KLINIK LINDBERG AG

Klinik Lindberg eröffnet neue Zentren: Tag der offenen Tür 8. Juli 2006

    Winterthur (ots) - Am 8. Juli 2006 ist Tag der offenen Tür an der Klinik Lindberg in Winterthur. Eröffnet werden das Adipositaszentrum für Übergewichtsmedizin von Dr. Horber, ein hochmodernes Zentrum für Medizinische Radiologie, ein Schmerzzentrum, eine Intensivstation und weitere neue medizinische Bereiche.

    Im Januar dieses Jahres wurde die Klinik Lindberg an die Chemolio Holding AG verkauft. Ein halbes Jahr später hat die Privatklinik rund 14 Millionen Schweizer Franken in den Ausbau der medizinischen Angebote und der medizintechnischen Infrastruktur investiert. Bereits sind 40 neue Arbeitsplätze geschaffen worden. Weitere 20 werden bis Ende Jahr dazu kommen. 20 neue Ärztinnen und Ärzte ergänzen die bisherigen medizinischen Fachgebiete. Insgesamt wird die Klinik Lindberg Ende Jahr 210 Mitarbeitende und rund 100 Fachärztinnen und -ärzte aus verschiedensten Fachbereichen zählen.

    Übergewichtige erhalten kompetente Hilfe

    Neu an der Klinik Lindberg eröffnet werden das Adipositaszentrum von PD Dr. med. Fritz Horber für die Behandlung von Übergewicht, ein Osteoporosezentrum zur Messung und Behandlung der Knochendichte, ein Schmerzzentrum, ein Zentrum für Medizinische Radiologie, eine Notfall- und eine Intensivstation. PD Dr. med. Horber führt als Chefarzt die Innere Medizin. Sie erhält Zuwachs mit Spezialistinnen und Spezialisten der Fachbereiche Kardiologie (Herz-Kreislauf), Gastroenterologie (Magen-Darm), Endokrinologie (Hormone) und Diabetologie (Zucker).

    Aufbau von Spezialgebieten gelungen

    Weitere Schwerpunkte, welche die Klinik Lindberg pflegt, sind die Medizin für die Frau und die Medizin des Bewegungsapparates. Die von der Unicef als stillfreundlich ausgezeichnete Klinik ist nach wie vor beliebt für Geburten in privater Atmosphäre. Das interdisziplinäre Ärzteteam der Klinik behandelt zudem alle gynäkologischen und frauenspezifischen Gesundheitsfragen.

    Die Orthopädie anderseits war an der Klinik Lindberg schon immer ein starker Bereich mit innovativen Methoden, zum Beispiel für die computergesteuerte Knieoperation. Hinzu kamen in den letzten Jahren eine Praxis für Neurochirurgie und ein Rückenzentrum. In Zukunft wird sich ein Traumatologe mit unfallchirurgischen Behandlungen befassen.

    Chirurgie erhält Zuwachs von renommierten Spezialisten

    Die Chirurgie ist weiterhin mit praktisch allen Disziplinen vertreten. Hinzu stossen der renommierte Spezialist für Plastische Chirurgie, Dr. med. C. George von der Klinik Pyramide, sowie Prof. Dr. med. Thomas Frick. Als Facharzt für Viszeralchirurgie und Spezialist für Bariatrische Chirurgie hat er grosse Erfahrung mit Magenbandings und Bypassoperationen.

    24-h-Notfallstation

    Im September wird die neue Notfallstation der Klinik Lindberg eröffnet. Sie wird rund um die Uhr Patientinnen und Patienten aufnehmen, die eine umgehende medizinische Betreuung benötigen.

    Programm Tag der offenen Tür 8. Juli 2006, 9-18 Uhr

    Die Klinik Lindberg ist am 8. Juli frei für die Öffentlichkeit zugänglich. Zu besichtigen sind alle neuen medizinischen Bereiche sowie bestehende Abteilungen.

    Diverse Gesundheitstests können am Tag der offenen Tür kostenlos gemacht werden: Gewichtsbewertung, Ernährungstyp, Bewegungsanalyse, Leistungs-EKG, Knochendichtemessung, Anti-Ageing. PD Dr. med. Fritz Horber steht von 12 bis 13 Uhr für eine Fragestunde zur Verfügung und Dr. med. Bettina Keller hält um 14 Uhr einen Vortrag zum Thema Traditionelle Chinesische Medizin. Frau Dr. med. Sylvia Baumann Kurer gibt einen Einblick in ihre Praxis für Onkologie und Hämatologie.

    Die jüngsten Besucherinnen und Besucher werden in der Spielecke betreut. Für Kulinarisches ist ebenfalls gesorgt.

    Samstag, 8. Juli 2006     9 bis 18 Uhr     Klinik Lindberg, Schickstrasse 11, 8400 Winterthur

ots Originaltext: KLINIK LINDBERG AG
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Dr. Wolfgang Bosshard
Direktor Klinik Lindberg
Mobile +41/79/467'76'15
Internet: http://www.lindberg.ch
Fotos: Download über www.lindberg.ch/news



Das könnte Sie auch interessieren: