SUISSEDIGITAL

SRG-TV-Programme: Weiterhin analog via Kabel empfangbar

    Bern (ots) - Die Informationen zur Umstellung von analogem auf digitales Antennenfernsehen (DVB-T) führen in der Bevölkerung teilweise zu Verunsicherung. Viele Leute wissen nicht, ob sie davon betroffen sind.

    Wichtig zu wissen ist deshalb: Nur wer heute analog via Antenne fernsieht, ist überhaupt von der Umstellung betroffen. Wer heute bereits Kabel-TV hat - in der Schweiz ist dies bei über 80 Prozent aller Haushalte der Fall - muss nichts unternehmen.

    Und wer heute analog via Antenne fernsieht und die SRG-TV-Programme weiterhin analog sehen möchte, kann dies ebenfalls tun. Die Schweizer Kabelnetzunternehmen verbreiten sämtliche SRG-TV-Programme auch in analoger Qualität. Dies wird bis nach 2010 der Fall sein.

    Wer also keine Settop-Box für den Empfang von DVB-T kaufen will, kann auf analoges Kabel-TV wechseln. Voraussetzung ist, dass der Haushalt an das lokale Kabelnetz angeschlossen ist und über eine Kabeldose verfügt. Ob dies an einer bestimmten Wohnadresse der Fall ist, kann unter www.swisscable.ch überprüft werden. Einfach in der Rubrik "Ihr Kabelnetz" die entsprechende Adresse eingeben und schon erscheint der entsprechende Kabel-TV-Anbieter. Alle weiteren Informationen sind dort erhältlich.

    Glossar

    Analoges Antennenfernsehen: Das analoge Antennenfernsehen wird in der Deutschschweiz bis am 26.11.2007 abgeschaltet (Ausnahme Wallis: Abschaltung bis 25.02.2008). Via Antenne (terrestrisch) können die SRG-TV-Programme dann nur noch digital empfangen werden (DVB-T).

    Digitales Antennenfernsehen DVB-T (Digital Video Broadcast Terrestrial): In der Schweiz wird DVB-T bis Ende 2007 flächendeckend eingeführt; Zum Empfang braucht es eine DVB-T-Settop-Box und eine Antenne. In der Deutschschweiz können die SRG-Programme SF1, SF zwei sowie TSR 1 und TSI 1 empfangen werden.

    Analoges Kabel-TV: Das analoge Kabelfernsehen kommt über den TV-Kabelanschluss des lokalen Kabelnetzunternehmens in die Stube. Es bietet eine Programmauswahl von rund 40 Sendern. Analoges Kabelfernsehen wird es bis weit nach 2010 geben.

    Swisscable

    Swisscable ist der Wirtschaftsverband der Schweizer Kabel-TV-Unternehmen. Ihm sind 250 privatwirtschaftlich wie auch öffentlich-rechtlich organisierte Unternehmen angeschlossen, die rund 2,8 Millionen Haushalte und über 5 Millionen Menschen mit Radio und TV bedienen. Die meisten dieser Kabel-TV-Unternehmen bieten ihren Kunden auch Internetzugang und Telefonie an.

ots Originaltext: Swisscable
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Medienkontakt Swisscable
Claudia Bolla-Vincenz, Geschäftsführerin
Tel.:    +41/31/328'27'28
Mobile: +41/79/301'59'25
E-Mail: info@swisscable.ch



Weitere Meldungen: SUISSEDIGITAL

Das könnte Sie auch interessieren: