MED-EL

So einfach lässt sich das Hören trainieren - Mit dem Hear at Home Trainingsprogramm schulen Hörimplantat-Träger jetzt kostenlos von zu Hause aus ihr Gehör

Starnberg, Deutschland (ots) -

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter
  http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs - 

Nach der Versorgung mit einem Hörimplantat muss das Hören und Sprechen wieder neu erlernt werden. Seit 2013 bietet die MED-EL Care & Competence Center GmbH den Nutzern von Hörimplantatsystemen deshalb ein bequemes Rehabilitationsprogramm für zu Hause an. Hear at Home ist ein Telefontraining, das komfortabel vom Sofa aus durchgeführt werden kann und den Implantat-Träger Schritt für Schritt zum optimalen Hörerlebnis führt. Ab sofort ist das Training aus dem deutschen Festnetz unter 0800 6333544 sogar kostenlos erreichbar.

Das Service-Programm von Hear at Home führt Jugendliche und Erwachsene stufenweise an neue akustische Herausforderungen heran. Das Ziel des Telefontrainings ist das Erkennen von zusammenhängender Sprache und die Anwendung der neu erlernten Fähigkeiten in verschiedenen Lebenssituationen. Die Komplexität der Übungen lässt sich individuell an das eigene Hörvermögen und die Lerngeschwindigkeit anpassen. So ist Hear at Home sowohl für Einsteiger als auch Fortgeschrittene geeignet.

Zehn Einzelsitzungen leiten die Implantat-Nutzer von einfachen Wörtern mit unterschiedlicher Länge und Silbenzahl über zusammenhängende Sätze bis hin zu Kurzgeschichten. Frage-Antwort-Situationen fordern die Anwender dabei nicht nur beim Trainieren des generellen Hörvermögens, sondern helfen auch das Sprachverständnis weiter auszubauen. Da Sprachwahrnehmung von vielen Betroffenen als herausfordernd eingestuft wird, empfiehlt es sich, diese innerhalb der Rehabilitation besonders zu schulen und so die eigene Sicherheit in gewohnter Umgebung nach und nach zu optimieren.

Neben dem Einsatz in der Rehabilitation ist Hear at Home auch für Rehabilitations-Fachkräfte interessant. Diese können das Programm als Hörtest nutzen und so die Einstellungen der Audioprozessoren und die Funktionstüchtigkeit des Zubehörs einschätzen.

"Die Nachsorge ist für Hörimplantat-Nutzer ein wichtiger Bestandteil auf dem Weg zu einem optimalen Hörerfolg. Damit das Training auch zu Hause weitergeführt werden kann und die Betroffenen in entspannter Atmosphäre üben können, ist Hear at Home genau der richtige Service. Damit wir auch wirklich alle Nutzer erreichen können, ist dieser ab sofort kostenlos", so Dr. Hansjörg Schößer, Geschäftsführer der MED-EL Deutschland GmbH und MED-EL Care & Competence Center GmbH.

Mehr Informationen zu den MED-EL Hörimplantatsystemen finden Sie unter www.medel.com.

Kontakt:

Dr. Cornelia Zeltner, MED-EL Medical Electronics, Fürstenweg 77a, A -
6020 Innsbruck,
Tel: +43 (0)577 885- 985, E: Cornelia.Zeltner@medel.com www.medel.com


Das könnte Sie auch interessieren: