Tamilen Forum Schweiz

Tamilen Forum Schweiz verurteilt die Tötung an Zivilisten

    Bern (ots) - Die Kampagne des Tamilen Forum gegen die Tötung von Zivilisten ist noch nicht einmal zu Ende gegangen und man hört bereits schreckliche Nachrichten aus Sri Lanka.

    Unter diesem Hintergrund werden die geplanten Gedenkgottesdienste in der ganzen Schweiz am Freitag, 16.06.2006 und am Sonntag, 18.06.2006 in der Klosterkirche Einsiedlen von grösster Bedeutung.

    Aus den Medien nehmen wir mit Bedauern zur Kenntnis, dass in den Ortschaften von Baticaloa, Mullaithivu und Trincomalee im Norden und Osten Sri Lankas die Sri Lankische Luftwaffe mehrere Bomben abgeworfen hat und vom Boden aus mit Artillerie beschoss. Es wird von brennenden Häuser und Verletzten berichtet. In der Ortschaft Baticaloa sei ein Tsunamie-Flüchtlingslager mit 300 Insassen knapp davon gekommen. Dort alleine seien 6 Bomben gefallen, wovon 2 nicht explodierten. Die genauen Angaben über Verluste liegen noch nicht vor.

    Für diese Vergeltungsanschläge wird eine Sprengstoffattacke  auf einen mit Zivilisten besetzten Bus durch LTTE verantwortlich gemacht. Bei diesem Anschlag seien über 60 Menschen ums Leben gekommen. Bei diesen Opfern handelt es sich um singhalesische Zivilisten. Die Befreiungstiger von Tamil Eelam (LTTE) weist diese Anschuldigung zurück und verurteilt den Vorfall als eine Sabotageakt und Vorwand der Regierung um die tamilische Gebiete unter Beschuss zu nehmen bzw. die Bombenangriffe zu rechtfertigen.

    Das Tamilen Forum Schweiz verurteilt diese für den Aussenstehenden kaum mehr überblickbare Tragödie, in welcher Zivilisten achtungslos als Köder verwendet werden.

ots Originaltext: Tamilen Forum Schweiz
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Tamilen Forum Schweiz
Krishna Ampavalanar
Tel.      +41/31/382'13'05
Mobile  +41/79/472'55'61
E-Mail: forum@inoftamil.ch



Weitere Meldungen: Tamilen Forum Schweiz

Das könnte Sie auch interessieren: