BAK Basel Economics

OPENCities Monitor: London erweist sich Ausländern gegenüber als die offenste Stadt

Basel (ots) - London nimmt Menschen aus aller Herren Länder so weltoffen auf wie keine andere Stadt, es folgen New York, Toronto, Paris sowie Zürich und Basel. London führt das Ranking an, insbesondere aufgrund seiner hohen Internationalisierung (hohe internationale Präsenz dank Firmen, Botschaften, Ausländern und Touristen) und seiner hervorragenden Erreichbarkeit und Anbindung. London bietet außerdem Menschen aus aller Welt attraktive und ausgezeichnete Bildungseinrichtungen. An zweiter Stelle folgt New York, hauptsächlich aufgrund seiner hohen Zuzugsbeschränkungen. Toronto punktet dagegen durch seine geringen Zuzugsbeschränkungen und offene Einwanderungspolitik. Die Stadt mit der geringsten Offenheit ist die chinesische Megacity Tschungking.

In einzigartiger Weise bringt OPENCities europäische und internationale Städte zu besonderen Gelegenheiten einander näher: Es ist OPENCities erfolgreich gelungen, Offenheit zu messen und zu verstehen, wobei deutlich auf die wichtigen Verbindungen sowohl zu Wettbewerbsvorteilen als auch zur Vielfalt verwiesen wird. Die Projektergebnisse umfassen ferner den weltweiten OPENCities Monitor: Eine neue Städtebenchmark, die von BAK Basel Economics in Zusammenarbeit mit dem British Council erarbeitet wurde. Offenheit wird definiert als "die Fähigkeit einer Stadt, für Menschen aus aller Welt attaktiv zu sein und sie in die Lage zu versetzen, zum künftigen Erfolg der Stadt beizutragen."

Der OPENCities Monitor ist für Städte von großem Nutzen, die ihre eigene Offenheit einschätzen und sich mit anderen definierten Stadttypen messen wollen. Er umfasst außerdem eine große Anzahl von Fallstudien und Beispielen für bewährte Methoden. Eine solche gezielte Analyse gibt Politikern die notwendigen Informationen an die Hand, um ihre Politik zu verbessern, und hilft Städten, wirtschaftlich erfolgreicher zu werden.

Zugang zu OPENCities Monitor Update 2012 über: www.opencities.eu

Weitere Informationen über BAK Basel Economics: www.bakbasel.com

Kontakt:

Zwecks weiterer Informationen und Anmeldung bei Monitor wenden Sie 
sich bitte an:
Marc Bros de Puechredon
Executive Board, Chairman
Tel.: +41/61/279'97'00
E-Mail: marc.puechredon@bakbasel.com

Dr. Andrea Wagner
Senior Economist, Project Director
Tel.: +41/61/279'97'00
E-Mail: andrea.wagner@bakbasel.com


Das könnte Sie auch interessieren: