Addax Petroleum Corporation

Addax Petroleum meldet Aktualisierung für fortgesetztes Bewertungsprogramm bei Taq Taq'

    Calgary, Kanada (ots/PRNewswire) -

    - Nicht zur Freigabe, Veröffentlichung oder Verteilung in bzw. nach den USA, Australien oder Japan

    - Zweite Erweiterungsbewertungsbohrung TT-07 mit Gesamtflussrate von 37.560 Barrel pro Tag

    Addax Petroleum Corporation ("Addax Petroleum" oder das "Unternehmen") (TSX: AXC, LSE: AXC) gab heute die Flusstest-Ergebnisse für die TT-07 Bohrung bekannt. Dies ist die vierte Bewertungs- und Entwicklungsbohrung, die kürzlich auf dem Taq Taq'-Feld der Taq Taq Operating Company durchgeführt wurde. Die Taq Taq Operating Company ist das von Genel Enerji A.S. ("Genel") und Addax Petroleum gegründete Joint Venture, das die Erdölförderungen im 'Taq Taq'-Lizenzbereich durchführen soll.

    Drei Reservoir-Intervalle wurden getrennt getestet und flossen mit einer Gesamtrate von 37.560 Barrel pro Tag Leichtöl. Die gemessene Gravität betrug 48 % nach API mit einem geringen Gas-Öl-Verhältnis. Die getesteten Intervalle waren ein 232 m Abschlussintervall ohne Futterrohr in der Shiranish-Formation , die eine Flussrate von 10.240 Barrel pro Tag, einen 111-Meter-Intervall in der Kometan-Formation mit einer Flussrate von 10.250 Barrel pro Tag und einen 53-Meter-Intervall in der Qamchuqa-Formation mit einer Flussrate von 17.070 Barrel pro Tag aufweist. Die Ölflussraten aus den Intervallen Shiranish, Kometan und Qamchuqa wurden durch die Drosselventil-Grössen 128/64", 76/64" bzw. 128/64" begrenzt. Die Bewertung dieser Flusstestergebnisse dauert noch an.

    In einem Kommentar zu diesen Bohrungsergebnissen sagte Dr. Ashti Hawrami, der Minister für natürliche Ressourcen der Regionalregierung Kurdistans: "Wir freuen uns über diese Resultate, da sie das hohe Produktionspotential des 'Taq Taq'-Feldes zeigen. Wir gratulieren unseren türkischen (Genel Enerji) und kanadischen Partnern (Addax Petroleum) zu diesen hervorragenden Ergebnissen. Ausserdem beglückwünschen wir die Menschen der Region Kurdistan und des gesamten Iraks. Dank dieser guten Neuigkeiten trägt Taq Taq als erstes in der Region Kurdistan im grossen Masse dazu bei, die Erlöse für alle Iraker zu erhöhen. Die Regierung der Region Kurdistan wird sich für die Entwicklung der Ölressourcen der Region weiter einsetzen, um unser erklärtes Ziel von 1 Mio. Barrel pro Tag innerhalb der nächsten fünf Jahre zu erfüllen."

    Jean Claude Gandur, Präsident und Geschäftsführer von Addax Petroleum kommentierte: "Der Erfolg unseres Bewertungsprogramms in 'Taq Taq' ist weiterhin sehr ermutigend. Die Bohrung TT-07 ist wichtig, weil sie nicht nur eine weitere erfolgreiche Erweiterungsbewertungsbohrung ist, sondern mit der höchsten Gesamtflussrate einer 'Taq Taq'-Bohrung aufwartet, welche überhaupt bisher getestet wurde, und zudem weist sie die höchste Einzelformationsflussrate auf. Wir integrieren diese zusätzlichen Resultate, zusammen mit der andauernden 3D-Seismik-Kampagne, in ein umfassendes Entwicklungsprogramm für das 'Taq Taq'-Feld. Wir fühlen uns auch ermutigt, weil kürzliche konstruktive Bemühungen der Region Kurdistan und des Irak einen rechtlichen Rahmen ermöglichen könnten, unter dem das Unternehmen im Jahr 2008 damit beginnen könnte, diese umfassende Feldentwicklung zu implementieren."

    TT-07 ist eine Erweiterungsbohrung ca. 2,9 km südöstlich von der TT-04-Bohrung, die sich auf dem Kamm des 'Taq Taq'-Feldes befand. Es handelt sich um die zweite Bohrung, die versucht, die längenmässige Arealausdehnung der 'Taq Taq'-Struktur ca. 6 km in der entgegengesetzten Richtung des Kamms des Feldes von TT-06 zu definieren. Die Bohrung TT-07 wurde Ende April begonnen. Beendet wurde sie Anfang Juli in einer Gesamttiefe von 2.187 Metern. Die Tests an der Bohrung TT-07 begannen Mitte August 2007.

    Die Interpretation der Daten aus TT-07, einschliesslich Draht und 36 m Kern, bestätigten das Vorhandensein eines bedeutenden und umfassenden Bruchsystems, wie es in den Bohrungen TT-04, TT-05 und TT-06 in den getesteten Formationen beobachtet wurde. Der Shiranish-Intervall in der Bohrung TT-07 wurde durch Säure unterstützt.

    Die Bohrung TT-07 ist die vierte eines Programms von Genel und Addax Petroleum mit sechs Bohrungen und seismischer Bewertung. Das Bohren der 5. und 6. Bewertungs- und Entwicklungsbohrungen, TT-08 und TT-09, läuft zurzeit. Das Bohren von TT-08 begann Mitte Juli, TT-08 befindet sich ca. 1,7 km östlich von TT-04 neben der Breitenachse des 'Taq Taq'-Feldes. Zusätzlich zum laufenden Bohrprogramm haben Genel und Addax Petroleum begonnen, 290 Quadratkilometer einer 3D-Seismik über dem 'Taq Taq'-Feld zu erschliessen, und gehen davon aus, die Akquisition zu Beginn des 4. Quartals 2007 abzuschliessen. Die Ergebnisse des Bohr- und Seismik-Bewertungsprogramms werden in einen umfassenden Feldentwicklungsplan integriert, den Genel und Addax Petroleum 2008 beginnen wollen zu implementieren. Genel und Addax Petroleum stellen auch die Akquisition von 175 km 2D-Seismik über der Explorationsfläche Kewa Chirmila sowie das umgebende Gelände fertig, der sich im selben Lizenzbereich wie das 'Taq Taq'-Feld befindet.

    Das 'Taq Taq'-Feld liegt in der Region Kurdistan innerhalb des Iraks, ca. 60 km nordöstlich von Kirkuk, 55 km südwestlich von Erbil und 120 km nordwestlich von Sulaimaniyah.

    Informationen zu Addax Petroleum

    Addax Petroleum ist ein internationales Erdöl- und Erdgas-Explorations- und Förderunternehmen, das sich strategisch auf Westafrika und den Nahen Osten spezialisiert hat. Addax Petroleum ist einer der grössten unabhängigen Ölförderer in Westafrika und hat seine Rohölproduktion von durchschnittlich 8.800 Barrel pro Tag im Jahr 1998 auf durchschnittlich ca. 123.000 Barrel pro Tag im zweiten Quartal des Jahres 2007 gesteigert. Weitere Informationen zu Addax Petroleum stehen unter www.addaxpetroleum.com bzw. unter http://www.sedar.com zur Verfügung.

    Rechtliche Hinweise zu zukunftsweisenden Aussagen

    Bestimmte Aussagen in dieser Pressemitteilung stellen nach geltenden Wertpapiergesetzen zukunftsweisende Aussagen dar. Derartige Aussagen lassen sich im Allgemeinen an der verwendeten Terminologie erkennen, wie etwa "vorhersehen", "glauben", "beabsichtigen", "erwarten", "planen", "schätzen", "Budget", "Ausblick", "können", "werden", "sollten" bzw. an anderen ähnlichen Begriffen. Zu zukunftsweisenden Aussagen gehören u. a. Verweise auf Geschäftsstrategien und -ziele, künftige Kapitalausgaben und andere Aufwendungen, Schätzungen zu Vorkommen und Ressourcen, Bohrvorhaben, Bau- und Reparaturarbeiten, die Einreichung von Erschliessungsplänen, seismische Aktivität, Produktionsmengen und das sich daraus ergebende Wachstum, Projektentwicklungspläne und -ergebnisse, Ergebnisse von Erkundungsaktivitäten und Termine, bis zu denen bestimmte Gebiete erschlossen oder betriebsbereit sein können, fällige Förderabgaben, Finanzierungs- und Kapitalaktivitäten, Eventualverbindlichkeiten sowie Umweltschutzangelegenheiten. Derartige zukunftsweisende Informationen verlangen von Natur aus, dass Addax Petroleum Annahmen macht, die möglicherweise nicht eintreten bzw. nicht richtig sind. Diese zukunftsweisenden Informationen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Unwägbarkeiten und anderen Umständen, die dazu führen können, dass die tatsächlich eintretenden Ergebnisse, die Betriebstätigkeit und Leistungen erheblich von denen abweichen, die in diesen Informationen explizit oder implizit enthalten sind. Zu diesen Umständen gehören u. a.: Ungenauigkeit von Reserven- und Ressourcenschätzungen; tatsächliche Förderung der Vorkommen; Preise von Erdöl und Erdgas; die allgemeine Wirtschafts-, Markt- und Geschäftslage; Industriekapazität; Konkurrenzaktivitäten anderer Unternehmen; Ölpreisschwankungen; Raffinerie- und Vermarktungsmargen; die Fähigkeit, Rohöl und Erdgas marktgerecht zu fördern und zu transportieren; die Fähigkeit, Erdgas unter seinen Produktionsteilungsabkommen zu vermarkten und zu verkaufen; die Auswirkungen von Wetter und Klima; die Ergebnisse der Erkundungs- und Erschliessungsbohrungen und ähnlicher Aktivitäten; Schwankungen von Zinssätzen und Devisenkursen; die Erfüllung von Verpflichtungen durch Zulieferer; Massnahmen von Regierungsbehörden, u. a. Steuererhöhungen; Entscheidungen oder Genehmigungen von Verwaltungsgerichten; Änderungen von Umweltschutz- und anderen Vorschriften; mit Erdöl- und Erdgasanlagen im In- und Ausland verbundene Risiken; internationale politische Ereignisse; erwartete Renditen sowie andere Umstände, die grösstenteils ausserhalb der Kontrolle von Addax Petroleum liegen. Die Förderung kann insbesondere durch Umstände wie Erkundungserfolge, Zeitplanung und Anlauferfolge, Anlagenzuverlässigkeit, Lagerstättenertrag und natürliche Rückgangswerte, Wasseraufnahme und Bohrfortschritt beeinflusst werden. Kapitalaufwendungen können durch Kostendruck im Zusammenhang mit neuen Kapitalprojekten beeinflusst werden, u. a. auch durch das Arbeitskräfte- und Materialangebot, Projektmanagement, Preise und Verfügbarkeit von Bohrtürmen sowie durch die Kosten seismischer Untersuchungen. Diese Faktoren werden im Einzelnen in den Unterlagen erläutert, die Addax Petroleum bei den kanadischen Provinzaktienkommissionen eingereicht hat.

    Die Leser werden darauf hingewiesen, dass die oben angegebene Liste wichtiger Umstände, die die zukunftsweisenden Informationen beeinflussen können, nicht erschöpfend ist. Darüber hinaus werden die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsweisenden Informationen zum Datum der Pressemitteilung gegeben und sofern geltendes Recht es nicht anders verlangt, übernimmt Addax Petroleum keinerlei Verpflichtung, weder aufgrund neuer Informationen, künftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, die hier wiedergegebenen zukunftsweisenden Informationen öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsweisenden Informationen unterliegen ausdrücklich diesem Vorbehalt.

ots Originaltext: Addax Petroleum Corporation
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Für weitere Informationen: Herr Patrick Spollen, Investor Relations,
Tel.: +41(0)22-702-95-47, patrick.spollen@addaxpetroleum.com; Herr
Mac Penney, Press Relations, Tel.: +1-416-934-8011,
mac.penney@cossette.com; Herr Craig Kelly, Investor Relations, Tel.:
+41(0)22-702-95-68, craig.kelly@addaxpetroleum.com; Herr James
Henderson, Press Relations, Tel.: +44(0)20-7743-6673,
james.henderson@pelhampr.com; Frau Marie-Gabrielle Cajoly, Press
Relations, Tel.: +41(0)22-702-94-44,
marie-gabrielle.cajoly@addaxpetroleum.com; Herr Alisdair
Haythornthwaite, Press Relations, Tel.: +44(0)20-7743-6676,
alisdair.haythornthwaite@pelhampr.com



Weitere Meldungen: Addax Petroleum Corporation

Das könnte Sie auch interessieren: