Myeloma Euronet

Patienten, Ärzte und Wissenschaftler fordern verstärkten Kampf gegen Multiples Myelom

    Istanbul (ots) - Myeloma Euronet, das europäische Netzwerk von Myelom-Patientengruppen, die European Group for Blood and Marrow Transplantation (EBMT), eine Gruppe von im Bereich Knochenmarktransplantation tätigen Wissenschaftlern und Ärzten, und das European Myeloma Network (EMN), ein fachübergreifendes Netzwerk von 421 Myelomexperten, haben heute gemeinsam ein Manifest verabschiedet, in dem zum verstärkten Kampf gegen das Multiple Myelom aufgerufen wird.

    Das Multiple Myelom, ein unheilbare aber behandelbare Form von Knochenmarkkrebs, betrifft mehr als 77.000 Menschen in Europa. Es ist eine der am schnellsten zunehmenden Krebserkrankungen in der westlichen Welt. Nur etwa 35% der Myelompatienten in Europa sind fünf Jahre nach ihrer Diagnose noch am Leben. Das steht im Widerspruch zu jüngsten Fortschritten bei der Früherkennung und Behandlung anderer Krebserkrankungen.

    Die drei Organisationen appellieren daher an die Europäische Kommission, nationale Regierungen, medizinische Fachgesellschaften, Patientengruppen, die Medien und die pharmazeutische und biotechnologische Industrie, Schritte zu unternehmen, um sechs zentrale Bedürfnisse von Menschen mit Multiplem Myelom zu befriedigen:

    - Gerechtigkeit bezüglich biomedizinischer und klinischer
        Forschung.
    - Fachübergreifende Versorgung durch ausgebildete Fachkräfte.
    - Verbesserte Informations- und Unterstützungsangebote.
    - Zugang zu bestmöglicher Behandlung.
    - Politische Verfahrensweisen, die Patienten und ihre Bedürfnisse
        in den Mittelpunkt von Behandlung und Versorgung rücken.
    - Minderung der Isolation, die für die Menschen, die mit dem
        Myelom und anderen seltenen Krebserkrankungen leben,      
        charakteristisch ist.

    Das Manifest zum Multiplen Myelom wird auch von der Lymphoma Coalition unterstützt. Organisationen und Einzelpersonen können ihre Unterstützung für diese Initiative zeigen, indem sie das Manifest auf der Website www.myeloma-euronet.org unterschreiben.


ots Originaltext: Myeloma Euronet
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:

Weitere Informationen:

Myeloma Euronet
Anita Waldmann, Präsidentin
Sekretariat Tel.: +491716204591
info@myeloma-euronet.org

European Group for Blood and Marrow Transplantation (EBMT)
Prof. Dietger Niederwieser, Präsident
Sekretariat Tel.: +34934549543
info@ebmt.org

European Myeloma Network
Prof. Pieter Sonneveld, Vorsitzender
Sekretariat Tel.: +4599326873
secretariat@myeloma-europe.org



Weitere Meldungen: Myeloma Euronet

Das könnte Sie auch interessieren: