Hoya Corporation

Hoya gibt Ergebnisse des ersten Quartals des Geschäftsjahres 2008 bekannt

    Tokio (ots/PRNewswire) - HOYA Corporation gab heute die Finanzergebnisse des ersten Quartals zum 30. Juni 2008 bekannt. Der Nettoumsatz belief sich im Quartal auf 130,1 Mrd. Yen, was einem Zuwachs von 33,1 % gegenüber den 97,7 Mrd. Yen des ersten Quartals 2007 entspricht.

    Das Betriebsergebnis des Quartals lag bei 21,8 Mrd. Yen und damit 3,5 % unter den 22,6 Mrd. Yen des ersten Quartals 2007. Der Nettoertrag des ersten Quartals betrug 21,1 Mrd. Yen, was einem Zuwachs von 24,0 % gegenüber den 17,0 Mrd. Yen des ersten Quartals 2007 entspricht und hauptsächlich auf die Gewinne aus dem Verkauf der Aktien von NH Techno Glass, nach der Eigenkapitalanteilsmethode eine Tochtergesellschaft von HOYA, zurückzuführen ist. Der Ertrag je Aktie im Quartal betrug 48,97 Yen verglichen mit 39,61 Yen im ersten Quartal 2007.

    "Der Rückgang des Halbleitermarktes und der starke Preiswettbewerb im Geschäft mit optischen Linsen hatte negative Auswirkungen auf das Ergebnis des ersten Quartals 2008", sagte Hiroshi Suzuki, Chief Executive Officer von HOYA. "Obwohl der Markt auch weiterhin flau ist, zeigt unser Geschäft im zweiten Halbjahr jedoch eine steigende Tendenz. Wir werden uns ganz auf Endoskopiesysteme und auf Brillengläser und Kontaktlinsen konzentrieren, um auch künftig weiter wachsen zu können."

    Ausblick auf das zweite Quartal 2008

    Der Verkaufsumsatz von drei Geschäftsbereichen von Pentax wird zwar bereits seit dem dritten Quartal 2007 konsolidiert, das Unternehmen geht jedoch davon aus, dass der Elektro-Optik-Marke im Laufe des zweiten Quartals 2008 weiterhin flau bleiben wird.

@@start.t1@@      - Nettoumsatz in Höhe von 133,6 Mrd. Yen, ein Zuwachs von 32,3 %
         Gegenüber den 100,9 Mrd. Yen des zweiten Quartals 2007
      - Betriebsergebnis von 23,1 Mrd. Yen, ein Rückgang von 13,8 % gegenüber
         Den 26,8 Mrd. Yen des zweiten Quartals 2007
      - Nettoertrag in Höhe von 19,2 Mrd. Yen, ein Rückgang von 8,6 % gegenüber
         den 21,0 Mrd. Yen des zweiten Quartals 2007
      - Gewinn je Aktie von 44,36 Yen verglichen mit 48,64 Yen im zweiten
         Quartal 2007@@end@@

    Der vollständige Quartalsbericht steht unter "Financial Statement" auf der Investorenseite der Website von HOYA unter http://www.hoya.co.jp/english/ zur Verfügung.

@@start.t2@@      *Die Ergebnisse sind vorläufig und untestiert.
      *Die in Yen angegebenen Beträge sind auf die nächsten 100 Millionen
        abgerundet.@@end@@

    Informationen zu Hoya Corporation

    Hoya Corporation ist ein in Tokio (Japan) ansässiges, globales Technologieunternehmen und ein führender Anbieter innovativer und inzwischen unentbehrlich gewordener, auf den hochentwickelten optischen Verfahren des Unternehmens beruhender Hochtechnologieprodukte und Dienstleistungen. Hoya ist auf vier Geschäftsfeldern tätig. Der Bereich Electro-Optics stellt Maskenrohlinge und Fotomasken für die Fertigung von Halbleiterchips und LCD-Schirmen, optische Linsen für Digitalkameras und Glasträgerplatten für Festplattenlaufwerke her. Der Geschäftsbereich Eye Care stellt Brillengläser her, betreibt Einzelhandelsgeschäfte für Kontaktlinsen und produziert intraokulare Linsen für die Kataraktchirurgie. Der Geschäftsbereich Life Care liefert Endoskopiesysteme. Der Bereich Imaging produziert SLR- und Kompakt-Digitalkameras, Wechselobjektive, Linsen-Baugruppe und Mikrolinsen. Hoya zählt derzeit über 100 Filialen und angeschlossene Unternehmen und beschäftigt weltweit ca. 35.000 Mitarbeiter.

ots Originaltext: Hoya Corporation
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Ansprechpartner: Akiko Maeyama oder Naoji Ito, Corporate
Communications, Hoya Corporation, Tel.: +81-3-3952-1166 oder E-Mail:
HOYA-pr@mb.hoya.co.jp



Das könnte Sie auch interessieren: