RENOVA Group

Russische RENOVA Group beteiligt sich mit mehr als zehn Prozent an Schweizer Unaxis

    Zürich (ots) - Die RENOVA Group des Unternehmers Dr. Viktor Vekselberg hat eine Beteiligung von 10,25 Prozent am Schweizer Technologieunternehmen Unaxis Holding AG erworben. Die Industrieholding RENOVA Group stösst damit in neue strategische Bereiche vor und baut eine langfristige Partnerschaft zu einem der innovativsten und traditionsreichsten Schweizer Unternehmen auf. Unaxis, die künftig als OC Oerlikon Corporation, Pfäffikon, firmieren wird, kann damit den Kreis der Hauptaktionäre entscheidend verbreitern und von der Russland-Expertise der RENOVA Group profitieren.

    Die RENOVA Group hat 1,450 Mio. Aktien der Unaxis Holding AG übernommen. Sie rückt damit in den Kreis der Hauptaktionäre von Unaxis auf und baut ihr Engagement in der Schweiz aus. Gleichzeitig soll mit der strategischen Beteiligung an der Schweizer Unaxis auch der Heimatmarkt in Russland deutlich gestärkt werden.

    Dazu Vladimir Kuznetsov, Chief Investment Officer der RENOVA Group:

    "Nach der erfolgreichen Restrukturierung durch den neuen CEO Thomas Limberger stellt sich Unaxis für uns als ein profitables, gut geführtes und hoch innovatives Unternehmen mit einer sehr interessanten längerfristigen Perspektive dar. Mit der nun erfolgten strategischen Beteiligung an Unaxis stossen wir mit unserer Gruppe in das gerade für Russland so wichtige Gebiet der Hochtechnologie vor, insbesondere in die Bereiche Dünnschicht-, Vakuum- und Präzisionstechnologie, bei denen auch die Nanotechnologie eine wichtige Rolle spielt. Unaxis als Weltmarktführer in diesen Bereichen passt perfekt in unsere Strategie einer regionalen und sektoralen Ausweitung unserer Aktivitäten.

    Wir glauben an das Wachstumspotenzial von Unaxis und an deren Management. Gleichzeitig sehen wir - ausgehend von unserem Einstieg bei Unaxis - auch wichtige Chancen für die weitere Entwicklung Russlands als High-Tech-Standort. Wir sind davon überzeugt, dass Hochtechnologieunternehmen Russland zunehmend als attraktiven Produktionsstandort wie auch als Absatzmarkt entdecken. Unsere Expertise in Russland und Osteuropa kann in diesem Zusammenhang für Unaxis hilfreich sein."

    Die RENOVA Group, deren Managementgesellschaft ihren Sitz in Zürich hat, verstärkt mit dem Engagement bei Unaxis ihre Aktivitäten in der Schweiz. Kuznetsov betonte gleichwohl, dass trotz dem Investment in Unaxis der Schwerpunkt der geschäftlichen Aktivitäten der RENOVA Group und von Dr. Vekselberg nach wie vor in Russland liege. Der Einstieg von RENOVA bei Unaxis zeige vielmehr, dass die russische Wirtschaft global denke und auch international Chancen zu nutzen wisse.

    Nach seinen Erwartungen an die Beteiligung gefragt, erklärte Kuznetsov, dass man mit Unaxis und deren Hauptanteilseignern zunächst über eine Erweiterung des Verwaltungsrates reden werde. Später wolle man mögliche Synergien zwischen der Expertise der RENOVA Group und der Unternehmensstrategie der Unaxis prüfen.

    Über RENOVA Group:

    Die russische RENOVA Group ist eine diversifizierte Industrieholding mit zunehmenden internationalen Aktivitäten. Sie gilt in Russland als einer der führenden Investoren in den Bereichen Erdöl, Erdgas, Bergbau, Metallverarbeitung, Maschinenbau, Chemie, Immobilien, Versorgung und einer Reihe von weiteren Sektoren. Die RENOVA Group ist schwerpunktmässig aktiv in Russland, den GUS-Staaten, der Schweiz, Südafrika und den USA.

    Die Aktiven der RENOVA Group belaufen sich wertmässig auf mehr als 9 Milliarden USD. Zu den bedeutendsten Engagements zählen die Beteiligungen am russisch-britischen Erdöl-Joint-Venture TNK-BP sowie an SUAL, Russlands zweitgrösstem Aluminiumproduzenten. Die Gruppe wird geführt von Dr. Viktor Vekselberg, einem der einflussreichsten Unternehmer in Russland.

    Über Unaxis:

    Unaxis (SWX: UNAX) ist ein führendes Unternehmen im Bereich Dünnschicht-, Vakuum- und Präzisionstechnologie. Basierend auf diesen Kernkompetenzen produziert Unaxis Fertigungssysteme, Komponenten und Dienstleistungen für High-Tech-Produkte. Unaxis beschäftigt über 6 500 Mitarbeiter und erzielte im Geschäftsjahr 2005 einen Umsatz von CHF 1 605 Mio. Neben dem Hauptsitz in Pfäffikon SZ (Schweiz) verfügt Unaxis über eine globale Infrastruktur mit rund 80 Standorten in 25 Ländern.


ots Originaltext: RENOVA Management AG
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Markus Blume
Sprecher der RENOVA Group
Tel.         +41/43/210'95'62
E-Mail:    markus-blume@renova-group.ch
Internet: http://www.renova-group.ch



Weitere Meldungen: RENOVA Group

Das könnte Sie auch interessieren: