GlaxoSmithKline GmbH & Co. KG

Neue intranasale Behandlung saisonaler und ganzjähriger Rhinitis zur Marktzulassung durch US-amerikanische und europäische Behörden angemeldet

    London (ots/PRNewswire) -

    - Allermist(TM) / Avamys(TM) (Fluticasonfuroat) führte in klinischen Studien zu einer erheblichen Besserung der Symptome saisonaler und ganzjähriger allergischer Rhinitis

    GlaxoSmithKline (GSK) gab heute die Einreichung von Anträgen für die Marktzulassung eines neuen Medikaments zur Behandlung von Symptomen der saisonalen allergischen Rhinitis (seasonal allergic rhinitis = SAR) sowie der ganzjährigen allergischen Rhinitis (perennial allergic rhinitis = PAR) bekannt. Das Medikament (Fluticasonfuroat) ist ein intranasales Corticosteroid mit verbesserter Affinität und trägt den vorgeschlagenen Namen Allermist(TM) in den USA und Avamys(R) in Europa.

    Wirksamkeit und Sicherheit von Allermist / Avamys wurden in sieben klinischen Versuchen mit 2.555 Symptome der SAR und PAR aufweisenden erwachsenen Patienten und Kindern im Alter von zwei Jahren und darüber bewertet. Patienten, die das Medikament einnahmen, meldeten im Vergleich zu denen, die ein Placebo erhielten, eine erhebliche Besserung bei einer Reihe nasaler Symptome. Bei erwachsenen Patienten, die unter SAR litten, ging die Einnahme von Allermist / Avamys zusätzlich zu einer Besserung der nasalen Symptome auch durchweg mit einer signifikanten Besserung der okulären Symptome einher, wie z.B. tränende, juckende Augen.

    "Dies ist ein wichtiger Meilenstein in unserer Erforschung von Atemwegserkrankungen und wir hoffen, dass dieses Medikament Millionen von Allergiepatienten mit saisonalen und ganzjährigen Beschwerden Hilfe bringt," sagte Dr. med. Kathy Rickard, Vice President Clinical, Respiratory Medicine Development Center (Nordamerika).

    Allermist / Avamys wurde nach ergonomischen Tests entwickelt und wird unter Verwendung eines neuartigen Nasalgeräts verabreicht, das speziell für den Patienten konzipiert wurde. Allermist / Avamys hinterlässt nur minimalen oder gar keinen Nachgeschmack und das Produkt ist unparfümiert und alkoholfrei.

    Informationen zur allergischen Rhinitis

    Allergische Rhinitis ist eine entzündliche Erkrankung, die durch Symptome wie eine laufende Nase (Rhinorrhö), eine verstopfte Nase, tränende Augen, Niesen, ein Jucken der Nase sowie okuläre Symptome juckender bzw. brennender und tränender Augen gekennzeichnet ist. Die Symptome treten auf, nachdem die Patienten Allergenen, wie z.B. Schimmelsporen und SAR verursachende Pollen oder ganzjährig auftretenden Allergenen wie Staubmilben oder Hautschuppen von Tieren ausgesetzt waren, die PAR hervorrufen.

    Von einer der häufigsten chronischen Erkrankungen in den USA, der allergischen Rhinitis, sind bis zu 40 Millionen Menschen jährlich betroffen; dazu gehören 10 bis 30% der Erwachsenen und bis zu 40% Kinder. In Europa leidet schätzungsweise mehr als einer von fünf Erwachsenen unter einer allergischen Rhinitis, von der nahezu die Hälfte undiagnostiziert bleibt.

    Allergische Rhinitis kann die Arbeitsleistung einschränken und bei erwachsenen Patienten zu krankheitsbedingtem Fernbleiben von der Arbeit und reduzierter Leistungsfähigkeit führen. Bei Kindern kann eine allergische Rhinitis deren Energie erheblich herabsetzen, ihr Verhalten negativ beeinflussen und das Lernen beeinträchtigen.

    Informationen zu GlaxoSmithKline (LSE: GSK.L , NYSE: GSK)

    GlaxoSmithKline gehört zu den weltweit führenden forschungsorientierten Gesundheitsunternehmen. Es ist unser Anspruch, innovative Arzneimittel und Gesundheitsprodukte zu entwickeln, die Millionen Menschen auf der ganzen Welt ein aktives, längeres und gesünderes Leben ermöglichen. Unternehmensinformationen finden Sie im Internet unter der Adresse www.gsk.com.

ots Originaltext: GlaxoSmithKline GmbH & Co. KG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: Tonic Life
Communications: Matthew Foster, Tel.: +44-20-7798-9917, eMail:
Matthew.foster@toniclc.com; Vicky  Squires, Tel.: +44-20-7798-9918,
eMail: Vicky.squires@toniclc.com; Lisa Forni, Tel.: +44-20-7798-9916,
eMail: Lisa.forni@toniclc.com; GlaxoSmithKline: Anna Gibbins, Tel.:
+44-20-8966-8543, eMail: Anna.x.gibbins@gsk.com



Weitere Meldungen: GlaxoSmithKline GmbH & Co. KG

Das könnte Sie auch interessieren: