Klöckner & Co AG

Klöckner & Co - Exzellentes Halbjahresergebnis

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   ots-CorporateNews übermittelt durch euro adhoc.   Für den Inhalt der Mitteilung ist das Unternehmen verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

Klöckner & Co - Exzellentes Halbjahresergebnis

•          Deutliche Ergebnissteigerung im ersten Halbjahr
•          Gute Kursentwicklung seit Börsenstart
•          Verschuldung gesenkt
•          Weitere Expansion über Akquisitionen
•          Positiver Ausblick für das Gesamtjahr

Duisburg, 29. August 2006  - Das seit dem 28. Juni 2006 im amtlichen Markt der Frankfurter Wertpapierbörse (Prime Standard) gelistete Stahl- und Metall-Distributionsunternehmen Klöckner & Co hat im ersten Halbjahr 2006 an das erfolgreiche Geschäftsjahr 2005 angeknüpft. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum verbesserte das Unternehmen alle wesentlichen Kennzahlen. Dabei profitierte die auf den Werkstoffmärkten in Europa und Nordamerika tätige Klöckner & Co-Gruppe von den im letzten Jahr gruppenweit initiierten Performanceverbesserungsprogrammen und der sehr guten Marktentwicklung bei den meisten Stahl- und Metallprodukten.

Klöckner & Co ist trotz des schwierigen Kapitalmarktumfelds am 28. Juni 2006 erfolgreich an die Börse gestartet. Der Kurs hat sich positiv entwickelt und liegt deutlich über dem Ausgabekurs von 16 Euro.

Über die Steigerung des Absatzes um 8,7% konnte Klöckner & Co den Konzernumsatz im 1. Halbjahr 2006 um rund 7,2% auf 2,7 Mrd. Euro erhöhen. Gestiegener Absatz und verbesserte Margen führten zu einer kräftigen Erhöhung des Rohertrags der Gruppe. "Wir sind mit der sehr guten Geschäftsentwicklung im 1. Halbjahr äußerst zufrieden. Unsere im letzten Jahr gruppenweit initiierten Performanceverbesserungsprogramme sowie die weitere Umsetzung unserer Expansionsstrategie haben unsere Wettbewerbsposition klar verbessert. Diese Strategie werden wir auch in Zukunft konsequent fortführen," sagte der Vorstandsvorsitzende der Klöckner & Co AG, Dr. Thomas Ludwig.

Unterstützt durch das erfolgreich angelaufene Performanceprogramm Star wurde der EBITDA (Ergebnis vor Abschreibungen, Steuern und Zinsen) der Gruppe mit 182,9 Mio. Euro um etwa 83,3 Mio. Euro über dem Vergleichswert des Vorjahres vor Auflösung des negativen Firmenwertes deutlich gesteigert. Die operativen Segmente Europa und Nordamerika erzielten jeweils einen deutlich über dem Vorjahreswert liegenden EBITDA von 169,0 Mio. Euro (Europa) bzw. 38,9 Mio. Euro (Nordamerika).

Der EBIT (Ergebnis vor Steuern und Zinsen) der Gruppe betrug im 1. Halbjahr 2006 153,8 Mio. Euro und liegt damit um 87 Mio. Euro über dem Vergleichswert des 1. Halbjahres 2005 vor Auflösung des negativen Firmenwertes. Das Ergebnis vor Steuern konnte ebenfalls um 96,5 Mio. Euro auf 125,7 Mio. Euro signifikant verbessert werden.

Aufgrund der guten Ergebnisse und der Erlöse aus dem Börsengang wurde das Eigenkapital von 323 Mio. Euro auf 668 Mio. Euro erhöht. Dies führte zu einer signifikant erhöhten Eigenkapitalquote von 25 %. Zum Stichtag 31.12. 2005 betrug diese 14 %.

Die Nettoverschuldung wurde im ersten Halbjahr 2006 weiter konsequent gesenkt und lag Ende Juni mit 482,2 Mio. Euro deutlich unter dem vergleichbaren Wert des Vorjahres von 719,4 Mio. Euro.

Über den Erwerb des Distributionsunternehmen Targe in Frankreich hinaus wurden in Europa und Nordamerika im 1. Halbjahr 2006 mehrere attraktive Akquisitionsprojekte mit strategischer Bedeutung vorangetrieben, die im Laufe des 2. Halbjahr 2006 zu weiteren Zukäufen führen werden. So wurden im Juli 2006 in Spanien bereits zwei Unternehmen für Spezialstahl erworben. Darüber hinaus wurde ein Vertrag zum Erwerb der Geschäftsanteile eines Mitbewerbers mit Sitz im Mittelwesten der USA unterzeichnet. Das Umsatzvolumen dieses Distributionsunternehmens betrug  2005 55 Mio. Euro.

Ausblick

Die weitere konsequente Umsetzung des Performanceprogramms Star und der Expansionsstrategie sowie die aktuelle Entwicklung und die Prognosen der Abnehmerbranchen in den für Klöckner & Co relevanten Regionen lassen auch für das 2. Halbjahr 2006 einen weiterhin positiven Geschäftsverlauf erwarten. Vor diesem Hintergrund geht das Unternehmen davon aus, ein deutlich über dem vergleichbaren Vorjahreswert liegendes Konzernergebnis für das Gesamtjahr 2006 zu erwirtschaften.

Über Klöckner & Co:

Klöckner & Co ist der größte produzentenunabhängige Stahl- und Metalldistributeur im Gesamtmarkt Europa und Nordamerika. Das Kerngeschäft der Klöckner & Co Gruppe ist die lagerhaltende Distribution von Stahl- und Nicht-Eisen-Metallen. Ca. 200.000 aktive Kunden werden durch rund 240 Lager- und Anarbeitungsstandorte in 14 Ländern in Europa sowie Nordamerika versorgt.

Klöckner & Co wurde vor 100 Jahren von Peter Klöckner gegründet. Das Unternehmen erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2005 mit rund 10.000 Mitarbeitern einen Umsatz von etwa 5 Mrd. Euro.

Die Aktien der Klöckner & Co Aktiengesellschaft sind an der Frankfurter Wertpapierbörse zum Handel im Amtlichen Markt mit weiteren Zulassungsfolgepflichten (Prime Standard) zugelassen. ISIN: DE000KC01000; WKN: KC0100; Common Code: 025808576.

Ansprechpartner: Peter Ringsleben, Claudia Uhlendorf - Unternehmenskommunikation

Klöckner & Co AG Am Silberpalais 1 47057 Duisburg

Peter Ringsleben Phone: +49-203-307-2800 Fax: +49-203-307-5060 E-mail: peter.ringsleben@kloeckner.de

Claudia Uhlendorf Phone: +49-203-307-2289 Fax: +49-203-307-5103 E-mail: claudia.uhlendorf@kloeckner.de

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc 29.08.2006 08:18:33
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: Klöckner & Co AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragehinweis:
Claudia Uhlendorf
Public Relations
Telefon: +49(0)203-307-2289
E-Mail: claudia.uhlendorf@kloeckner.de

Branche: Metallindustrie
ISIN:      DE000KC01000
WKN:        KC0100
Index:    CDAX, Classic All Share, Prime All Share
Börsen:  Frankfurter Wertpapierbörse / Amtlicher Markt/Prime Standard
              Börse Berlin-Bremen / Freiverkehr
              Hamburger Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Baden-Württembergische Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Börse Düsseldorf / Freiverkehr
              Bayerische Börse / Freiverkehr



Weitere Meldungen: Klöckner & Co AG

Das könnte Sie auch interessieren: