Coop Genossenschaft

Mehr Kulinarik für fleischlose Gelüste mit Veganz
Noch mehr vegane Vielfalt bei Coop

Noch mehr vegane Vielfalt bei Coop / Weiterer Text über ots und www.presseportal.ch/de/nr/100010551 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Coop Genossenschaft"

Basel (ots) - Coop baut ihre Leaderrolle aus. Nach den Erfolgen der vegetarischen Eigenmarken Délicorn und Karma mit vielen veganen Produkten gibt es bei Coop jetzt noch mehr Vielfalt im fleischlosen Sortiment. Durch die Partnerschaft mit der deutschen Firma Veganz kommen 34 vegane Produkte in knapp 190 Coop-Supermärkte - darunter Soja-Medaillons, vegane Kekse und aus Kokosnektar hergestellter Kokosblütenzucker. Coop ist in der Schweiz bereits heute führend in diesem Segment und bietet über 450 Produkte mit dem offiziellen Vegi-Logo von Swissveg an, darunter über 300 vegane.

Mit der exklusiven Partnerschaft mit Veganz baut Coop ihre führende Position als innovative und trendbewusste Detailhändlerin aus. Immer mehr Kundinnen und Kunden entscheiden sich ab und zu für eine rein pflanzliche Mahlzeit oder setzen ganz auf einen veganen Ernährungsstil. Mit den neuen veganen Produkten kommt Coop diesem Kundenbedürfnis nach.

Veganismus in der Schweiz

Das Interesse an veganer und vegetarischer Ernährung ist in den letzten Jahren stark angestiegen. Ob eine cremige Champignon-Sauce oder Schokoladenkekse - alles gibt es heutzutage auch auf veganer Basis. Mit der Lancierung von Délicorn 2006 und der enorm erfolgreichen Linie Karma 2013 hat Coop bereits früh begonnen, auf die Bedürfnisse nach vegetarischen und veganen Produkten einzugehen. Ab heute werden die Schoko-, Marmor- und Zitronenkekse sowie weitere Veganz-Produkte im grünen Einzelregal stehen. Philipp Wyss, Leiter Marketing/Beschaffung bei Coop, ist erfreut über die Partnerschaft mit Veganz: «Wir sind überzeugt, dass die neuen veganen Produkte bei unseren Kundinnen und Kunden gut ankommen werden und freuen uns auf die Zusammenarbeit.»

Vom innovativen Start-Up zur ersten veganen Supermarktkette in Europa

Veganz ist die erste vegane Supermarktkette in Europa. Nach dem Motto «vegan ganz easy» möchte Veganz einen pflanzlichen Ernährungsstil und den Zugang zu veganen Produkten so einfach wie möglich gestalten. In Bezug auf die Partnerschaft mit Coop meint Jan Bredack, Gründer von Veganz: «Ich bin mir sicher, dass unsere Produkte auch in der Schweiz auf Begeisterung stossen werden und freue mich riesig über die Einführung unserer Marke bei Coop!» Sämtliche Artikel im Sortiment sind mit dem europäischen V-Label ausgelobt und entsprechen damit den strengen Qualitätsansprüchen der European Vegetarian Union für vegetarische und vegane Produkte. Das trendige Start-Up eröffnete seinen ersten Veganz-Supermarkt 2011 im Szenebezirk Prenzlauer Berg. Seither kamen neun weitere Supermärkte hinzu. 2015 brachte die junge Firma zudem ihre eigene Produktlinie auf den Markt.

Diese Meldung zum Download finden Sie auch unter www.coop.ch/medien

Kontakt:


Urs Meier, Leiter Medienstelle, Tel. +41 61 336 71 10
Ramón Gander, Mediensprecher, Tel. +41 61 336 71 67
Nadja Ruch, Mediensprecherin, Tel. +41 61 336 71 87



Weitere Meldungen: Coop Genossenschaft

Das könnte Sie auch interessieren: