Congress und Messe Innsbruck GmbH

Visionäres auf Österreichs innovativster Hotel- und Gastgewerbemesse

Vom 16. bis 19. September 2007 präsentiert die Messe Innsbruck die neuesten Trends und Produkte für Gastronomie, Tourismus und Freizeitwirtschaft auf der "fafga 2007".

    Innsbruck (ots) - "Wir machen die Zukunft für alle Besucher (be)greifbar", bringt Congress- und Messedirektor Georg Lamp das umfangreiche Programm der fafga 2007 (Fachmesse für innovative Gastlichkeit) auf einen einfachen Nenner.

    Garniert wird das fafga-Angebot mit zahlreichen Highlights, viel Information und praktischen Demonstrationen. "Hingehen und mitmachen" lautet die Devise an allen vier Tagen.

    Kaffeekultur in allerlei Varianten zeigt Barista (Chef-Diplom-Kaffeesommelier) Goran Huber am ersten fafga-Tag. Der WM-Teilnehmer hält praktische Tipps, neue Kaffeerezepte und viel Information "von der Bohne bis zur Kaffeezubereitung" für das interessierte Fachpublikum bereit.

    Der "Tag der Tourismuswirtschaft" zählt seit Jahren zu den Highlights des fafga-Rahmenprogramms. Top-Referenten, die aus innovativen Ideen erfolgreiche Projekte gestaltet haben, ermutigen zur Umsetzung visionärer Ideen und stellen sich der Diskussion über die Zukunft im Tourismus. Traditionell wird diese Veranstaltung von führenden Touristikern und politischen Entscheidungsträgern zum Erfahrungsaustausch genützt und ist dementsprechend stark nachgefragt.

    Den "Geschmack der Zeit" bringen internationale Spitzenköche am Dienstag in die Trendhalle. Fernsehkoch Ralf Zacherl ist dabei ebenso vertreten wie Mario Kaltenbacher vom Grand SPA Resort A-Rosa Kitzbühel, der den neuesten Trend "molkulare Küche" demonstriert.

    Der vierte und letzte fafga-Tag steht unter dem Motto "Die Seele des Hotels" und widmet sich den neuesten Architekturtrends für innen und außen. International tätige Architekten geben Einblick in ihre Arbeit, referieren über Ausstattungstrends, neue Materialien und vieles mehr.

    "Wir sind bestrebt, das hohe Niveau der fafga mit einem anregenden Programm zu bereichern, das jeder Besucher gewinnbringend für sich nützen kann. 15.000 Besucher im Vorjahr und eine ausgebuchte fafga 2007 werten wir als Bestätigung, dass wir uns damit auf dem richtigen Weg befinden", ist Georg Lamp überzeugt.

    16.-19.9., Messe Innsbruck, täglich von 9.00 - 18.00 Uhr. http://www.fafga.at

    Rückfragehinweis:

    Congress & Messe Innsbruck     Rennweg 3     6021 Innsbruck     Pressebetreuung Messe     Brigitta Hochfilzer     Andreas-Hofer-Straße 51     A-6020 Innsbruck     Mobil: +43 (0)676 933 84 24     mailto:presse@fafga.at


ots Originaltext: Congress und Messe Innsbruck GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch



Weitere Meldungen: Congress und Messe Innsbruck GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: