Addax Petroleum Corporation

Addax Petroleum gab erfolgreiche Ölprobebohrung vor der Küste Nigerias bekannt

    Calgary, Kanada (ots/PRNewswire) -

    - Erfolgreiche Probebohrung bei OML123 erweitert Kita Marine-Gebiet

    Die Addax Petroleum Corporation ("Addax Petroleum" oder die "Firma") (TSX:AXC und LSE:AXC) gab heute die erfolgreiche Probebohrung der Kita Marine-Fundstätte und deren Erweiterung bekannt. Die kürzlich abgeschlossene Bohrung KTM-6 ergab eine Gesamtrohölsäule von 173 Fuss über vier Zonen. Die Kita Marine-Fundstätten liegen im nördlichen Teil des ergiebigen OML123-Blocks vor der Küste Nigerias in einem Gebiet, in dem zuvor noch nicht gefördert wurde.

    Jean Claude Gandur, Präsident und Chief Executive Officer von Addax Petroleum, kommentierte: "Ich bin sehr erfreut, mit diesen vielversprechenden Ergebnissen der Probebohrung bei OML123 einen ermutigenden Jahresanfang 2008 vermelden zu dürfen. Die Expansion des Kita Marine-Gebietes eröffnet die sehr reale Möglichkeit, erstmals im nördlichen Teil von OML123 die Entwicklung und Förderung einzuleiten. Unsere Geschichte des Förder- und Reservenwachstums in Nigeria und insbesondere bei OML123 war bisher zuverlässig und von bester Qualität. Ich glaube, Kita Marine wird, zusammen mit dem beträchtlichen verbleibenden Potential von OML123, unsere starke und gleichbleibende Betriebsleistung weiterhin untermauern."

    Die Probebohrung KTM-6 wurde 2 Kilometer südwestlich der erfolgreichen Erkundungsbohrung KTM-2ST1 ausgeführt. Beide Bohrungen durchdrangen getrennte, aber benachbarte Verwerfungsblöcke. Die Bohrung KTM-6 brachte eine Gesamtrohölsäule von 173 Fuss, einschliesslich einzelner Rohölsäulen von 94 Fuss und 52 Fuss, bei einer Tiefe von 5.350 bis 6.300 Fuss unter dem Meeresspiegel zutage. Es wurden keine Fördertests durchgeführt, doch die Druck- und Flüssigkeitsprobendaten deuten auf mittelschweres Öl hin, das der aus OML123 geförderten Antan-Mischung mit ca. API Grad 30 entspricht. Die Bohrung KTM-2ST1 erfolgte gegen Ende 2005. Dabei stiess man auf eine Gesamtrohölsäule von 100 Fuss über drei Hauptzonen. Die Fördertests ergaben 1.000 Barrel Öl/Tag (API Grad 28).

    Das Kita Marine-Gebiet befindet sich in einer Wassertiefe von ca. 10 Metern, ca. 10 Kilometer nordöstlich der Förderanlage in North Oron/Oron West. OML123 ist Addax Petroleums grösstes Lizenzgebiet und fördert gegenwärtig ca. 60.000 Barrel/Tag.

    Informationen zu Addax Petroleum

    Addax Petroleum ist ein internationales Öl- und Gasexplorations- und Produktionsunternehmen mit strategischer Ausrichtung auf Westafrika und den Nahen Osten. Addax Petroleum ist einer der grössten unabhängigen Ölförderunternehmen in Westafrika und hat seine Rohölfördermenge von durchschnittlich 8.800 Barrel pro Tag im Jahr 1998 auf durchschnittlich ca. 126.000 Barrel pro Tag im Jahr 2007 anheben können. Weitere Informationen über Addax Petroleum erhalten Sie unter den Internet-Adressen http://www.addaxpetroleum.com oder http://www.sedar.com.

    Rechtliche Hinweise bezüglich vorausschauender Erklärungen

    Bei bestimmten Aussagen in dieser Pressemeldung handelt es sich um vorausschauende Erklärungen im Sinne anwendbarer Wertpapiergesetze. Diese Erklärungen lassen sich im Allgemeinen an der verwendeten Terminologie erkennen, z.B. durch Worte wie "antizipieren", "glauben" "beabsichtigen", "erwarten", "planen", "schätzen", "budgetieren", "Ausblick", "dürfte", "wird", "könnte", "sollte", "würde" und ähnliche Ausdrücke. Zu den vorausschauenden Erklärungen zählen u. a. Verweise auf geschäftliche Strategien und Ziele, zukünftige Kapital- und sonstige Ausgaben, Reserven- und Ressourcenschätzungen, Bohrpläne, Bau- und Reparaturaktivitäten, die Einreichung von Entwicklungsplänen, seismische Aktivitäten, Produktionsniveaus und die Quellen der Steigerung dieser, Projektentwicklungspläne und -ergebnisse, Ergebnisse von Explorationsaktivitäten und Termine, zu denen bestimmte Bereiche entwickelt oder produktiv sind, zu zahlende Lizenzen, Finanzierungs- und Kapitalaktivitäten, Eventualverbindlichkeiten, Umweltthemen und Genehmigungen durch Regierungen. Per se zwingen derartige zukunftsweisende Aussagen Addax Petroleum dazu, Annahmen zu treffen, die unter Umständen nicht eintreffen bzw. nicht präzise sind. Diese vorausschauenden Informationen sind bekannten und unbekannten Risiken und Unwägbarkeiten ausgesetzt, sowie anderen Faktoren, die dazu führen können, dass tatsächliche Ergebnisse, Aktivitätsniveaus und Erfolge erheblich von den in diesen Informationen dargestellten oder implizierten Ergebnissen abweichen. Zu diesen Faktoren zählen u. a.: Ungenauigkeit von Reserven- und Ressourcenschätzungen; letztendliche Gewinnung von Reserven; Preise für Öl- und Erdgas; allgemeine Wirtschafts-, Markt- und Geschäftsbedingungen; Branchenkapazität; Wettbewerbsaktivitäten anderer Unternehmen; Fluktuation von Ölpreisen; Raffinerie- und Vermarktungsmargen; die Fähigkeit, Rohöl und Erdgas zu produzieren und zu Märkten zu transportieren; die Fähigkeit, Erdgas im Rahmen seiner gemeinsamen Produktionsverträge zu vermarkten und zu verkaufen; die Einflüsse von Witterungs- und Klimabedingungen; die Ergebnisse von Explorations- und Entwicklungsbohrungen und zugehörigen Aktivitäten; Fluktuation von Zinssätzen und Devisenwechselkursen; die Fähigkeit der Lieferanten, ihre Verpflichtungen zu erfüllen; Aktivitäten von Regierungsbehörden, einschliesslich der Anhebung von Steuern; Entscheidungen oder Genehmigungen von Verwaltungsgerichten; Änderungen von Umwelt- und sonstigen Regulierungen; Risiken im Zusammenhang mit Öl- und Gasbetrieben; erwartete Renditen, sowie weitere Faktoren, viele derer sich der Kontrolle durch Addax Petroleum entziehen. Genauer gesagt kann die Produktion von Faktoren wie Explorationserfolg, Zeitpunkt und Erfolg des Anlaufs, Zuverlässigkeit von Anlagen, Reservoir-Performance und natürliche Abnahmeraten, Wasserbehandlung und Bohrfortschritt beeinflusst werden. Kapitalaufwendungen können durch Kostendruck im Zusammenhang mit neuen Kapitalprojekten beeinflusst werden, wozu die Bereitstellung von Arbeitskräften und Materialien, Projektmanagement, Raten und Verfügbarkeit von Bohrinseln und seismische Kosten zählen. Diese Faktoren sind detailliert in den von Addax Petroleum bei den Wertpapierbehörden der kanadischen Provinzen eingereichen Unterlagen dargestellt.

    Leser werden gewarnt, dass die hier aufgeführte Liste wichtiger Faktoren, die sich auf vorausschauende Informationen auswirken können, nicht erschöpfend ist. Darüber hinaus beziehen sich die vorausschauenden Informationen in dieser Pressemeldung auf den Zeitpunkt dieser Mitteilung, und Addax Petroleum übernimmt keinerlei Verpflichtung, hierin enthaltene vorausschauende Informationen öffentlich zu aktualisieren oder anzupassen, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder anderweitiger Einflüsse, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist. Die vorausschauenden Informationen in dieser Pressemeldung werden durch diesen Warnhinweis ausdrücklich eingeschränkt.

ots Originaltext: Addax Petroleum Corporation
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Für weitere Informationen: Patrick Spollen, Investorenbeziehungen,
Tel.: +41(0)22-702-95-47, patrick.spollen@addaxpetroleum.com; Craig
Kelly, Investorenbeziehungen, Tel.: +41(0)22-702-95-68,
craig.Kelly@addaxpetroleum.com; Marie-Gabrielle Cajoly, Pressearbeit,
Tel.: +41(0)22-702-94-44, marie-gabrielle.cajoly@addaxpetroleum.com;
Nick Cowling, Pressearbeit, Tel.: +1-416-934-8011,
nick.cowling@cossette.com; James Henderson, Pressearbeit, Tel.:
+44(0)20-7743-6673, james.Henderson@pelhampr.com; Alisdair
Haythornthwaite, Pressearbeit, Tel.: +44(0)20-7743-6676,
alisdair.haythornthwaite@pelhampr.com



Weitere Meldungen: Addax Petroleum Corporation

Das könnte Sie auch interessieren: