The International Society of Aesthetic Plastic Surgery (ISAPS)

International führende Gesellschaft für plastische Chirurgie veröffentlicht erste Richtlinien für "Plastic Surgery Tourists"

    New York (ots/PRNewswire) -

    Die International Society of Aesthetic Plastic Surgery (ISAPS), die beinahe 1.500 der führenden akkreditierten ästhetisch-plastischen Chirugen aus 73 Ländern vertritt, hat ihre neue Website herausgebracht, auf der die ersten umfassenden internationalen Empfehlungen für Verbraucher veröffentlicht werden, die sich für kosmetische chirurgische Eingriffe ins Ausland begeben - ein Phänomen, das im allgemeinen unter dem Namen "Plastic Surgery Tourism" bekannt ist. http://www.isaps.org

    Die Richtlinien der ISAPS, deren Zusammenstellung fast ein ganzes Jahr in Anspruch nahm, reflektieren einen steigenden Verbrauchertrend und wurden zur Beantwortung von Tausenden von Anfragen geschaffen, die bei der ISAPS von Verbrauchern, Fachärzten, den Medien und staatlichen Organisationen eingingen.

    Dr. Joao Carlos Sampaio Goes aus Sao Paulo in Brasilien, der gegenwärtige Präsident der ISAPS, hat sich sowohl für diese bahnbrechenden Richtlinien wie auch die neue Website der ISAPS eingesetzt. "Verbraucher aus aller Welt haben über 30 Jahre lang bei der ISAPS die genauesten und verlässlichsten Informationen über qualifizierte "Schönheitschirurgen" und Ratschläge über die aktuellsten Prozeduren eingeholt. Jetzt gibt es zum ersten Mal einen internationalen Standard, nachdem sich der Verbraucher richten kann, wenn er für einen ästhetisch-plastischen Eingriff ins Ausland reist."

    Die Richtlinien wurden unter der Leitung des amerikanischen plastischen Chirurgen Dr. Malcolm Paul erstellt, der klinischer Professor für Chirurgie am Aesthetic and Plastic Surgery Institute der Universität von Kalifornien in Irvine ist. "Diese leicht verständlichen Empfehlungen sind ein absolutes Muss für jeden, der sich überhaupt mit dem Gedanken trägt, für einen kosmetischen Eingriff ins Ausland zu gehen", so Dr. Paul.

    Hier einige der wichtigsten Richtlinien für "plastic surgery travelers":

@@start.t1@@      1. Über welche Fachausbildung verfügt der Chirurg? Ein Gynäkologe, der
          eine Brustvergrösserung, oder ein Dermatologe, der ein Facelift
          durchführt, sind keine gute Wahl.
      2. Ist der plastische Chirurg akkreditiert? Die ISAPS-Website listet die
          Namen und Adressen von beinahe 1.500 akkreditierten plastischen
          Chirurgen in 73 Ländern.
      3. Sind das medizinische Zentrum oder die Klinik akkreditiert? Erkundigen
          Sie sich nach der Akkredition und von wem sie ausgestellt wurde.
      4. Trägt Ihre persönliche Krankenversicherung die Kosten ausserhalb Ihres
          Landes? Die meisten Krankenversicherungen übernehmen die Kosten für
          Operationen, die ausserhalb des eigenen Landes durchgeführt werden,
          nicht.  Ziehen Sie eine Zusatzversicherung in Betracht.
      5. Wie sieht es mit der Nachsorgebehandlung aus? Patienten sollten je
          nach Art des Eingriffs mindestens eine Woche an dem Ort bleiben, an
          dem der Eingriff vorgenommen wurde. Informieren Sie sich im Voraus
          darüber, wo Sie aufgehoben sein werden, und ob diese Institution
          gerüstet ist, sich um Ihre Bedürfnisse nach der Operation zu kümmern.
      6. Wie steht es mit eventuellen Komplikationen? Welcher Arzt wird sich
          zuhause um Sie kümmern, wenn Komplikationen entstehen, und wer zahlt
          für eine Nachbehandlung oder eine korrigierende Prozedur?
      7. Spricht das zuständige medizinische Personal in der Praxis des
          Chirurgen fliessend Ihre Sprache? Wenn Sie sich nicht hundertprozentig
          verständlich machen können, müssen Sie sich auf Komplikationen gefasst
          machen.
      8. Wer ist Ihr Ansprechpartner? Sie sollten direkt mit dem ärztlichen
          Personal oder dem Arzt sprechen. Das Reisebüro sollte sich lediglich
          um Reise und Unterkunft kümmern.
      9. Ist der Chirurg Mitglied von anerkannten nationalen oder
          internationalen Verbänden? Die Mitgliedschaft bei der ISAPS wird nur
          auf Empfehlung und nach intensiver Überprüfung vergeben.
      10. Haben Sie sich um Referenzen bemüht? Lassen Sie sich Namen und
            Kontaktinformationen von Patienten geben, die sich kürzlich einem
            ähnlichen Eingriff unterzogen haben, und befragen Sie diese nach
            ihren Erfahrungen mit dem Arzt, dem Personal sowie den Einrichtungen
            für die Nachsorgebehandlung und die post-operative Betreuung.@@end@@

    Der gewählte Präsident der ISAPS, Dr. Bryan C. Mendelson aus Melbourne in Australien, äusserte sich folgendermassen zur neuen ISAPS-Website: "Informationen, die früher nur einigen wenigen zugänglich waren, können nun von den Verbrauchern in praktisch jedem Land abgerufen werden. Die Richtlinien für plastische Operationen im Ausland bieten dem Verbraucher unerlässliche und vielleicht sogar lebensrettende Massstäbe, nach denen er beurteilen kann, ob der Arzt seiner Wahl die entsprechende Fachausbildung und Qualifikation für den von ihm ins Auge gefassten Eingriff hat."

    Wir würden es begrüssen, wenn Sie die ISAPS-Website als Referenz miteinbeziehen.

    Für detaillierte Informationen gehen Sie bitte zu: http://www.isaps.org

    Web site: http://www.isaps.org

ots Originaltext: The International Society of Aesthetic Plastic Surgery (ISAPS)
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Tony Staffieri von der International Society of Aesthetic Plastic
Surgery (ISAPS), isapsmedia@frontiernet.net / Redaktionelle
Anmerkung: Presseangehörige sollten sich mit uns in Verbindung
setzen, um einen ISAPS-Sprecher in ihrem Land zu erreichen. Lassen
Sie uns bitte wissen, ob Sie einen Abgabetermin einhalten müssen.
Kontaktieren Sie Tony Staffieri unter  isapsmedia@frontiernet.net.
Der alle zwei Jahre stattfindende ISAPS-Kongress wird von 1. - 5.
August 2006 in Rio de Janeiro veranstaltet. Um an dem Kongress
teilzunehmen, müssen im Voraus Berechtigungsnachweise ausgestellt
werden. Wenn Sie teilnehmen wollen, die neuesten Informationen über
den Kongress erhalten und/oder in die laufende ISAPS-Presseliste für
regelmässige Updates und Hinweise aufgenommen werden möchten, wenden
Sie sich bitte an Tony Staffieri unter isapsmedia@frontiernet.net



Weitere Meldungen: The International Society of Aesthetic Plastic Surgery (ISAPS)

Das könnte Sie auch interessieren: