LVBA Comunicacao

EMS-SIGMA PHARMA Group und MonteResearch aus Italien vereinbaren Zusammenarbeit

Sao Paulo, Brasilien (ots/PRNewswire) - Die brasilianische EMS-SIGMA PHARMA Group gibt die Vereinbarung einer technisch-wissenschaftlichen Zusammenarbeit mit dem italienischen Pharmaentwicklungsunternehmen MonteResearch bekannt. Die Investition beläuft sich auf 7 Millionen Euro. Mit diesem Vertrag möchte der brasilianische Konzern seinen Marktanteil auf dem europäischen Markt steigern, auf dem das Unternehmen seit 2004 durch das portugiesische Unternehmen Germed vertreten ist, und für die brasilianische Bevölkerung weitere wirksame und sichere Arzneimittel entwickeln. Die Vereinbarung hilft EMS-SIGMA PHARMA beim Ausbau seiner Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten. "Wir besitzen seit Langem umfassendes Know-how zur Generikaproduktion. In Brasilien sind wir Vorreiter und Marktführer im Bereich der Generika. Die Partnerschaft eröffnet uns eine Vielzahl neuer Möglichkeiten zur Entwicklung innovativer Pharmazeutika", meint Daniel Feliciano Ferreira, EMS International Division Director. Die Gruppe betreibt mit über 200 Mitarbeitern, darunter Pharmakologen, Chemiker und Ärzte, das grösste F&E-Zentrum in Lateinamerika. Das EMS R&D Center entwickelt Generika und neue Formulierungen für Markenarzneimittel. MonteResearch ist ein pharmakologisches Forschungslabor, das auf Wirkstoffverabreichungssysteme spezialisiert ist. Dabei handelt es sich um Technologien zur Optimierung des Absorptionsvorgangs einer Substanz im menschlichen Körper. Durch eine derartige Optimierung werden eine sichere und effiziente Absorption gemäss den Vorgaben des Arztes bzw. den Anforderungen des Patienten und eine sicherere Dosierung erreicht. Italien besitzt heute eines der grössten und traditionsreichsten Entwicklungszentren für Wirkstoffverabreichungssysteme. "Die Vereinbarung ist sehr wichtig für MonteResearch. Abgesehen von der Steigerung unserer Entwicklungsaktivitäten, eröffnen sich für uns damit Möglichkeiten, innovative Produkte in Brasilien, einem der dynamischsten Märkte weltweit, auf den Markt zu bringen", meint Celestino Ronchi, Direktor des italienischen Unternehmens. "Wir sind stolz darauf, dass die Produkte in unserem Labor entwickelt werden. Und darauf, dass sie in einer der weltweit modernsten Anlagen hergestellt werden, die ich auf meinen zahlreichen Reisen rund um den Globus besichtigen konnte,." Die Vereinbarung mit MonteResearch stärkt die Generikaforschung durch alternative Formulierungspatente bzw. andere Patente ähnlicher Art mit Mehrwert. Generika mit alternativen Formulierungspatenten sorgen für eine schnellere Marktreife ohne Missachtung der Schutzrechte des Originalproduktes. Mit ähnlichen Produkten mit Mehrwert sind im Markt eingeführte Arzneimittel mit abweichenden Formulierungen gemeint. Sie bieten Patienten grössere Sicherheit und verbesserte Wirksamkeit im Vergleich zum Originalprodukt. Um sie vermarkten zu dürfen, müssen klinische Studien durchgeführt werden. Die Partnerschaft macht es zudem möglich, in Generika mit Formulierungspatent zu investieren. In Brasilien lässt die Gesetzgebung identische Formulierungen für Generika und Referenzarzneimittel zu, weswegen dieser Generikumtyp hier von geringerer Bedeutung ist; erheblich grössere Bedeutung erlangt dieser Generikumtyp in Märkten wie den USA. "In den Vereinigten Staaten hat jeder, der ein Bioäquivalentgenerikum auf den Markt bringt und den Beweis erbringt, dass er eine alternative Formulierung entwickelt hat, die die Schutzrechte des Originals nicht verletzt, sechs Monate lang das Recht zur exklusiven Vermarktung. Das ist ein Ansporn für Generika und eine klare Position der FDA gegen Patenterweiterungen", meint Ferreira. Der Technologietransfer zwischen den brasilianischen und europäischen Forschern ist ein bedeutender Faktor beim Erreichen eines der Ziele der Gruppe: in den US-Markt einzudringen. "Der nächste Schritt ist die Entwicklung neuer aktiver Prinzipien", so Ferreira. Unternehmensprofil EMS-SIGMA PHARMA Group Der Konzern besteht bereits seit 42 Jahren und ist eines der drei wichtigsten Pharmaunternehmen Brasiliens (Quelle: IMS Health). Als Vorreiter im Bereich der Generika bietet der Konzern das grösste Arzneimittelportfolio des Segments, neben Markenarzneimitteln, OTC- und Körperpflegeprodukten. Das Unternehmen exportiert nach Europa, Lateinamerika, Afrika, Asien, in den Mittleren Osten und nach Kanada. EMS-SIGM PHARMA Group investiert kontinuierlich in Forschung und Entwicklung (F&E). In seinem F&E-Zentrum im Industriegebiet von Hortolandia (im Bundesstaat Sao Paulo) entwickelte der Konzern das erste Fluoxetin in Drops und ein zweifach - sublingual und oral - verabreichbares Benzodiazepin. Unternehmensprofil MonteResearch MonteResearch ist ein Unternehmen, das Wirkstoff-Verabreichungssysteme für pharmazeutische Bereiche sowie Diätergänzungsmittel, medizinische Geräte und Kosmetik entwickelt. Das Labor nahe Mailand (Italien) entwickelt Trockenstäube zur Inhalation, Cremes und sonstige topische Geräte für den Einsatz in der Gynäkologie und Dermatologie, künstliche Tränenflüssigkeit auf Basis von Hyaluronsäure, entzündungshemmende Mundspülungen und andere Produkte. In dem Labor arbeiten 23 hochgradig spezialisierte Wissenschaftler und verfolgen dabei nur ein Ziel: den Kunden zu helfen, ihre Leistung zu verbessern. Website: http://www.lbva.com.br ots Originaltext: LVBA Comunicacao Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Claudia D'Amato, Account Director, Tel. +55-11-3039-0660 bzw. +55-11-3039-0659, Email claudia.damato@lvba.com.br; Carolina Massaro, Account Executive, Tel. +55-19-3887-9400, Email imprensa@ems.com.br oder carolina.massaro@lvba.com.br; Clezia Martins Gomes, Account Manager, Tel. +55-11-3039-0688, Email clezia.gomes@lvba.com.br; Rodrigo Garutti, Account Executive, Tel. +55-11-3039-0678, Email rodrigo.garutti@lvba.com.br, jeweils LVBA Comunicacao

Das könnte Sie auch interessieren: