DCI - Database for Commerce and Industry AG

transact Elektronische Zahlungssysteme GmbH und DCI AG schließen exklusive Kooperation für Zahlungsabwicklung im Internet

Neue Perspektiven für Verlage im paid content Bereich -------------------------------------------------------------------------------- ots.CorporateNews übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt der Mitteilung ist das Unternehmen verantwortlich. -------------------------------------------------------------------------------- Innovationen/Kooperationen/Produkte/Technologie/Unternehmen/paid content, Verlage Starnberg (euro adhoc) - Die DCI AG und die transact GmbH, Martinsried arbeiten ab sofort bei der Zahlungsverkehrsabwicklung im Rahmen des Vertriebs von Zeitschriften in elektronischer Form durch DCI exklusiv zusammen. Sowohl DCI als auch transact sind davon überzeugt, dass die Verbreitung von Verlagserzeugnissen über das Internet schnell an Fahrt und Bedeutung gewinnen werden. Am Willen der Verleger fehlte es dazu eigentlich nicht, sondern vielmehr an einem überzeugenden Vertriebs- und Reichweitenkonzept in Verbindung mit einer smarten Payment-Lösung. Das online Vertriebskonzept der DCI basiert auf der patentierten WAI (Wide Area Infoboard) Technologie. Das WAI bedient automatisiert die online Kioske im DCI Kooperationsnetzwerk mit der jeweils aktuellen Auslage. Zeitschriften verkaufen sich auch online in erster Linie über ihren Inhalt. Aus diesem Grunde werden die Inhalte von den online Kiosken den potentiellen Käufern deutlich präsentiert. Alle Zeitschriften stehen komplett von der ersten bis zur letzten Seite zum Online-Blättern bereit - bis zum Inhaltsverzeichnis in voller Größe und die restlichen Seiten so eingeschränkt, dass nur die Bilder und die größeren Überschriften zu erkennen sind. Dadurch wird das Interesse analog wie beim Kiosk-Kauf geweckt. Will der Kunde den Inhalt lesen, kann er die Zeitschrift mit nur einem Klick (1 Klick Buy) sofort bezahlen und freischalten. Der Netzwerkansatz und die mit DCI zusammen konzipierte "one klick buy" Lösung für das Payment hat die transact dazu bewogen sich dieses Marktsegment exklusiv mit der DCI AG zu erschließen. "Neue Vertriebskanäle, neue Technologien und intelligente Lösungen sind die Herausforderungen die wir suchen. Mit der exklusiven Kooperation zwischen DCI und transact sind wir sicher eine solche gefunden zu haben" kommentierte Marc Ehler, Geschäftsführer der transact GmbH über transact: transact ist eines der führenden Rechenzentren für die Verarbeitung von ec- und Kreditkarten, die Aufladung von Mobilfunkguthaben sowie die Abwicklung von Giftkarten im In- und Ausland. Es werden neben innovativen Eigenentwicklungen auch alle gängigen POS- Terminals, eLoading-Terminals, Software und Automatenmodule unterstützt. Die eigene Entwicklung, Hotline und intelligente Onlinesysteme zum Transaktionsabgleich vervollständigen den umfangreichen Service. Unsere Dienstleistungen erbringen wir gleichermaßen für große und kleine Einzelhandelsunternehmen, für Filialisten, für die Mineralölbranche sowie für Banken und Sparkassen. Ganz gleich, ob Sie Ihre Transaktionen über Desktop-Terminals, mobile Terminals, PC- Systeme oder das Internet abwickeln möchten, wir bieten Ihnen die passende wirtschaftliche Lösung. Die transact Elektronische Zahlungssysteme GmbH, eine Tochtergesellschaft der Euronet Worldwide Inc. (Nasdaq: EEFT), ist einer der führenden, innovativen und unabhängigen Dienstleister für die Abwicklung bargeldloser Zahlungen mit der ec-Karte, Geldkarte sowie Kreditkarten. Das Unternehmen bietet Outsourcing- und Beratungsdienstleistungen, integrierte EFT-Software, Network-Gateways und elektronische Aufladedienstleistungen für Kreditinstitute, Mobilfunkbetreiber und Einzelhändler www.transact-gmbh.de www.geldautomat.de www.euronetworldwide.com Kurzprofil DCI DCI Database for Commerce and Industry AG gegründet 1993 mit Sitz in Starnberg hat sich vom reinen Marktplatzanbieter zu einem innovativen Dienstleister rund um digitales Absatzmanagement im Internet entwickelt. DCI bietet Lösungen in den Bereichen Beschaffung, Online-Marketing/-Vertrieb, eBusiness und Information-Providing mit besonderem Know-how bei der Entwicklung und Vermarktung elektronischer Push- und Pull-Medien. Das Wide Area Infoboard - kurz WAI - ist eine von der DCI AG entwickelte und patentierte Technologie zur automatisierten Verbreitung von aktuellem Content (wie z.B. E-Mails, ePapers, Presse-Infos) über zielgruppenspezifische Internet-Portale. Der DCI Konzern beschäftigt zur Zeit insgesamt 77 Mitarbeiter; davon 53 in der Produktions¬gesellschaft in Brasov, Rumänien und 4 in der Tochterfirma ITscope in Karlsruhe. www.dci.de Ende der Mitteilung euro adhoc 18.09.2007 16:05:51 -------------------------------------------------------------------------------- ots Originaltext: DCI Database for Commerce and Industry AG Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Rückfragehinweis: Michael Mohr Vorstand Telefon: +49 (0)8151 265 610 E-Mail: mmohr@dci.de Branche: Software ISIN: DE0005295307 WKN: 529530 Börsen: Börse München / Geregelter Markt Börse Berlin / Freiverkehr Börse Frankfurt / Freiverkehr Börse Stuttgart / Freiverkehr Börse Düsseldorf / Freiverkehr

Das könnte Sie auch interessieren: