Talaris (Switzerland) AG

Talaris mit erfreulichem Jahresergebnis

Talaris mit erfreulichem Jahresergebnis
Rudolf Freunbichler Managing Director De La Rue Cash Systems AG. Weiterer Text über ots. Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Abdruck unter Quellenangabe: "obs/De La Rue Cash Systems AG"

    - Hinweis: Bildmaterial ist abrufbar unter
                      http://www.presseportal.ch -
                      
    Niederwangen/Bern (ots) -  Das auf Bankautomation spezialisierte
Unternehmen De La Rue Cash Systems AG in Niederwangen ist seit fünf
Jahren in der Schweiz tätig. Es erreichte auch im abgeschlossenen
Geschäftsjahr 2005/2006 ein erfreuliches Betriebsergebnis.

    De La Rue Cash Systems AG, die Schweizer Tochterfirma des börsenkotierten englischen De La Rue Konzerns, feiert in diesem Jahr ihr fünfjähriges Jubiläum in der Schweiz. Im April 2001 übernahm De La Rue International den Bereich "Cash Handling" von Ascom. In den letzten fünf Jahren erarbeitete De La Rue Cash Systems AG mit über 150 Mitarbeitenden regelmässig gute Betriebsergebnisse. So auch im Geschäftsjahr 2005/2006. Trotz zurückhaltender Investitionen der Finanzinstitute und erhöhtem Preisdruck hat De La Rue Cash Systems AG seine Marktposition in der Schweiz weiter gefestigt.

    Dank dieser positiven Geschäftsentwicklung investiert De La Rue Schweiz seit 2001 regelmässig namhafte Beträge in neue Technologien und Anlagen sowie in die Forschung und Entwicklung neuer Hard- und Software.

    Die Schweiz auch wichtiger Entwicklungsstandort

    Für De La Rue International ist die Schweiz auch als Entwicklungsstandort von zentraler Bedeutung. Das Mutterhaus beschäftigt in Bern und Marin - zusätzlich zur Schweizer Tochter - rund 70 Mitarbeitende, mehrheitlich Entwicklungsingenieure. Die Marktnähe dieser Spezialisten hat auch positive Auswirkungen auf die Schweizer Kunden. Sie profitieren sehr schnell von neuen Trends und Lösungen in der Bankautomation.

    Portrait De La Rue Cash Systems AG

    Seit der Übernahme der Business Unit "Cash Handling" von Ascom im April 2001 hat der englische De La Rue Konzern mit De La Rue Cash Systems AG eine selbstständige Tochterfirma in der Schweiz.

    Mit rund 150 Mitarbeitenden bietet De La Rue Cash Systems AG mit Sitz in Niederwangen ein umfassendes Sortiment an hochstehenden Geldverarbeitungslösungen für Finanzinstitute. Diese werden in Selbstbedienungszonen und an offenen Schaltern eingesetzt. Weiter bietet das Unternehmen umfassende Serviceleistungen mit einer flächendeckenden Serviceorganisation in der Schweiz an.

    De La Rue wurde 1813 in England von Thomas de la Rue gegründet und ist heute mit rund 6200 Beschäftigten in 31 Ländern das weltweit grösste Unternehmen in der Bargeldverarbeitung, dem Banknotendruck und der Herstellung von Wert- und Sicherheitspapieren.

ots Originaltext: De La Rue Cash Systems SA
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Rudolf Freunbichler
Managing Director De La Rue Cash Systems SA
Meriedweg 8
3172 Niederwangen
Tel.      +41/31/980'41'00
Fax        +41/31/980'42'42
E-Mail: rudolf.freunbichler@ch.delarue.com



Weitere Meldungen: Talaris (Switzerland) AG

Das könnte Sie auch interessieren: