Klöckner & Co AG

Klöckner & Co startet Roadshow

    Frankfurt (ots) -

    * Kapitalerhöhung rund 100 Mio. Euro zur weiteren Verbesserung der
        Finanzstruktur und Öffnung zusätzlicher Wachstumsspielräume
    * Streubesitz nach Börsengang bei rund 50 %
    * Erstnotiz noch vor der Sommerpause

    Die Klöckner & Co AG wird sich ab dem 14. Juni auf einer Roadshow nationalen und internationalen Investoren präsentieren. Die Zeichnungsfrist, während derer Anleger Kaufangebote abgeben können, wird voraussichtlich frühestens am 22. Juni beginnen. Die Preisspanne wird dann voraussichtlich am Tag davor im so genannten Decoupled-Verfahren auf Basis der Resonanz aus den Investorengesprächen festgelegt und unmittelbar nach Festlegung veröffentlicht. Die Klöckner & Co Aktie könnte damit bereits ab dem 28. Juni unter der Wertpapierkennnummer KC0100 und der ISINDE000KC01000 (International Securities Identification Number) im amtlichen Markt (Prime Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt werden.

    „Der Börsengang ist ein Meilenstein in der 100-jährigen Geschichte des Unternehmens. Durch den Zugang zum Kapitalmarkt ergeben sich neue Perspektiven für unser Wachstum", sagte der Vorsitzende des Vorstands Dr. Thomas Ludwig. Die Gesellschaft beabsichtigt, Erlöse aus dem Börsengang zur weiteren Verbesserung der Finanzstruktur zu verwenden und damit zusätzlichen Wachstumsspielraum zu generieren. Durch die zusätzliche Abgabe von Aktien aus dem Eigentum des Private Equity Investors Lindsay Goldberg & Bessemer (LGB) soll gleichzeitig die Aktionärsstruktur verbreitert werden.

    Eine noch festzusetzende und mit einem Nachtrag zum Prospekt bekanntzugebende Maximalzahl von Aktien der Gesellschaft wird in Deutschland im Rahmen eines öffentlichen Angebots und außerhalb Deutschlands im Rahmen einer Privatplatzierung institutionellen Anlegern zur Zeichnung angeboten. Insgesamt wird ein Streubesitz von rund 50 Prozent angestrebt um eine ausreichende Liquidität sicherzustellen.

    Neben neuen Aktien aus einer Kapitalerhöhung werden die angebotenen Aktien (einschließlich eines Greenshoes von maximal 15%) aus dem Eigentum der Multi Metal Investment S.à r.l., einer unter Kontrolle des Private Equity Investors Lindsay Goldberg & Bessemer stehenden Gesellschaft, stammen.

    Die Gesellschaft beabsichtigt, den ihr zufließenden Nettoemissionserlös von rund 100 Mio. EUR zur weiteren Verbesserung der Finanzstruktur, insbesondere zur Rückführung von Fremdmitteln, einzusetzen und damit zusätzlichen Wachstumsspielraum zu generieren. Der Private Equity Investor Lindsay Goldberg & Bessemer bleibt auch nach dem Börsengang mit rund 50 % an der Gesellschaft beteiligt. Der Großaktionär und das Management haben sich verpflichtet, die von ihnen gehaltenen Aktien innerhalb eines Zeitraums von zwölf Monaten nach Lieferung der Aktien (Closing) nicht zu veräußern (Lock-up). Die Gesellschaft hat sich ihrerseits verpflichtet, innerhalb desselben Zeitraums keine Kapitalmaßnahmen durchzuführen.

    „Klöckner & Co ist für den Börsengang hervorragend gerüstet. Durch die außerordentlich gute Markstellung als größter produzentenunabhängiger Stahl- und Metalldistributeur im Gesamtmarkt Europa und Nordamerika wird Klöckner & Co eine führende Rolle in der anstehenden Industriekonsolidierung spielen" sagte der Vorstandsvorsitzende Dr. Thomas Ludwig.

    Die Umsatzerlöse nach IFRS von Klöckner & Co sind im ersten Quartal 2006 im Vergleich zum Vorjahresquartal um 9,6% auf 1.322,9 Mio. EUR gestiegen. Das bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (bereinigtes EBITDA) verbesserte sich im ersten Quartal 2006 im Vergleich zum ersten Quartal 2005 um 47,7% auf 79,3 Mio. EUR. Dr. Thomas Ludwig sagte: "Das Ergebnis des 1. Quartals 2006 zeigt eindrucksvoll die gestiegene Ertragskraft von Klöckner & Co."

    Für das Gesamtjahr 2005 weist der Konzern-Jahresabschluss nach IFRS Umsätze in Höhe von 4.963,8 Mio. EUR aus. Der Jahresüberschuss betrug 132,3 Mio. EUR.

    Die UBS Investment Bank wurde als Sole Global Coordinator mandatiert und wird gemeinsam mit der Deutschen Bank und JPMorgan als Joint Lead Manager und Joint Bookrunner den geplanten Börsengang betreuen.

    In Deutschland steht der Wertpapierprospekt für das öffentliche Angebot im Internet unter www.kloeckner.de zum Download bereit. Zudem ist er in gedruckter Form bei der Gesellschaft und den Konsortialbanken kostenlos erhältlich.

    Über Klöckner & Co:

    Klöckner & Co ist der größte produzentenunabhängige Stahl- und Metalldistributeur im Gesamtmarkt Europa und Nordamerika. Das Kerngeschäft der Klöckner & Co Gruppe ist die lagerhaltende Distribution von Stahl- und Nicht-Eisen-Metallen. Ca. 200.000 aktive Kunden werden durch rund 240 Lager- und Anarbeitungsstandorte in 14 Ländern in Europa sowie Nordamerika versorgt.

    Klöckner & Co wurde vor 100 Jahren von Peter Klöckner gegründet. Das Unternehmen erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2005 mit rund 10.000 Mitarbeitern einen Umsatz von etwa 5 Mrd. Euro.


ots Originaltext: Klöckner & Co AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:


Ansprechpartner:
Peter Ringsleben, Claudia Uhlendorf - Unternehmenskommunikation

Klöckner & Co AG
Am Silberpalais 1
47057 Duisburg

Peter Ringsleben
Phone: +49-203-307-2800
Fax:    +49-203-307-5060
E-mail: peter.ringsleben@kloeckner.de

Claudia Uhlendorf
Phone: +49-203-307-2289
Fax:    +49-203-307-5103
E-mail: claudia.uhlendorf@kloeckner.de

Diese Veröffentlichung darf weder direkt noch indirekt in die oder in
den Vereinigten Staaten (einschließlich ihrer weiteren Territorien
und Schutzgebiete und Bundesstaaten und des District of Columbia)
verbreitet werden. Diese Veröffentlichung stellt weder ein Angebot
noch ein Teil eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung noch eine
Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung
von Wertpapieren dar. Die hierin erwähnten Aktien der Klöckner & Co
AG (die "Aktien") dürfen nicht in den Vereinigten Staaten angeboten
oder verkauft werden, es sei denn, sie sind registriert oder von der
Registrierungspflicht gemäß dem U.S.-amerikanischen Securities Act
von 1933 in der jeweils gültigen Fassung (der "Securities Act")
befreit. Die Aktien sind nicht und werden nicht gemäß dem Securities
Act registriert und werden außerhalb Deutschlands nicht öffentlich
angeboten. Ein öffentliches Angebot in Deutschland erfolgt
ausschließlich durch und auf Basis des veröffentlichten Prospekts.
Der Prospekt ist bei der Gesellschaft und den Konsortialbanken zur
kostenlosen Ausgabe erhältlich.



Weitere Meldungen: Klöckner & Co AG

Das könnte Sie auch interessieren: