Addax Petroleum Corporation

Addax Petroleum gibt Ergebnisse der laufenden Probebohrungen bei Taq Taq bekannt

    Calgary, Kanada (ots/PRNewswire) -

    - Die TT-05-Probebohrung fördert mit einer Gesamtrate von 26.550 Barrel  pro Tag

    Addax Petroleum Corporation ("Addax Petroleum") (TSX:AXC) gab heute die Testförderergebnisse der TT-05-Bohrung, der zweiten Probebohrung, die kürzlich auf dem Taq-Taq-Feld von TTOPCO (Taq Taq Operating Company), dem Gemeinschaftsunternehmen von Genel Enerji A.S. ("Genel") und Addax Petroleum zur Durchführung des Erdölbetriebes im Taq-Taq-Lizenzgebiet, niedergelassen wurde.

    Zwei Lagerstättenabschnitte wurden getrennt getestet und förderten Leichtöl mit einer gemessenen Dichte von 44 bis 50 Grad API bei niedrigem Gas/Öl-Verhältnis und mit einer Gesamtrate von 26.550 Barrel pro Tag. Die geprüften Abschnitte waren ein 105 Meter perforierter Abschnitt in der Shiranish-Formation, der mit einer Rate von 12.890 Barrel pro Tag förderte, und ein 82 Meter Abschnitt in der Qamchuga-Formation, der mit einer Rate von 13.660 Barrel pro Tag förderte. Die Öl-Förderraten aus den Shiranish- und Qamchuga-Abschnitten waren durch 56/64-Zoll- bzw. 64/64-Zoll-Drosselventile und jeweils durch die Kapazität der überirdischen Testanlage begrenzt. Die Auswertung dieser Fördertestergebnisse läuft derzeit noch.

    Jean Claude Gandur, Präsident und Chief Executive Officer von Addax Petroleum, sagte dazu: "Ich bin über die weitere erfolgreiche Bewertung des Taq-Taq-Feldes und die hervorragende Zusammenarbeit der Taq-Taq-Feld Partner sehr erfreut. Ich bin davon überzeugt, dass diese Betriebsdynamik und die konstruktiven Anstrengungen der Region Kurdistan und des Iraks, einen gesetzlichen Rahmen zu schaffen, die Entwicklung des Taq-Taq-Feldes beschleunigen werden. Wir sind der festen Meinung, dass die Entwicklung des Taq-Taq-Feldes für die Menschen in der Region Kurdistan und im Irak sowie für unsere Aktionäre von herausragendem Wert sein wird".

    Die TT-05-Bohrung ist auf dem Kamm des Taq-Taq-Feldes gelegen und wurde ca. 580 Meter nordnordöstlich von der TT-04-Bohrung niedergelassen. Die TT-05-Bohrung wurde Ende Oktober 2006 begonnen und Ende Dezember 2006 bei einer Gesamttiefe von 2.070 Metern abgeschlossen. Die Tests begannen Mitte Februar 2007.

    Die Auswertung der erhaltenen Daten, einschliesslich der drahtgebundenen Daten und der Kerndaten, bestätigt das Vorhandensein eines bedeutenden und umfangreichen Bruchsystems, das bereits bei der TT-04-Bohrung festgestellt wurde. Die TT-05-Bohrung war die zweite des anfänglich drei Bohrungen umfassenden Bohrprogramms von Genel und Addax Petroleum. Die Bohrarbeiten der dritten Probe- und Förderbohrung, der TT-06-Bohrung, sind bereits im Gange. Die TT-06-Bohrung ist ca. 3,6 km nordnordwestlich der TT-05-Bohrung gelegen.

    Das Taq-Taq-Feld liegt in der Region Kurdistan im Irak, rund 60 km nordöstlich von Kirkuk, 85 km nordöstlich von Erbil und 120 km nordwestlich von Sulaimaniyah.

    Informationen zu Addax Petroleum

    Addax Petroleum ist ein internationales Öl- und Gas-Explorations- und Förderunternehmen, das sich strategisch auf Afrika und den Nahen Osten spezialisiert hat. Addax Petroleum ist einer der grössten unabhängigen Ölförderunternehmen in Westafrika und hat seine Rohölfördermenge von durchschnittlich 8.800 Barrel pro Tag im Jahr 1998 auf durchschnittlich ca. 90.000 Barrel pro Tag im Jahre 2006 anheben können. Weitergehende Informationen zu Addax Petroleum stehen unter www.addaxpetroleum.com bzw. unter www.sedar.com zur Verfügung.

    Rechtliche Hinweise zu zukunftsweisenden Aussagen

    Bestimmte Aussagen in dieser Pressemitteilung stellen nach dem geltenden Wertpapiergesetz zukunftsweisende Aussagen dar. Derartige Aussagen lassen sich im Allgemeinen an der verwendeten Terminologie erkennen, wie etwa "vorhersehen", "glauben", "beabsichtigen", "erwarten", "planen", "schätzen", "Budget", "Ausblick" bzw. an anderen ähnlichen Begriffen. Zu zukunftsweisenden Aussagen gehören u.a. Verweise auf Geschäftsstrategien und -ziele, künftige Kapitalausgaben und andere Aufwendungen, Schätzungen zu Vorkommen und Ressourcen, Bohrvorhaben, Bau- und Reparaturarbeiten, die Einreichung von Entwicklungsplänen, seismische Aktivität, Produktionsmengen und das sich daraus ergebende Wachstum, Projektentwicklungspläne und -ergebnisse, Ergebnisse von Erkundungsaktivitäten und Termine bis zu denen bestimmte Gebiete erschlossen oder betriebsbereit sein können, fällige Förderabgaben, Finanzierungs- und Kapitalaktivitäten, Eventualverbindlichkeiten sowie Umweltschutzangelegenheiten. Derartige zukunftsweisende Informationen verlangen von Natur aus, dass Addax Petroleum Annahmen macht, die möglicherweise nicht eintreten bzw. nicht richtig sind. Diese zukunftsweisenden Informationen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Unwägbarkeiten und andere Umständen, die dazu führen können, dass die tatsächlich eintretenden Ergebnisse, die Betriebstätigkeit und Leistungen erheblich von denen abweichen, die in diesen Informationen explizit oder implizit enthalten sind. Zu diesen Umständen gehören u.a.: Ungenauigkeit von Reserven- und Ressourcenschätzungen, tatsächliche Förderung der Vorkommen, Preise von Erdöl und Erdgas, die allgemeine Wirtschafts-, Markt- und Geschäftslage, Industriekapazität, Konkurrenzaktivitäten anderer Unternehmen, Ölpreisschwankungen, Raffinerie- und Vermarktungsmargen, die Fähigkeit Rohöl und Erdgas marktgerecht zu fördern und zu transportieren, die Auswirkungen von Wetter und Klima, die Ergebnisse der Erkundungs- und Entwicklungsbohrungen und ähnlicher Aktivitäten, Schwankungen der Zinsen und Devisenkursen, Erfüllung durch Zulieferer, Massnahmen von Regierungsbehörden, z.B. Steuererhöhungen, Entscheidungen oder Genehmigungen von Verwaltungsgerichten, Änderungen von Umweltschutz- und anderen Vorschriften, mit Öl- und Gasanlagen im In- und Ausland verbundene Risiken, internationale politische Ereignisse, erwartete Renditen sowie andere Umstände, die grossteils ausserhalb des Einflussbereichs von Addax Petroleum liegen. Die Förderung kann insbesondere durch Umstände wie Erkundungserfolge, Zeitplanung und Anfangserfolge, Anlagenzuverlässigkeit, Lagerstättenleistung und natürliche Rückgangswerte, Wasseraufnahme und Bohrfortschritt beeinflusst werden. Kapitalaufwendungen können durch Kostendruck im Zusammenhang mit neuen Kapitalprojekten beeinflusst werden, u.a. auch durch das Arbeitskräfte- und Materialangebot, Projektmanagement, Preise und Verfügbarkeit von Bohrtürmen sowie durch die Kosten seismischer Untersuchungen. Diese Umstände werden im Einzelnen in den Unterlagen erläutert, die Addax Petroleum bei den kanadischen Provinzaktienkommissionen eingereicht hat.

    Der Leser wird darauf hingewiesen, dass die oben angegebene Liste wichtiger Umstände, die die zukunftsweisenden Informationen beeinflussen können, nicht erschöpfend ist. Darüber hinaus wird die in dieser Pressemitteilung enthaltene zukunftsweisende Information zum Datum der Pressemitteilung gegeben, und sofern geltendes Recht es nicht anders verlangt, übernimmt Addax Petroleum keinerlei Verpflichtung, weder aufgrund neuer Informationen, künftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, die hier wiedergegebene, zukunftsweisende Information öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsweisenden Informationen unterliegen ausdrücklich diesem Vorbehalt.

ots Originaltext: Addax Petroleum Corporation
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Weitergehende Informationen: Hr. Patrick Spollen, Investor Relations,
Tel.: +41(0)-22-702-95-47, E-Mail:
patrick.spollen@addaxpetroleum.com, Hr. Craig Kelly, Investor
Relations, Tel.: +41-(0)-22-702-95-68, E-Mail:
craig.kelly@addaxpetroleum.com, Hr. Mac Penney, Press Relations,
Tel.: +1-(416)-934-80-11, E-Mail: mac.penney@cossette.com, Fr.
Marie-Gabrielle Cajoly, Press Relations, Tel.: +41-(0)22-702-94-44,
E-Mail: marie-gabrielle.cajoly@addaxpetroleum.com



Weitere Meldungen: Addax Petroleum Corporation

Das könnte Sie auch interessieren: