BioVisioN

Beitrag der Biowissenschaften zur Erreichung der Millenium-Entwicklungsziele

Lyon, Frankreich (ots/PRNewswire) - - Von BioVision zur BioAction - BioVisions vorläufige Agenda und Vor-Konferenzberichte sind verfügbar auf www.biovision.org - www.biovision-blog.org jetzt offen für Diskussionen und Debatten vor dem Forum - Ihre Medien Akkreditierung für BioVision 2007 www.biovision.org/press_room.htm Das 5. World Life Science Forum, BioVision, wird vom 11. bis 14. März 2007 in Lyon (Frankreich) stattfinden. BioVision ist eine einzigartige, internationale Plattform, die darauf abzielt, Dialog und Auseinandersetzung zu fördern und Aktionsvorschläge für herausfordernde Themen in Bezug auf die Biowissenschaften zu erarbeiten. Es versammelt Vertreter der Wissenschaften, politische führende Persönlichkeiten, Industrie, NROs und der Gesellschaft in ihrer Gesamtheit. Das Forum trägt zu einem besseren Verständnis der Möglichkeiten und Risiken bei, die mit wissenschaftlichen Errungenschaften und ihren Anwendungen in Gesundheit, Landwirtschaft, Ernährung und Umwelt verbunden sind. Diese 5. Veranstaltung von BioVision wird "den Beitrag der Biowissenschaften zu den Milleniums-Entwicklungszielen" in den Mittelpunkt stellen. Von den acht im Jahr 2000 beschlossenen Milleniums-Zielen, der Bekämpfung von Hunger, Krankheiten, Analphabetismus, Umweltschädigungen und Diskriminierung von Frauen, haben nämlich sechs einen direkten Zusammenhang mit den Biowissenschaften. Von der BioVision zur BioAction: BioVision baut eine neue Strukturform auf, die dem Forum sowohl vor-, als auch nachgeschaltet ist, um konkrete, umsetzbare Projekte zu definieren. Vorgeschaltet sind neun Vorkonferenzen, die im Laufe des Jahres 2006 organisiert werden. Geführt von verschiedenen Partnern in Verbindung mit internationalen Experten aus jedem entsprechenden Bereich, werden die Treffen ermöglichen, einen der neun Schwerpunkte innerhalb der drei Schlüsselbereiche Gesundheit, Landwirtschaft/Ernährung und Umwelt hinsichtlich der Milleniums-Entwicklungsziele zu erforschen und zu entwickeln. Die Ergebnisse der Diskussionen werden in Berichten zusammengefasst, die sowohl dazu dienen, die Grundlage für die Diskussionen zu definieren, als auch die Verabschiedung von Konklusionen zu optimieren, um sicherzustellen, dass das Forum konkrete, umsetzbare Projekte ausarbeitet. Themen, Tagesordnung und erste Vorkonferenzberichte sind verfügbar auf: http://www.biovision.org/preconf_uk.htm Nachgeschaltet wurde die "World Foundation for Life Sciences" gegründet, um die finanziellen Mittel zu beschaffen, die für die Implementierung von umsetzbaren Projekten aus den Schlussfolgerungen des Forums erforderlich sind. IHRE KONTAKTE FÜR BIOVISION 2007 Allgemeine Information, vorläufige Konferenzberichte, Tagesordnung, Neuigkeiten www.biovision.org Medien Akkreditierung, Pressemitteilungen, Ad-Hoc Docs www.biovision.org/press_room.htm Blog für offene Diskussion und Debatten www.biovision-blog.org ots Originaltext: BioVisioN Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Pressekontakte: Edelman - Anna Adlewska, anna.adlewska@edelman.com Clina Viollet, clina.viollet@edelman.com, +33-1-56-69-75-00. BioVision 2007 Organisationsteam - André de Marco, andredemarco@yahoo.com, +33-6-13-53-32-39 oder Sophie L'Arnaud, sophie.larnaud@biovision.org, +33-4-78-92-70-11

Das könnte Sie auch interessieren: