International Brotherhood of Teamsters

SABMiller setzt US-Marktanteil aufs Spiel

    Washington (ots/PRNewswire) -

    - Teamsters warnen Marktanalysten und Investoren vor SABMillers kurzsichtiger Geschäftsstrategie, die den US Marktanteil gefährdet

    Vertreter der International Brotherhood of Teamsters werden eine Telefonkonferenz für institutionelle Spitzen-Aktionäre und Marktanalysten von SABMiller (London: SAB.L) organisieren. Die Teamsters werden eine Präsentation über die Geschäftsausrichtung des Unternehmens hinsichtlich seiner Miller Beer Aktivitäten in den Vereinigten Staaten abhalten.

    Die Teamsters repräsentieren etwa 1.400 Mitarbeiter von Miller Beer in den Brauereien des Unternehmens in Kalifornien, Nord Carolina und Texas. In den letzten Phasen der Vertragsverhandlungen stellt die Gewerkschaft die Geschäftseinschätzung des Unternehmens in Frage, da diese einen Vorschlag zur Gesundheitsvorsorge ablehnt, der dem Unternehmen USD 13,5 Mio. sparen und eine leistbare Gesundheitsversorgung für Millers Mitarbeiter bringen würde.

    "Durch die Ablehnung eines Kosteneinsparungsplans, der SABMiller unter dem Strich Millionen einbringen und der eine Lösung für die notwendige Gesundheitsversorgung der Miller-Arbeiter bringen würde, riskiert das Unternehmen weit verbreitete Arbeitsniederlegungen. Diese werden ohne Zweifel seine Strategie beeinträchtigen, in den USA Marktanteile zurück zu gewinnen", sagte Jack Cipriani, International Vice President und Direktor der Teamsters Brewery and Soft Drink Workers Conference.

    Im Mai verzeichnete SABMiller einen Ertragsanstieg von 8 %. Es berichtete, dass Miller Beer 16 % seines Gesamtgewinns erwirtschaftet. "Millers Turnaround in den USA ist beachtlich. Miller Lite hat von Bud Light signifikanten Marktanteil gewonnen, aber SABMiller scheint entschlossen zu sein, dies alles durch einen heraufbeschworenen Arbeitskonflikt aufs Spiel zu setzen", sagte Cipriani. "Es hat keinen Sinn, die Arbeiter zu bestrafen, die den Erfolg dieses Unternehmens begründet haben und Investoren einem unnötigen Risiko auszusetzen. Miller Beer hat in den letzten Jahren zugelegt und auf diesem Erfolg aufgebaut".

@@start.t1@@      Information zur Telefonkonferenz: USA: +1-800-553-0272
                                                            International: +1-612-288-0337
      Datum:                                            Freitag, 14. Juli, 2006
      Zeit:                                              10:00 EDT
                                                            (östliche Sommerzeit in den USA)@@end@@

    Website: http://www.teamster.org

ots Originaltext: International Brotherhood of Teamsters
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Galen Munroe von International Brotherhood of Teamsters,
+1-202-624-6911



Weitere Meldungen: International Brotherhood of Teamsters

Das könnte Sie auch interessieren: