Hoya Corporation

/C O R R E C T I O N -- Hoya Corporation/

    Uithoorn, Niederlande (ots/PRNewswire) - Bezüglich der am 21. August 2008 von Hoya Cooperation (DAX:HYB) über PR Newswire veröffentlichten Pressemitteilung mit dem Titel "Ausdehnung von Hoy Vision Care in die Tschechische Republik" hat uns das Unternehmen darauf hingewiesen, dass im ersten Absatz der Begriff "Kontaktlinsen" eigentlich "Brillengläser" und im zweiten Satz des sechsten Absatzes die Bezeichnung "fortschrittliche Linsen" eigentlich "Multifokale Gläser" lauten muss. Es folgt die vollständige, korrigierte Fassung der Pressemeldung.

    Die Vision Care Division der Hoya Corporation, ein Schlüsselunternehmen am internationalen Markt für Brillengläser, gab heute bekannt, Dioptra CZ a.s., einen der führenden Anbieter von Brillengläsern in der Tschechischen Republik, erworben zu haben.

    Dioptra ist ein auf dem Gebiet Optik tätiges Unternehmen mit einer langen und reichhaltigen Tradition, die bis in das Jahr 1896 zurück reicht. Hoya und Dioptra arbeiten im Rahmen einer exklusiven Vereinbarung seit dem Jahr 2000 zusammen. Dioptra CZ beschäftigt 32 Mitarbeiter in Turnau (tschechisch Turnov) in der Nähe von Prag und konnte im Jahr 2007 mehr als 4 Millionen Euro Umsatz generieren.

    Die Vision Care Division der Hoya Corporation wird 100 Prozent der Anteile von Dioptra CZ erwerben. Während das bestehende Führungsteam unverändert bleibt, wird Herr Rainer Burkard, Direktor für globale Geschäftsentwicklung bei Hoya Vision Care, noch bis Ende des Jahres 2008 als geschäftsführender Direktor agieren.

    Hoya plant zu Beginn des Jahres 2009, Frau Ivana Nechanicka als geschäftsführende Direktorin bei Dioptra CZ einzusetzen. Frau Nechanicka hat zurzeit die Position der Vertriebsmanagerin für die Region Südwest bei Hoya Vision Care North America inne. Die in Tschechien geborene Frau Nechanicka ist beständig eine der erfolgreichsten Vertriebsmanagerinnen bei Hoya und wird nun nach einem 35-jährigen Aufenthalt in den USA in ihre Heimat zurückkehren.

    Die Vereinbarung mit Dioptra CZ ermöglicht es Hoya, die Umsatzzahlen hochqualitativer Produkte auf dem schnell wachsenden tschechischen Markt zu steigern. Hoya rechnet mit einem jährlichen Zuwachs des tschechischen Marktes von mehr als 10 %, der durch die zunehmende Umwandlung von mineralischen zu organischen Gläsern sowie von bifokalen zu multifokalen Gläsern angetrieben wird.

    Dazu bemerkte Gerald W. Bottero, Präsident und CEO von Hoya Vision Care: "Wir blicken der Zukunft von Hoya auf dem tschechischen Markt äusserst positiv entgegen. Wir rechnen mit steigenden Umsatzzahlen für multifokale Gläser aufgrund höherer zur Verfügung stehender Einkommen, sehr gut ausgebildeter Optiker und Augenärzte und eines positiven demographischen Trends."

    Informationen zur Hoya Corporation

    Die Hoya Corporation ist international führend auf den Gebieten Informationstechnologie, Eye Care, medizinische Geräte- und Bildgebungssysteme. Mit mehr als 35.000 Mitarbeitern, die weltweit an den Standorten tätig sind, konnte Hoya im Geschäftsjahr 2007 einen Umsatz von 481,6 Mrd. JPY aufweisen. Hoya wurde 1941 gegründet und wird in der ersten Sektion an der Tokioter Börse gehandelt.

ots Originaltext: Hoya Corporation
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Kontaktinformationen: Sylvia van den Donker, Marketing
Communications, Hoya Vision Care Europa, Tel: +31-6-12405209.



Weitere Meldungen: Hoya Corporation

Das könnte Sie auch interessieren: