Xenomics, Inc.

Xenomics liefert Business-Update in WallStreetReporter Interview

    New York (ots/PRNewswire) -

    - CEO über proprietäre DNA-Technologie, Produktentwicklungsinitiativen und neue Vorstandsmitglieder

    Xenomics, Inc. (OTC Bulletin Board: XNOM; FWB:XE7), die Quelle der nächsten Generation von medizinischen DNA-Tests, gab kürzlich im Rahmen eines Interviews mit WallStreetReporter ein umfassendes Business-Update. Dr. David Tomei, CEO und einer der Gründer von Xenomics, sprach über die proprietäre DNA-Diagnosetechnologie, Produktentwicklungsinitiativen und über Dr. David Sidransky, ein neues Mitglied im Board of Directors.

    "Xenomics verfügt über einen revolutionären neuartigen Ansatz in der Molekulardiagnostik. Hier ersetzen einfache, sichere Urinproben invasive und mit Risiken verbundene Verfahren wie Blutproben, Sputumproben oder Gewebebiopsien", fasst Dr. Tomei zusammen. "Es konnte in klinischen Studien gezeigt werden, dass unser nichtinvasiver Urintest DNA-Marker aus dem ganzen Körper entdecken kann, hochempfindlich ist und die Fähigkeit besitzt, die genetische Signatur einer breiten Vielzahl von Erkrankungen und Leiden offen zu legen."

    Das Interview bietet eine detaillieret Erläuterung von Xenomics' revolutionärer DNA-Diagnosetechnologie und ihren Vorteilen gegenüber bestehenden Verfahren und Praktiken, sowie der starken urheberrechtlichen Position, der Absatzmöglichkeiten, der Produktentwicklungsinitiativen des Unternehmens. Zudem wird erörtert, wie strategische Partnerschaften und Allianzen in der Gesamtwachstumsstrategie aufgehen.

    "Wir sind ausserdem sehr froh, Dr. David Sidransky von der Johns Hopkins University in unserem Board of Directors aufzunehmen", so Dr. Tomei. "Er ist ein hochgebildeter, renommierter Professor für Onkologie, Urologie sowie für Zell- und Molekularmedizin. Er verfügt über eine ausserordentliche Kombination aus einzigartigen medizinischen und praktischen Business-Erfahrungen sowie Führungsqualitäten. Die Annahme des Sitzes im Board zeigt das Vertrauen in Xenomics und in unsere Technologie durch eine hoch gebildete und weltweit anerkannte Persönlichkeit."

    Sie können dieses Interview hören bzw. eine Abschrift davon erhalten unter http://www.wallstreetreporter.com/profile.php?id=20601.

    Unternehmensprofil Xenomics, Inc.

    Xenomics ist ein Molekulardiagnoseunternehmen, das sich schwerpunktmässig mit der Entwicklung DNA-basierter Tests mithilfe von transrenaler DNA befasst. Die patentgeschützte Technologie von Xenomics verwendet sichere und einfache Urinproben. Sie wird für eine Vielzahl von Anwendungen eingesetzt, u. a. bei der Entdeckung und Überwachung von Infektionskrankheiten, bei der Tumorentdeckung und der Therapieüberwachung, bei der Überwachung der Stammzellentransplantation und bei pränatalen Gentests. Forscher von Xenomics entdeckten als Erste, dass Fragmente der DNA von Zellen aus dem ganzen Körper die Nierengrenze überwinden und so auf einfache Weise in Urinproben entdeckt werden können. Das Unternehmen ist überzeugt, dass seine transrenale DNA-Technologie bedeutendes Marktpotenzial im Bereich der Molekulardiagnose besitzt und eine neue Generation von Molekulardiagnosetests hervorbringen wird. Die Xenomics erteilten US-Patente schützen eine Reihe von Molekulardiagnose- und Gentestanwendungen. Dem Unternehmen hat sich das nationale Institut für Infektionskrankheiten (Istituto Nazionale per la Malattie Infettive "Lazarus Spallanzani") in Rom durch die Bildung eines Forschungs- und Entwicklungsunternehmens angeschlossen, das unter dem Namen SpaXen Italia, S.R.L firmiert. Hier arbeiten Klinikwissenschaftler an der Weiterentwicklung der transrenalen DNA-Diagnose für eine Vielzahl von Infektionskrankheiten. Weitere Informationen finden Sie unter www.xenomics.com. Die Aktie von Xenomics ist unter dem Symbol XNOM.OB an der Börse notiert und wird auch an der Frankfurter Börse unter dem Symbol XE7 gehandelt.

    Forward-Looking Statements (prognoseartige Aussagen)

    Bestimmte Aussagen in dieser Pressemitteilung sind prognoseartige Aussagen. Derartige Aussagen sind an Wörtern wie "erwartet", "kann", "wird", "prognostiziert" und ähnlichen Ausdrücken zu erkennen, die auf Unsicherheiten hinsichtlich Zahlen und Fakten hinweisen. Obwohl Xenomics glaubt, dass die Erwartungen in diesen prognoseartigen Aussagen realistisch sind, können wir keinerlei Sicherheit bieten, dass sich diese Erwartungen als richtig erweisen werden. Wie von Xenomics auf Formblatt 10-KSB bei der Securities and Exchange Commission am 16. Mai 2006 dargelegt, können tatsächliche Ergebnisse wesentlich von den in den prognoseartigen Aussagen erwarteten Ergebnissen unter Anderem infolge der folgenden Faktoren abweichen: Unsicherheiten in Zusammenhang mit der Produktentwicklung, das Risiko, dass Xenomics keine Zulassung zur Vermarktung seiner Produkte erhält, das Risiko, dass die Technologie von Xenomics keine Anerkennung auf dem Markt erhält, die Risiken in Verbindung mit der Abhängigkeit von wichtigen Mitarbeitern sowie die Notwendigkeit zusätzlicher Finanzmittel.

      Ansprechpartner:
      Xenomics, Inc.
      L. David Tomei
      +1-212-297-0808
      ldtomei@xenomics.com
      www.xenomics.com

    Website: http://www.xenomics.com

ots Originaltext: Xenomics, Inc.
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
L. David Tomei, Xenomics, Inc., +1-212-297-0808, ldtomei@xenomics.com



Weitere Meldungen: Xenomics, Inc.

Das könnte Sie auch interessieren: