Hoya Corporation

Hoya veröffentlicht Bilanz des ersten Halbjahres 2006

    Tokio (ots/PRNewswire) -

    - Rekorde bei Nettoumsatz, Betriebsgewinn und Nettogewinn

    Hoya Corporation gibt konsolidierten Abschluss des zum 30. September endenden ersten Halbjahres 2006 bekannt.

    Finanzielle Eckdaten (nicht geprüft):

    - 191,6 Mrd. Yen konsolidierter Nettoumsatz, Steigerung um 15,0 % gegenüber 166,7 Mrd. Yen im ersten Halbjahr 2005.

    - 55,3 Mrd. Yen Betriebsgewinn, Steigerung um 11,2 % gegenüber 49,7 Mrd. Yen im ersten Halbjahr 2005.

    - 44,3 Mrd. Yen Nettogewinn, Steigerung um 13,9 % gegenüber 38,9 Mrd. Yen im ersten Halbjahr 2005.

    - Ausgewiesener Nettoumsatz, Betriebsgewinn und Nettogewinn sind historische Halbjahresrekorde.

    - Die drei Hauptsparten erzielen zweistellige Zuwachsraten.

    Erträge bei drei von vier Abteilungen gegenüber dem ersten Halbjahr 2005 gesteigert.

    Steigerung um 19,7 % in der Abteilung Electro-Optics auf 109,3 Milliarden Yen. Grund für diese Steigerung war der stetig zunehmende Umsatz bei den Hauptprodukten, sowie die starke Nachfrage nach Hochpräzisionsprodukten und Produkten der nächsten Generation. Das Umsatzvolumen für Grossmasken zur Verwendung in LCDs nahm aufgrund harter Konkurrenz ab.

    Die Sparte Eye Care setzt sich aus den Abteilungen Vision Care und Health Care zusammen.

    Die Abteilung Vision Care, die Brillengläser herstellt, verzeichnete eine Steigerung von 12,8 % auf 56,9 Milliarden Yen aufgrund der proaktiven Promotion für die neu auf den Markt gekommenen progressiven Brillengläser, der hoch brechenden Brillengläser und sonstiger Mehrwertprodukte im asiatisch-ozeanischen Wirtschaftsraum, in Europa und Nordamerika. Besonders die Markterholung in Deutschland, dem grössten Markt von Vision Care in Europa unterstütze diesen Anstieg.

    In der Abteilung Health Care, die Kontaktlinsen herstellt und Verkaufsläden betreibt, konnte durch verstärkte Beratung zur Vertriebsstrategie für bifokale Kontaktlinsen und andere Mehrwertprodukte in den Läden in ganz Japan eine Umsatzsteigerung von 14,4 % auf 20,1 Milliarden Yen erreicht werden.

    Nettozwischendividende je Aktie lag bei 30 Yen. Bei Berücksichtigung des am 15. November 2005 vorgenommenen Aktiensplits von vier Aktien für eine blieb der Wert gleich zu den Dividenden im Vergleichszeitraum des Vorjahres, also 120 Yen.

    Den vollständigen Quartalsbericht finden Sie unter "Hoya Quarterly" im Bereich Investor Relations auf der HOYA-Website: http://www.hoya.co.jp/english/

    - Die Ergebnisse sind vorläufig und nicht geprüft.

    - Die erwähnten Yen-Beträge sind auf 10 Millionen abgerundet.

    Unternehmensprofil Hoya Corporation

    Hoya Corporation (TSE: 7741) ist ein global agierendes Hochtechnologieunternehmen mit Sitz in Tokio (Japan) und führender Anbieter von innovativen und unverzichtbaren Hightech-Produkten, die auf der fortschrittlichen Optiktechnologie des Unternehmens aufbauen. Hoya ist in drei Geschäftsfeldern aktiv: Die Sparte Electro-Optics stellt Maskenrohlinge und Fotomasken her, unerlässlich bei der Herstellung von Halbleitergeräten. Zudem stellt die Sparte optische Linsen für Digitalkameras und Mobiltelefone, sowie Glasscheiben für Festplatten her. Die Sparte Eye Care setzt sich aus den Abteilungen Vision Care und Health Care zusammen. Vision Care stellt Brillengläser her, und Health Care betreibt Verkaufsläden für Kontaktlinsen in Japan und stellt intraokulare Linsen für Patienten mit Linsentrübung her. Hoya produziert zudem Feinkristallglas. Das Unternehmen hat Betriebe in 29 Ländern bzw. Regionen und beschäftigt weltweit rund 30.000 Menschen. Weitere Informationen zur Hoya Corporation finden Sie unter www.hoya.co.jp/english/

    Die Hoya Corporation garantiert weder die Exaktheit, noch die Vollständigkeit der hier gemachten Angaben. Wenn nicht anders angegeben, beziehen sich die Schätzungen und Prognosen ausschliesslich auf unser Unternehmen. Zudem gilt: Änderungen vorbehalten. Die Hoya Corporation akzeptiert keine wie auch immer geartete Haftung für beliebige direkte Verluste oder Folgeverluste, die aus der Verwendung dieser Pressemitteilung entstehen.

ots Originaltext: Hoya Corporation
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Ansprechpartner: Naoji Ito, Akiko Maeyama, Unternehmensmitteilungen,
Hoya Corporation, Tel.: +81-3-3952-1166, Fax: +81-3-3952-0726,
E-Mail: ghq- pr@mb.hoya.co.jp, URL: www.hoya.co.jp/english/



Weitere Meldungen: Hoya Corporation

Das könnte Sie auch interessieren: