MIL Equity Partners, L.P.

MIL Equity Partners L.P. schliesst Partnerschaft und Joint Venture mit Millenia

Boston (ots/PRNewswire) - MIL Equity Partners L.P. ("MIL" oder der "Fonds") gab heute bekannt, es habe eine Partnerschaft und ein Joint Venture mit Millenia Zrt. ("Millennia") geschlossen. Das ungarische Unternehmen für Immobilienentwicklung und -verwaltung ist ein strategischer Partner von Colliers International Ungarn, einem Teilhaber des Fonds. Im Rahmen der Partnerschaft ist Millenia für die Objekt- und Gebäudeverwaltung bestimmter Immobilien verantwortlich, die der Fonds aufgekauft hat. Zu seinen Aufgaben gehören unter anderem technische Unterstützung, Brandschutz, Gebäudeüberwachung, Sicherheitsdienst, Reinigung und Gartenpflege. Ausserdem wird Millenia einige Aufgaben im Bereich der Immobilienentwicklung übernehmen, wie z.B. Vertragsabschlüsse für MIL und die Identifizierung von Unter-Vertragspartnern für die Ausführung einiger der Projekte des Fonds. Millenia wird zudem 10% der Gesamtkosten jeder gemeinsam unternommenen Immobilienentwicklung investieren und Projektmanagement und technische Überwachung für einige der Investitionen des Fonds übernehmen. Der Mindestumfang der gemeinsamen Projekte in der Immobilienentwicklung beträgt 3.000.000 Euro. Millenia hat sich dazu verpflichtet, weitere strategische Immobilienpartner und Entwicklungsunternehmen vor Ort zu identifizieren, die den Wunsch haben, mit MIL zusammenzuarbeiten, indem sie mindestens 10% ihrer eigenen Mittel in die Geschäfte von MIL investieren sowie Dienstleistungen und Projekte in die Partnerschaft einbringen. "Dieser Vertrag ist der Beginn einer langen Beziehung mit Millenia. Wir wissen das Vertrauen, das Millenia unserem Fonds entgegen bringt und das Engagement, 10% in gemeinsame Projekte zu investieren, zu schätzen. MIL wird seine Infrastruktur in Europa weiter ausbauen. Es ist unser Ziel, qualifizierten Joint Venture-Partnern wie Millenia mit einer soliden Erfolgsgeschichte im Bereich kommerzieller Immobilienentwicklungen und -akquisitionen private Unternehmensbeteiligungen und Mezzanin-Kapital zu liefern. Der Fonds wird Anteile an hochlukrativen Projekten aufkaufen, die zu grossartigen operativen Ergebnissen für unsere Aktionäre führen sollten", sagte Milo Georgieff, Präsident und Vorstandsvorsitzender von MIL. "Wir sind sehr erfreut über die Partnerschaft mit MIL. Dieses Joint Venture liefert uns eine in der Branche führende Expertise sowie Lösungen, die die Skalierbarkeit, Flexibilität, Schnelligkeit und Effizienz bieten, die Millenia braucht, um seine Position als Marktführer zu stärken und noch weiter auszubauen. Unsere Partnerschaft mit MIL ist eine massgebende Investition in unser kontinuierliches Engagement für den Erfolg", sagte Tibor Balogh, Geschäftsführer bei Millenia. Knight Frank, die in London ansässige Forschungsgruppe für den Immobilienmarkt, gab heute die Ergebnisse für das zweite Quartal 2006 bekannt, in denen neue Daten und weitere Länder enthalten sind: Immobilienpreise in Bulgarien stiegen im vergangenen Jahr um 20%, Lettland belegt mit einem jährlichen Anstieg von 45,3% den ersten Platz auf der Liste, die Slowakei und Slowenien sind die beiden Länder mit dem grössten Potenzial für weiteres Wachstum in Osteuropa. MIL Equity Partners L.P. MIL Equity Partners L.P. ("MIL" oder der "Fonds") ist eine in Delaware ansässige Kommanditgesellschaft, die zum Zweck von Investitionen in gewerbliche Immobilien in zentral- und osteuropäischen Ländern wie Ungarn, der Slowakei, der Schweiz, Deutschland, Bulgarien usw. gegründet wurde. Der Fonds investiert in unentdeckte und unterbewertete gewerbliche und industrielle Immobilien der Klasse A und B sowie Entwicklungsprojekte für Gewerbe- und Bürozentren und Gewerbe- und Bürogebäude, die sich in grossen und mittelgrossen Handelsstädten befinden, die noch keine frühen Zeichen für Überbebauung und Marktsättigung zeigen. MIL ist der einzige Fonds der Welt, der eine Partnerschaft mit Colliers International (über Colliers International Ungarn) als Fondsteilhaber vorweisen und dessen Vermögens- und Portfolioverwaltung (über Colliers AMI, Schweiz) nutzen kann. MIL ist bei der US-amerikanischen Börsenaufsichtsbehörde Securities and Exchange Commission (SEC) unter Verordnung D, Abschnitt 4(6) des Börsengesetzes "Securities Act" von 1933 gemeldet. Millenia Zrt. Millenia wurde im Februar 1999 gegründet und beschäftigt über 70 Mitarbeiter. Das Unternehmen wurde zum Zwecke umfassender Dienstleistungen für Kunden im Bereich der Immobilienentwicklung, des Baugewerbes und der Immobilien- und Gebäudeverwaltung gegründet. Zu den Partnern und Kunden des Unternehmens gehören Novartis, Bayer, Eli Lilly, Tesco Global, Siemens, Raiffeisen Bank, WILO, Festo und viele andere. Seit 2004 wird die Qualität der Dienstleistungen von Millenia durch die internationale Organisation für Standardisierungen (ISO 9001 und ISO 14001) garantiert. Millenia verwaltet derzeit eine Fläche von über 10 Millionen Quadratfuss an gewerblichen und industriellen Objekten und Immobilienprojekte im Wert von über US$50 Millionen. Das Unternehmen ist seit 2005 Aktiengesellschaft. Millenia ist ein strategischer Partner von Colliers International. Colliers International Colliers International ist eines der weltweit wichtigsten Unternehmen für gewerbliche Immobilien - mit 30 Jahren Erfahrung, 241 Niederlassungen in 54 Ländern und einem Jahresumsatz von US$1,442 Milliarden. 2005 schloss Colliers 31.394 Leasing-Geschäfte im Wert von US$18 Milliarden und 8.685 Verkaufstransaktionen im Wert von US$37 Milliarden ab. Colliers verwaltet eine Immobilienfläche von 500 Millionen Quadratfuss und beschäftigt 9.327 Mitarbeiter. Colliers International Ungarn unterzeichnete 2006 einen Beteiligungsvertrag mit MIL. Das Unternehmen wurde 1992 mit dem Ziel gegründet, professionelle Immobilien-Beratungsdienste für grosse und mittelständische Unternehmen anzubieten. Colliers International Ungarn beschäftigt 33 Mitarbeiter und ist eines der führenden internationalen Immobilienunternehmen des Landes und in Zentral- und Osteuropa. Colliers AMI (Schweiz) SA unterzeichnete im August 2006 einen Partnerschafts- und Portfolioverwaltungsvertrag mit MIL. Seit 2000 verwaltete Colliers AMI (Schweiz) (durch Broker-Geschäfte, Neufinanzierungen und Neustrukturierungen usw.) über CHF 2 Milliarden. Das Unternehmen verwaltet derzeit Immobilienwerte in Höhe von CHF 1 Milliarde und verfügt über eine solide Erfolgsgeschichte, eine gesunde Investmentstrategie und ein Auge fürs Detail. Webseiten: http://eifunds.com http://www.millenia.eu http://www.colliers.hu http://www.colliers-ami.ch http://www.colliers.com http://www.knightfrank.co.uk Investoren wenden sich für weitere Informationen an MIL Investor Relations unter +1-800-892-8155 und +1-617-818-5774 von ausserhalb der USA oder an Millenia unter +36-1-248-3800. Der oben stehende Text erscheint ausschliesslich zu Informationszwecken. Wichtige Informationen zu vorausschauenden Erklärungen Das US-amerikanische Börsengesetz "Private Securities Litigation Reform Act" von 1995 bietet einen "Schutz" für vorausschauende Erklärungen, wenn diese Erklärungen als vorausschauend erkennbar sind und von aussagekräftigen Warnungen begleitet werden, die wichtige Faktoren identifizieren, die dazu führen könnten, dass tatsächliche Ergebnisse erheblich von denen in solchen Erklärungen vorausgesagten Ergebnissen abweichen könnten. Alle Erklärungen, die Ausdrücke wie "liefern", "könnten", "Erfolgsgeschichte", "Ergebnis", "werden", "zustimmen", "operatives Ergebnis" und ähnliche Ausdrücke enthalten, sind vorausschauende Erklärungen im Sinne des Private Securities Litigation Reform Act von 1995. Es gibt keine Gewährleistung, dass die in dieser Pressemitteilung enthaltenen vorausschauenden Erklärungen durchgeführt werden oder dass tatsächliche Ergebnisse nicht erheblich höher oder niedriger ausfallen. Webseite: http://www.eifunds.com http://www.millenia.eu http://www.colliers.com ots Originaltext: MIL Equity Partners, L.P. Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: MIL Investor Relations, +1-800-892-8155 oder +1-617-818-5774 von ausserhalb der USA oder Millenia, +36-1-248-3800

Das könnte Sie auch interessieren: