkursen; die Fähigkeit der Lieferanten, ihre Verpflichtungen zu erfüllen; Aktivitäten von Regierungsbehörden, einschliesslich der Anhebung von Steuern; Entscheidungen oder Genehmigungen von Verwaltungsgerichten; Änderungen von Umwelt- und sonstigen Regulierungen; Risiken im Zusammenhang mit dem Erdöl- und Erdgasgeschäft, sowohl im In- und Ausland; internationale politische Ereignisse; erwartete Renditen sowie weitere Faktoren, von denen sich viele der Kontrolle durch Addax Petroleum entziehen. Genauer gesagt kann die Produktion von Faktoren wie Explorationserfolg, Zeitpunkt und Erfolg des Anlaufs, Zuverlässigkeit von Anlagen, Reservoir-Performance und natürliche Abnahmeraten, Wasserbehandlung und Bohrfortschritt beeinflusst werden. Kapitalaufwendungen können durch Kostendruck im Zusammenhang mit neuen Kapitalprojekten beeinflusst werden, wozu die Bereitstellung von Arbeitskräften und Materialien, Projektmanagement, Raten und Verfügbarkeit von Bohrinseln sowie seismische Kosten zählen. Diese Faktoren sind detailliert in den von Addax Petroleum bei den Wertpapierbehörden der kanadischen Provinzen eingereichen Unterlagen dargestellt. Leser werden gewarnt, dass die vorangehende Liste wichtiger Faktoren, die sich auf zukunftsweisende Informationen auswirken können, nicht erschöpfend ist. Darüber hinaus beziehen sich die zukunftsweisenden Informationen in dieser Pressemeldung auf den Zeitpunkt dieser Mitteilung, und Addax Petroleum übernimmt keinerlei Verpflichtung, hierin enthaltene zukunftsweisende Informationen öffentlich zu aktualisieren oder anzupassen, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder anderweitiger Einflüsse, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist. Die zukunftsweisenden Informationen in dieser Pressemeldung werden durch diesen Warnhinweis ausdrücklich eingeschränkt. Weitere Informationen: Herr Patrick Spollen, Investor Relations, Tel: +41(0)22-702-95-47, patrick.spollen@addaxpetroleum.com; Herr Craig Kelly, Investor Relations, Tel: +41(0)22-702-95-68, craig.kelly@addaxpetroleum.com; Frau Marie-Gabrielle Cajoly, Press Relations, Tel: +41(0)22-702-94-44, marie-gabrielle.cajoly@addaxpetroleum.com; Herr Nick Cowling, Press Relations, Tel: +1-416-934-8011, nick.cowling@cossette.com; Herr James Henderson, Press Relations, Tel: +44(0)20-7743-6673, james.henderson@pelhampr.com; Herr Alisdair Haythornthwaite, Press Relations, Tel: +44(0)20-7743-6676, alisdair.haythornthwaite@pelhampr.com ots Originaltext: Addax Petroleum Corporation Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Weitere Informationen: Herr Patrick Spollen, Investor Relations, Tel: +41(0)22-702-95-47, patrick.spollen@addaxpetroleum.com; Herr Craig Kelly, Investor Relations, Tel: +41(0)22-702-95-68, craig.kelly@addaxpetroleum.com; Frau Marie-Gabrielle Cajoly, Press Relations, Tel: +41(0)22-702-94-44, marie-gabrielle.cajoly@addaxpetroleum.com; Herr Nick Cowling, Press Relations, Tel: +1-416-934-8011, nick.cowling@cossette.com; Herr James Henderson, Press Relations, Tel: +44(0)20-7743-6673, james.henderson@pelhampr.com; Herr Alisdair Haythornthwaite, Press Relations, Tel: +44(0)20-7743-6676, alisdair.haythornthwaite@pelhampr.com

Das könnte Sie auch interessieren: