Addax Petroleum Corporation

Addax Petroleum veröffentlicht Ergebnisse des dritten Quartals 2006

    Calgary, Kanada, November 14 (ots/PRNewswire) -

    - Zunahme von 91 Prozent bei Kapitalfluss aus Betriebstätigkeit in den  ersten neun Monaten

    Nicht zur Freigabe, Veröffentlichung oder Verbreitung in den Vereinigten Staaten, Australien oder Japan bestimmt

    Addax Petroleum Corporation ("Addax Petroleum" oder das "Unternehmen")  (TSX: AXC), ein internationales Erdöl- und Erdgas-Produktionsunternehmen,  das sich auf Afrika und den Nahen Osten konzentriert, veröffentlichte heute  seine Ergebnisse für das am 30. September 2006 zu Ende gegangene Quartal.  Die Finanzergebnisse wurden gemäss der kanadischen GAAP erstellt und sind in US-Dollar angegeben.

    Diese Veröffentlichung fällt zusammen mit der Meldung des Finanzergebnisses des dritten Quartals sowie der Diskussion und Analyse  durch das Management von Addax Petroleum, worauf Zugriff über die  Unternehmens-Website unter www.addaxpetroleum.com und über www.sedar.com  möglich ist.

    Stellungnahme des CEO

    Heute bemerkte Addax Petroleums Präsident und CEO, Jean Claude Gandur:  "Unsere Betriebstätigkeit in Nigeria verzeichnete weiterhin hervorragende  Leistungen, einschliesslich des erfolgreichen Austauschs der FPSO-Anlage auf  OML123 und dem erstmaligen Übertreffen des Förderungsmeilensteins von 100. 000 Barrel an einem Tag in der Geschichte von Addax Petroleum. Darüber  hinaus konnte Addax Petroleum im dritten Quartal seine Reservenbasis, Entwicklungsmöglichkeiten und Erkundungsflächen durch den Erwerb des Geschäfts der PanOcean Energy bedeutend erweitern. Mit Abschluss des Erwerbs im September gab es einen geringfügigen betrieblichen und finanziellen Beitrag zu unseren Ergebnissen für das dritte Quartal. Wir  gehen jedoch von einem beständig wachsenden Beitrag aus der Betriebstätigkeit in Gabun aus. Ich glaube, dass unsere Leistungen und  Ergebnisse des dritten Quartals zu einem ausgezeichneten Ergebnis für 2006  führen werden, unserem ersten Jahr als öffentliches Unternehmen, sowohl für  Addax Petroleum, als auch für seine Aktionäre."

    Finanzeckdaten

    -    Der Erdölumsatz belief sich im dritten Quartal von 2006 vor Förderungsabgaben auf 583,9 Millionen US-Dollar, was eine Zunahme von 51 %  gegenüber dem Erdölumsatz vor Förderungsabgaben von 385,7 Millionen US- Dollar im selben Quartal 2005 bedeutet. Der Erdölumsatz vor  Förderungsausgaben aus dem übernommenen Geschäft von PanOcean Energy belief  sich auf 20,9 Millionen US-Dollar, was nahezu 4 Prozent des  Quartalsumsatzes entspricht.

    -    Der durchschnittliche Rohölpreis stieg um 13 % auf 67,60 US-Dollar  pro Barrel-Fass (bbl) im Vergleich zum durchschnittlichen Rohölpreis von  59,88 US-Dollar/bbl im vergleichbaren Quartal des Jahres 2005.

    -    Der Nettogewinn im dritten Quartal 2006 betrug 75,2 Millionen US- Dollar (0,51 US-Dollar je Aktie), was einer Abnahme von 12 % gegenüber dem  Nettogewinn von 85,6 Millionen US-Dollar (0,73 US-Dollar je Aktie) im  vergleichbaren Quartal des vorigen Finanzjahres entspricht. Die Abnahme ist  vor allem Steuerverlusten zu zuschreiben, die 2005 verfügbar waren und vor  dem dritten Quartal 2006 vollständig genutzt wurden. Der Nettogewinn in den  ersten neun Monaten 2006 betrug 189,7 Millionen US-Dollar (1,37 US-Dollar  je Aktie), was einer Steigerung von 13 % gegenüber dem Nettogewinn von 168, 0 Millionen US-Dollar (1,44 US-Dollar je Aktie) im vergleichbaren Zeitraum  des Vorjahres entspricht.

    -    Der Kapitalfluss aus Betriebstätigkeit betrug im dritten Quartal  244,5 Millionen US-Dollar, was einer Zunahme von 50 % im Vergleich zum  Kapitalfluss aus Betriebstätigkeit von 163,2 Millionen US-Dollar im dritten  Quartal 2005 entspricht. Der Kapitalfluss aus Betriebstätigkeit für die  ersten neun Monate 2006 stieg um 91 % auf 614,4 Millionen US-Dollar im  Vergleich zu den 322,2 Millionen US-Dollar in den ersten neun Monaten 2005.

    -    Geschäftserwerb der PanOcean Energy Corporation Limited ("PanOcean  Energy"), der sich nur auf Gabun bezieht, für eine Bargegenleistung in Höhe  von 1.441 Millionen US-Dollar am 7. September.

    -    Die Finanzierung des Erwerbs der PanOcean Energy erfolgte durch  eine Kombination aus (a) unternehmenseigenem Kapital, (b) Dispositionen im  Rahmen einer neuen Erwerbskreditlinie über 1,0 Milliarde US-Dollar, wovon  850,0 Millionen US-Dollar am 30. September 2006 gezogen wurden sowie (c)  dem öffentlichen Zeichnungsangebot für 14,75 Millionen Stammaktien nach  Umwandlung von Zeichnungsbelegen, was für das Unternehmen einen Nettoerlös  von 342,7 Millionen US-Dollar erbrachte.

@@start.t1@@      Die folgende Tabelle fasst die Finanzeckdaten zusammen.
      -------------------------------------------------------------------------
      Finanzeckdaten
                                                 Quartal endend am            Neun Monate endend am
      In Millionen USD, wenn nicht  30. September                  30. September
        anders angegeben         2006        2005    Änderung    2006        2005  Änderung
      -------------------------------------------------------------------------
      Erdölumsatz vor
      Förderungsabgaben          583,9      385,7      51 %  1.500,5      840,6        79%
      Durchschnittl. Rohölpreis,
      USD/bbl                          67,60      59,88      13 %      65,34      52,21        25%
      Nettogewinn                    75,2        85,6      (12 %)    189,7      168,0        13%
      Kapitalfluss aus
      Betriebstätigkeit          244,5      163,2      50 %      614,4      322,2        91%
      Gewinn je Aktie,
        USD/Aktie                      0,51        0,73      (30 %)      1,37        1,44        (5%)
      Aktien im Umlauf,
        Millionen                      148,0      117,0        26 %    138,8      117,0        19%
      -------------------------------------------------------------------------
      -------------------------------------------------------------------------@@end@@

    Betriebseckdaten

    -    Die durchschnittliche Working-Interest-Bruttoölproduktion im dritten Quartal 2006 betrug 91,5 tausend Barrel-Fässer pro Tag (mbbls/Tag),  was eine Zunahme von 23 % gegenüber dem dritten Quartal 2005 mit einer  Durchschnittsproduktion von 74,2 mbbls/Tag darstellt. Der Beitrag zur  Produktion aus dem übernommenen Geschäft von PanOcean Energy lag bei  durchschnittlich 2,4 mbbls/Tag bzw. unter 3 % im Quartal.

    -    Die Kapitalaufwendungen stiegen unter Ausnahme der Erwerbsgegenleistung für das Geschäft der PanOcean Energy um 83 % von 117,0  Millionen US-Dollar im dritten Quartal 2005 auf 214,1 Millionen US-Dollar  im selben Zeitraum im Jahr 2006. Die Entwicklungskapitalaufwendungen  beliefen sich insgesamt auf 118,9 Millionen US-Dollar, einschliesslich der Entwicklungskapitalaufwendungen von 25,2 Millionen US-Dollar in PanOcean  Energy seit dem Erwerb. Die Aufwendungen für Lizenzerwerb, Erkundung und  Proben lagen bei 95,2 Millionen US-Dollar, einschliesslich der 10,9  Millionen US-Dollar Kapitalisierungsgebühren im Zusammenhang mit dem Erwerb  von PanOcean Energy, 23,0 Millionen US-Dollar für den Lizenzerwerb von  OPL291 vor der Küste Nigerias (siehe "Neueste Entwicklungen") sowie  Erkundungs- und Probenaufwendungen von 55,1 Millionen US-Dollar auf den  Feldern von Okwok und Taq Taq, vor der Küste Nigerias bzw. in kurdischen Regionen des Irak, wo einige gebohrte Bohrlöcher als potenzielle, zukünftige Förderstätten eingestellt wurden.

    -    Wichtigste Entwicklungsprojekte im dritten Quartal:

    Nigeria

    -  Umwandlung der Lizenz Oil Prospecting License OPL90 in die Lizenz Oil Mining License OML126, um der Notwendigkeit zur teilweisen Freigabe unerschlossener Lizenzflächen zuvor zu kommen;

    -  Beginn der ersten Förderbohrung auf dem Nda-Feld auf OML126 innerhalb von sechs Monaten nach der Genehmigung seines Feldentwicklungsplans durch die nigerianischen Behörden;

    -  sicherer und erfolgreicher Austausch der FPSO-Anlage auf OML123,  bei dem die FPSO-Anlage Knock Taggart durch die grössere FPSO-Anlage Knock  Adoon ersetzt wurde;

    -  Inbetriebnahme von fünf zusätzlichen Entwicklungsbohrungen, zwei  auf OML123 und drei auf OML126 sowie

    -  weitere Anlagenentwicklung an der Oberfläche auf den Feldern Oron und Adanga auf OML123.

    Gabun

    -  Bau der von Addax Petroleum betriebenen zentralen Produktionsanlagen Tsiengui und der Export-Pipeline, die im vierten Quartal  2006 betriebsbereit sein soll;

    -  Bohrung und Abschluss der zwei horizontalen Entwicklungsbohrungen auf den beiden auflandigen Feldern Tsiengui und Obangue, einschliesslich Erweiterungsbohrungen in jedem Feld, die auf grössere Wahrscheinlichkeitsschätzungen für Öl an den Stellen hindeuten sowie

    -  weitere Installations- und Inbetriebnahmearbeiten vor der Küste am von Vaalco betriebenen Feld Avouma, das im ersten Quartal 2007 betriebsbereit sein soll.

    -  Wichtigste Erkundungs- und Probenaktivitäten im dritten Quartal:

    -  Nigeria: Beginn der Kampagne für Erkundung und Proben des Okwok- Felds 2006 innerhalb einer Woche nach Abschluss des Erwerbs von 40 %  Gewinnbeteiligung am Besitz. Die Erkundungs- und Probenkampagne wurde im  Oktober abgeschlossen und erreichte ihr Ziel, und zwei der Bohrlöcher  wurden als potenzielle, zukünftige Ölförderstätten eingestellt.

    -  Kurdische Region im Irak: Schluss der Bohrungen und Kernbohrungen im ersten neuen Bohrloch auf dem Feld Taq Taq, TT-04, mit  Hinweisen auf eine Bruttoölsäule von über 500 Metern. Bohrungsabschlussarbeiten und Testarbeiten laufen weiter bei TT-04, und  eine zweite Bohrung, TT-05, wurde niedergebracht sowie

    -  Sonstige Gebiete: Analyse und technische Studien, einschliesslich  Anfragen zum Bohranlagenkauf, laufen auf den anderen Besitzen des  Unternehmens, einschliesslich OPL225 vor der Küste von Nigeria, Ngosso vor  der Küste von Kamerun und Tiefwasser-JDZ-Blöcke 2, 3 und 4.

    -    Betriebs-Netbackbewertung stieg um 9 % auf 47,90 US-Dollar/bbl im  Vergleich zu 44,14 US-Dollar/bbl im dritten Quartal 2005. Betriebsausgaben  stiegen auf 6,47 US-Dollar/bbl, was eine Niveauzunahme von 6 % gegenüber  dem dritten Quartal 2005 von 6,10 US-Dollar/bbl darstellt.

    -    Die folgende Tabelle fasst Informationen der Betriebseckdaten zusammen.

@@start.t2@@      -------------------------------------------------------------------------
        Ausgewählte Betriebsergebnisse
                                                 Quartal endend am            Neun Monate endend am
                                                  30. September                    30. September
                                          2006      2005    Änderung      2006        2005  Änderung
      -------------------------------------------------------------------------
        Durchschnittliche
        Working-Interest-
        Bruttoölproduktion
        für den Zeitraum
        (mbbls/Tag):
        Nigeria (ablandig)        85,1        70,6        21 %      79,4         58,5        36%
        Nigeria (anlandig)        4,0         3,6         11 %        3,7          3,5         5%
        Gabun (ablandig
         & anlandig)                 2,4            -            -         0,9              -          -
        Insgesamt                      91,5        74,2        23 %      84,0         62,0        49%
        Preise, Kosten
        und Netbacks
         (US-Dollar/bbl):
    Durchschnittl.
    erzielter Preis              67,60        59,88      13 %    65,34        52,21        25%
        Betriebsaufwendungen    6,47        6,10         6 %      6,81         6,42         6%
        Betriebs-Netback         47,90      44,14         9 %    46,49        37,15        25%
-------------------------------------------------------------------------
-------------------------------------------------------------------------@@end@@

    Dividende

    Der Unternehmensvorstand hat eine Dividende von 0,05 CDNUS Dollar je  Aktie für das dritte Quartal 2006 bekannt gegeben. Die Auszahlung erfolgt am 14.  Dezember 2006 an die zum 30. November 2006 registrierten Aktionäre.

    Neueste Entwicklungen

    Im Oktober erwarb das Unternehmen 72,5 % Gewinnbeteiligung an OPL291,  einem Tiefwasserblock vor der Küste von Nigeria nahe dem Weltklassefeld  Agbami und im Trend mit mehreren anderen grossen Ölfeldern im  Tiefwasserbereich vor der Küste Nigerias. Als Gegenleistung hat das  Unternehmen der Regierung von Nigeria 55 Millionen US-Dollar Bonus bei  Unterschrift und 35 Million US-Dollar als Farm-in- oder Pachtgebühr an den  Lizenzinhaber, Starcrest Nigeria Energy Limited ("Starcrest"), eine  einheimische nigerianische Ölgesellschaft gezahlt. Ausserdem hat das  Unternehmen vereinbart, Starcrests 27,5 % Anteil an Erkundungs- und Feldentwicklungskosten zu übernehmen.

    Ausblick

    Der Ausblick für das Unternehmen im Jahr 2006 ist im Einklang mit den  bisherigen Prognosen. Addax Petroleum erwartet eine jahresdurchschnittliche  Working-Interest-Bruttoölproduktion von etwa 88 bis 90 mbbls/Tag für seine  Betriebstätigkeiten in Nigeria und Gabun.

    Das Unternehmen wird eine Präsentation des Managements für Finanzanalysten am 21. November 2006 abhalten und versucht, dann weitere  Prognosen für 2006 und die kommenden Jahre abzugeben.

    Rechtshinweis - Zukunftsgerichtete Erklärungen

    Bestimmte Aussagen in dieser Pressemitteilung enthalten zukunftsgerichtete Erklärungen unter den geltenden Wertpapiergesetzesregelungen. Solche Aussagen lassen sich im Allgemeinen an  der verwendeten Terminologie erkennen, wie etwa "vorhersehen", "glauben",  "versuchen", "erwarten", "planen", "schätzen", "Budget", "Ausblick" oder  andere ähnliche Wörter. Zu zukunftsgerichteten Erklärungen zählen, jedoch  nicht ausschliesslich, Verweise auf Geschäftsstrategie und -ziele, zukünftige Kapital- und andere Aufwendungen, Schätzungen zu Reserven und  Ressourcen, Bohrungspläne, Bau- und Reparaturarbeiten, die Einreichung von  Entwicklungsplänen, seismische Aktivität, Produktionsniveaus und deren  Wachstumsquellen, Projektentwicklungspläne und -ergebnisse, Ergebnisse von Erkundungsaktivitäten und Termine bis zu denen bestimmte Gebiete entwickelt  oder betriebsbereit sein können, fällige Förderungsabgaben, Finanzierungs-  und Kapitalaktivitäten, Eventualverbindlichkeiten sowie  Umweltschutzangelegenheiten. Aufgrund ihrer typischen Charakteristik  verlangen solche zukunftsgerichteten Erklärungen von Addax Petroleum,  Annahmen zu machen, die möglicherweise nicht eintreten oder die  möglicherweise nicht exakt sind. Diese zukunftsgerichteten Erklärungen  unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Unwägbarkeiten und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Aktivitätsniveaus und Leistungen erheblich von denen abweichen, die in  solchen Informationen angegeben oder implizit enthalten sind. Zu diesen  Faktoren gehören, aber nicht ausschliesslich: Ungenauigkeit von Reserven-  und Ressourcenschätzungen, endgültige Produktion der Reserven, Preise von  Erdöl und Erdgas, allgemeine Wirtschafts-, Markt- und Geschäftsbedingungen;  Industriekapazität; Konkurrenzaktivitäten anderer Unternehmen;  Ölpreisschwankungen; Raffinations- und Vermarktungsmargen; die Fähigkeit  zur Produktion und zum Transport von Rohöl und Erdgas für die Märkte; die Auswirkungen von Wetter und Klima; die Ergebnisse der Erkundungs- und Entwicklungsbohrungen und ähnlicher Aktivitäten; Schwankungen bei Zinsen  und Devisenkursen; die Fähigkeit der Lieferanten zur Erfüllung der  Abmachungen; Massnahmen von Regierungsbehörden, einschliesslich  Steuererhöhungen; Entscheidungen oder Genehmigungen von  Verwaltungsgerichten; Änderungen von Umweltschutz- und anderen Vorschriften ; mit Öl- und Gasbetriebstätigkeiten verbundene Risiken, sowohl im Inland,  als auch international; internationale politische Ereignisse; erwartete  Renditen sowie andere Faktoren, von denen viele ausserhalb der Kontrolle von  Addax Petroleum sind. Die Produktion kann speziell durch Faktoren wie  Erkundungserfolg, Zeitplanung und Erfolg des Anfangs,  Anlagenzuverlässigkeit, Lagerstättenleistung und natürliche Rückgangswerte,  Wasseraufnahme und Bohrungsfortschritt beeinträchtigt werden.  Kapitalaufwendungen können durch Kostendruck im Zusammenhang mit neuen  Kapitalprojekten beeinträchtigt werden, darunter auch Arbeitskräfte- und Materialangebot, Projektmanagement, Bohranlagenpreise und -verfügbarkeit  sowie Seismikkosten. Diese Faktoren werden in ihren Einzelheiten in den  Dokumenten erläutert, die Addax Petroleum bei den Kanadischen  Provinzwertpapierkommissionen eingereicht hat.

    Der Leser wird darauf hingewiesen, dass die oben stehende Liste wichtiger Faktoren der Beeinträchtigung zukunftsgerichteter Informationen  nicht erschöpfend ist. Ausserdem wird die in dieser Pressemitteilung  enthaltene zukunftsgerichtete Information zum Datum dieser Pressemitteilung  gegeben, und sofern geltendes Recht es nicht anders verlangt, sieht sich  Addax Petroleum nicht verpflichtet, irgendeine hier enthaltene  zukunftsgerichtete Information öffentlich zu aktualisieren oder zu  überarbeiten, egal ob in Folge von neuer Information, zukünftigen  Ereignissen oder Sonstigem. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen  zukunftsgerichteten Informationen sind ausdrücklich durch diese  vorbehaltlichen Aussagen qualifiziert.

    Nicht GAAP-konforme Masse

    Addax Petroleum definiert "Kapitalfluss aus Betriebstätigkeit" (FFFO)  als Nettokapital aus Betriebstätigkeiten vor Änderungen im nicht-liquiden  Arbeitskapital. Die Geschäftsführung hält FFFO neben dem Nettogewinn für  ein nützliches Mass, da es die Fähigkeit von Addax Petroleum widerspiegelt,  das notwendige Bargeld zu generieren, mit dem Schulden gezahlt und  zukünftiges Wachstum durch Kapitalinvestitionen gesichert werden können.  Addax Petroleum bewertet seine Leistungen auch mit Hilfe der Betriebs- Netbacks, die es als Gewinnspanne je Barrel im Zusammenhang mit der  Produktion und dem Absatz von Rohöl definiert und als Kapitalfluss aus der Betriebstätigkeit (Funds Flow From Operations - FFFO) je verkauftem Barrel  vor Unternehmensaufwendungen berechnet. FFFO und Betriebs-Netback ( Operating Netback) sind keine anerkannten Masse gemäss der kanadischen GAAP.  Leser werden darauf hingewiesen, dass dieses Mass nicht als Alternative zu  Nettogewinn in Übereinstimmung mit den kanadischen GAAP anzusehen oder es  als Hinweis auf die Leistungen von Addax Petroleum zu bewerten ist. Die Berechnungsmethode dieses Masses kann bei Addax Petroleum von der Methode  anderer Unternehmen abweichen und könnte daher mit den Massstäben anderer  Unternehmen nicht vergleichbar sein.

    Konferenzgespräch für Analysten

    Finanzanalysten werden zur Teilnahme an einem Konferenzgespräch heute  um 11:00 Uhr Eastern Time mit Jean Claude Gandur, Präsident und Chief  Executive Officer, Michael Ebsary, Chief Financial Officer und James Pearce,  Chief Operating Officer eingeladen. Medien und Aktieninhaber können  lediglich zuhören. Wenn Sie an dem Konferenzgespräch teilnehmen möchten,  wählen Sie bitte:

        Toronto:                                                 416-644-3423
        Gebührenfrei (in Kanada und den USA):  866-250-4910
        Gebührenfrei
        (in Grossbritannien und Nordirland):  00-800-0000-2288
        Aus allen anderen Ländern:                    +1-416-644-3423

ots Originaltext: Addax Petroleum Corporation
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Tel.: +41-(0)-22-702-94-03, michael.ebsary@addaxpetroleum.com;
Patrick Spollen, Investor Relations, Tel.: +41-(0)-22-702-95-47,
patrick.spollen@addaxpetroleum.com; Craig Kelly, Investor Relations,
Tel.: +41-(0)-22-702-95-68, craig.Kelly@addaxpetroleum.com; Mac
Penney, Press Relations, Tel.: +1-416-934-8011,
mac.penney@cossette.com; Marie-Gabrielle Cajoly, Press Relations,
Tel.: +41(0)-22-702-94-44, marie-gabrielle.cajoly@addaxpetroleum.com



Weitere Meldungen: Addax Petroleum Corporation

Das könnte Sie auch interessieren: